Toast: Option "Mac & PC" vs. "ISO 9660"

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Singer, 25. August 2005.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Mahlzeit.

    Ich möchte für einen DOSen-user eine Ordner voller Bilder auf CD brennen. Ich weiß nicht, welche Windows-Version auf dem dasigen Rechner installiert ist, aber die hardware ist ca. ein halbes Jahr alt.

    Toast bietet mir als Optionen "ISO 9660" und "Mac & PC".

    Worin besteht der Unterschied? Welches Format nehme ich am besten?
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Bei Mac & PC ist es ebenfalls ISO9660, aber zusätzlich zu den eigentlichen Dateien werden die Mac-spezifischen Resource-Teile der Dateien sowie unsichtbare Desktop- und Icon-Dateien mit auf die Scheibe gebrannt, die bei reinen DOSen-Usern immer wieder für Erstaunen oder gar Verwirrung sorgen.

    Eine Mac & PC-CD wird dadruch auf dem Mac-Desktop wie gewohnt mit Icons und anderen spezifischen Formatierungen wie Fenstergrössen und Position dargsetellt. Das mit den Resource-Zweigen ist so eine Sache: Bei modernen OSX-Applikationen kommen die kaum mehr vor, es gibt aber dennoch Programme, die Informationen in den Resource-Zweigen ablegen. Diese Infos fehlen dann auf einer ISO9660-CD, sind aber für den Inhalt der Datei nicht "lebenswichtig".

    Gruss
    Andreas
     
  3. hkraack

    hkraack New Member

    Hm... bin heute wohl nicht der Schnellste.

    Nimm einfach ISO9660. Das geht immer.
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    Danke Euch!

    *brutzel*
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Nein eben nicht. Mac & PC geht immer. ISO9660 geht genau dann nicht, wenn Dateien mit Resource-Zweigen gebrannt werden. Die sind dann futsch.

    Aber für Dateien wie jpg, mpg, Filme etc, kommt es tatäschlich nicht darauf an.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen