Toast 7.0.1: DVD aus SVCD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von AndreasG, 30. September 2005.

  1. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich habe aus drei SVCDs (Bin/Cue, mit VCDtoolsX nach MPEG extrahiert) eine DVD erstellt, indem ich die MPEG-Dateien einfach aufs Toast-Fenster gezogen habe. Danach Image erstellen, und nach ca. 4h war Toast fertig, das Image ist 3.5GB gross. Das klappt mit Toast 7 nun eigentlich wunderbar, Toast 6 hatte diesbezüglich noch grosse Probleme, stürzte häufig ab oder fror während des Encodings ab.

    Dann Image mounten und mit Apple DVD Player apspielen: Bild perfekt, aber kein Ton. Wohlgemerkt: Die aus den Bin/Cue-Images extrahierten MPEG-Dateien haben sehr wohl Audio, das prüfe ich immer vorgängig. Auch Toast selber spielt gibt Audio im Vorschaufensterchen wieder. Soweit wäre eigentlich alles in Ordnung.

    Ich habe die DVD danach auf eine RW gebrannt und in meinem DVD-Player abgespielt. Auch da kein Ton. Dann mit DVD2OneX geöffnet, der sagt einem, ob Tonspuren vorhanden sind und wenn ja, in welchem Format: Ist MPEG-Audio.

    Tja, hat das jemand auch schon erlebt? Gibt es Abhilfe? Ich kann in Toast noch das Audio-Format auf PCM umstellen, doch dann würde das Image zu gross für eine DVD, müsste dann vermutlich eine DVD-DL sein. Ok, kann ich ja auch mal versuchen ;)

    Gruss
    Andreas

    P.S: Interessant ist übrigens, dass Toast das Audioformat neben PCM mit "Dolby Digital" angibt. Der codiert doch nicht etwa DTS-Audio? Dem widerspricht zwar die Analyse von DVD2OneX, denn der würde DTS anzeigen, sagt aber MPEG im Falle meiner DVD. DTS würde weder der Apple-DVD-Player noch mein Standalone-Player abspielen...
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Hallo Andreas,

    Dolby Digital ist AC3, das "normale" DVD-Ton-Format.

    Aber wenn Du den Ton auf PCM umstellst und es dann nicht mehr richtig draufpassen sollte kannst Du doch im Encoder die Bitrate für das Video etwas nach unten schrauben, sehr viel weniger dürfte ja nicht nötig sein…müsste doch gehen (wenn der Ton dann auch dabei ist…).

    Oder irgendein Codec blockiert wieder den Ton (wie bei iDVD). Ist der Ton auch weg wenn Du aus einem anderen Format heraus eine DVD erstellst?
    (hab keine VCD sonst würde ichs auch mal testen :klimper:
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Dachte ich eben auch, aber offenbar erzeugt Toast nicht AC3 sondern MPEG - sagt zumindest DVD2OneX, wenn man die DVD damit öffnet.

    Merkwürdige Sache.

    Ich versuche es heute Abend mal mit PCM. Dann brenn ich das halt auf DVD-DL.

    Gruss
    Andreas
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ich nun noch ein wenig experimentiert: Mit den SVCD-MPEGs kann Toast 7 tatsächlich nichts anfangen, was Audio angeht: Auch ohne Xvid-Plugin bleibt der Film stumm, auch PCM klappt nicht. Toast scheint die Datei wohl nicht richtig demultiplexen zu können, obwohl der Film in der Toast-Vorschau mit Ton daher kommt. Aber während dem Encoding macht Toast wohl etwas anderes.

    Danach habe ich die SVCD-MPEG-Datei mit MPEG Streamclip nach DV exportiert, was gar nicht mal so lange dauerte. Hier habe ich die Option "Resample Audio to 48kHz" (oder so ähnlich) gesetzt. Die resultierende DV-Datei habe ich dann direkt Toast zur Verarbeitung gegeben.

    Und siehe da: Nun klappt es. Hat mich ehrlich gesagt auch nicht verwundert, denn wenn Toast nicht mal DV-Dateien verarbeiten könnte, wäre das doch ziemlich bedenklich.

    Ich denke auch, dass der Zwischenschritt nach DV keine Qualitätsminderung gegenüber der direkten Konvertierung von MPEG2 nach MPGE2 zur Folge hatte, denn auch hier muss ja der Film erst mal in ein "Zwischenformat" decodiert werden, bevor Toast ihn erneut codieren kann.

    Ende gut, alles gut. Manchmal führt halt nicht der direkteste Weg nach Rom.

    Gruss
    Andreas
     
  5. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    über den sinn und unsinn von svcd -> dvd wollen wir aber mal nicht reden ;)
    aber gut zu wissen wie man es machen könnte, hehe :biggrin:
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Doch doch, über den Sinn können wir hier schon reden: Ich habe einfach keine Lust, 3 SVCDs zu brennen und 3x eine CD in den Player zu schieben.
    Eine einzelne DVD kann man auch viel einfacher an die vielen weiteren Abnehmer des Films weitergeben :teufel:

    Gruss
    Andreas
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Krass, krass, Andreas. Hätte ich nicht gedacht ;)

    Kalle
     
  8. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Du weisst ja, in der Schweiz ist alles ein bisschen anders :D
    Ich lasse mich nicht einschüchtern :teufel:
    Wenn Filme für vernünftige Gebühren zum DL angeboten werden, so, wie Musik, bin ich der erste, der dieses Angebot nutzt. Ehrenwort :apple:
     
  9. satzknecht

    satzknecht New Member

    ich möchte ein shvyzer sein... lalalalalaaaaa

    :D
     

Diese Seite empfehlen