Toast erkennt Brenner nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Binchenz, 10. November 2006.

  1. Binchenz

    Binchenz New Member

    Hallo,

    ich habe einen externen CD-Brenner der Marke LaCie. Der Brenner ist etwas älter, wurde mit Toast 4 mitgeliefert. Ich möchte diesen Brenner (USB) bei mir anschließen, doch leider erkennt Toast den Brenner nicht. Es kommt immer wieder die Meldung "Brenner nicht gefunden", egal unter welcher Toast -Variante ich versuche, zu brennen (Toast 4, Toast 5 und Toast Titanium).

    Muss ich irgendwo noch Einstellungen treffen, damit der Brenner erkannt wird? Kann mir jemand helfen?

    Danke schon mal,

    Binchenz
     
  2. merlin2

    merlin2 New Member

    Was für einen Mac hast Du. Kann mich erinnern, dass sich einige Macs, glaube einige G4 nicht mit anderen Brennern verstanden als mit jenen die Apple selber eingebaut hat. Kann mich aber auch irren. Hast Du es vielleicht mit einem anderen Brennprogramm versucht?
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Du sprichst von internen Brennern, das Problem liegt aber bei einem externen USB-Brenner von ‘LaCie‘.

    Interne Brenner-Probleme kann man mit PatchBurn 3/4 in den Griff bekommen, ob PB auch auf externe Brenner anwendbar ist, müsste man im Einzelnen prüfen/versuchen. Ich gaube aber eher, dass das nicht funktionieren wird.

    @Binchenz
    >wurde mit Toast 4 mitgeliefert.

    Toast 4 wurde mitgeliefert
    oder
    im Lieferumfang war Toast 4

    Deiner Schreibe nach erhält man den Eindruck, das Toast bzw. Roxio externe Laufwerke mit liefern würde. Wäre zwar nicht schlecht, aber eigentlich undenkbar.
    Trägt zwar nicht zur Problemlösung bei, aber zum besseren Verständnis.

    >Muss ich irgendwo noch Einstellungen treffen, damit der Brenner erkannt wird?
    Nein
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wird er denn im System Profiler erkannt? Kann der Finder darauf zugreifen? Sonst versuch doch mal den Hurz&Pfurz-Patch unter Patchburn.de.
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Ich fürchte, Binchenz arbeitet mit MacOS 9 oder älter, denn Toast 4 läuft nicht (direkt) unter X, erst ab 5.2 wurde X unterstützt. Aber Bichenz schwegt ja sehr hilfreich über seine Hard- und Software aus, daher können wir nur mutmaßen! Und Hellsehen ist nicht so meine Stärke... :klimper: :klimper: :klimper:

    Mit Toast 5 und MacOS 9 gab es 2 Systemerweiterungen von Toast und Apple, die sich gegenseitig störten. Wenn man einen Satz (also die von Apple oder von Toast) entfernte, klappte Toast und Apples Disk Burner wieder. Frag mich nicht, wie die hießen, das ist mehr als 5 Jahre her! Irgendwas mit USB Authoring XXX und FW Authoring XXX. Musste mal in den alten Sachen des Forums suchen oder Google bemühen.

    Ansonsten gilt: USB zum Brennen ist völlig ungeignet, vorallem gehe ich davon aus, wenn 9 auf dem Rechner läuft, dass der Mac nur USB 1.1 hat! Du kannst max. 4x brennen, weil die Transferrate nicht mehr hergibt. Und das geht häufig in die Hose. Besser gleich 2x brennen!
     
  6. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Schließt Du den Brenner direkt am USB-Port Deines Macs an oder hast Du eine USB-Erweiterungskarte, an der der Brenner hängt, und die evtl. Ärger machen könnte?

    Welchen Mac hast Du und welcher Brenner ist es genau (Hilfe: Apple-Menü: "System-Profiler" (OS 9), bzw. "über diesen Mac" (OS X) und dann "weitere Informationen", da müsste auch der genaue Brenner-Typ angezeigt werden, LaCie hat ja unterschiedliche Brenner von verschiedenen Herstellern verbaut.

    P.S. TomPo: sind wir hier im Grammatik-, bzw. Logikkurs? Ich glaube, es ist klar, worum es geht. ;)
     
  7. Binchenz

    Binchenz New Member

    Stimmt, das hätte ich alles dazu schreiben sollen.
    Ich habe einen G4, dieses Authorising XXX hab ich schon rausgenommen, geht aber auch nicht. Auf dem G4 hab ich noch das 9.2 aber auch Tiger.
    Den Brenner hab ich mir bei ebay ersteigert und dachte, wenn da auch noch im Lieferumfang vom Brenner Toast 4 mit dabei ist, wird der auf meinem alten G4 sicher laufen. Das ging nicht, also dachte ich, mit Toast 5 würde es gehen, tut aber auch nicht. Den Brenner hab ich direkt am Rechner angschlossen.

    Patchburn hab ich auch schon versucht, das funktioniert aber auch nicht.

    Also sollte ich generell nicht mit USB versuchen, einen Brenner anzuschließen? Ich hab noch eine USB 1.1. Schnittstelle. Gibt es denn einen Brenner zu empfehlen, der auf einem G4 läuft? Sollte es eine FireWire Schnittstelle haben?

    Danke schon mal,

    Binchenz
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Also, ich empfehle dir ein internen Brenner zu kaufen, z.B. einen von Pioneer. Der sollte ohne Probleme von Tiger erkannt werden. Die Sache ist 1. billiger und 2. zuverlässiger. Nachteil, du musst das vorhandene Laufwerk ausbauen, was aber dank zahlreicher Anweisungen im Internet einfach sein sollte. Ansonsten ist FW wirklich besser, aber auch teurer.

    Problem bei USB 1.1: Die Transferrate liegt bei rund 1 MB/s. Ein CD kannst du mit max. 4x Geschwindigkeit brenen, was aber schon die Grenzen voll ausschöpft, kleine Störungen und schon ist der Rohling hin.

    Bei DVD wird aber eine vielfach höhere Transferrate schon bei 1x Brenngeschwindigkeit verlangt. Daher ist USB 1.1 nicht nur nicht geeignet, es schlichtweg unmöglich damit zu DVDs zu brennen.
     
  9. Florian

    Florian New Member

    Du kannst natürlich auch den Brenner aus dem LaCie-Gehäuse ausbauen und intern in den G4 einbauen.

    Wenn Dein G4 einer mit verspiegelten Laufwerksblenden sein sollte, hat er Platz für zwei optische Laufwerke.
    Ist es ein früherer G4, kann man in den Platz für das ZIP-Laufwerk mit etwas Bastelei ebenfalls ein zweites optisches Laufwerk einbauen.

    Du siehst, wie wichtig _exakte_ Angaben zur Hard- und Software sind. Am besten hinterlegst Du diese in Deinem Profil, dann sind sie für alle Hilfswilligen stets zugänglich.

    Gruß,
    Florian
     
  10. MacS

    MacS Active Member

    Ja, das ist natürlich auch ein guter Tipp, dass LW aus dem Gehäuse ausbauen und in den G4 einbauen. Richtig aich, wenn es sich hierbei um einen G4 Mirror Drive Doors (G4 MDD) handelt, also letzte G4 Baureihe, denn der hat Platz für 2 optische 5 1/4 Zoll Laufwerke. Ältere G4s haben nur Platz für eins.

    Allerdings rate ich davon ab, das bei älteren G4 vorhande und fast immer ungenutzen ZIP-Schacht (3 1/2 Zoll Laufwerk) umzubauen. Da benötigt man doch mehr als nur einen Schraubenzieher, denn Halter für das größere 5 1/4 Zoll Laufwerk fehlen. Da würde ich doch eher auf das alte CD-ROM oder CD-Brenner Laufwerk verzichten und dafür den DVD-Brenner einbauen, mit dem man auch weiterhin CDs brennen und abspielen kann.
     
  11. Binchenz

    Binchenz New Member

    Es handelt sich um den neueren G4, ich habe noch eine verspiegelte Blende, wo ich noch ein Laufwerk einbauen könnte. Das stelle ich mir aber kompliziert vor, daher dachte ich, ich kaufe einen externen Brenner.

    Nun gut, dann wird das mit dem USB-Brenner wohl nicht funktionieren. Was gibt es denn für externe FireWire Brenner, die zu empfehlen sind? Kann ich da jedes Fabrikat kaufen, oder muss es von einem bestimmten Hersteller sein?
     

Diese Seite empfehlen