Toat: 4.5 GB auf DVD Rohling?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von JanB, 17. Februar 2004.

  1. JanB

    JanB New Member

    Hallo,

    habe was mit EyeTV aufgezeichnet und wollte das jetzt als DVD brennen. Dummerweise sagt Toast das 4,5GB benötigt werden, jedoch nur 4,4GB verfügbar sind.
    Meine Idee war die DVD als Image zu sichern, dann zu mounten und dann einfach mit DVD2oneX zu komprimieren und auf einen normalen 4,4GB Rohling zu brennen. Leider hängt sich Toast immer auf wenn ich das Image (4,34GB) mounten/öffnen möchte. Weiß da jemand Rat oder hat vielleicht sogar eine bessere Idee wie ich die 4,5GB ohne umwege auf einen normalen 4,4GB Rohling brennen kann? Danke schonmal!

    Jan
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die DVD darf eh nicht als Image gesichert werden, um DVD2OneX darauf anzusetzen. Kopiere einfach den VIDEO_TS-Ordner auf die Festplatte und komprimiere ihn mit DVD2OneX.

    Danach den neuen VIDEO_TS-Ordner zusammen mit einem leeren AUDIO_TS-Ordner auf Toast ziehen (Format DVD-UDF). Der Name der DVD darf nur Grossbuchstaben enthalten - und selbstverständlich keine Sonderzeichen und auch keine Leerschläge.

    Sowas mache ich zu Hauf und hatte noch nie Probleme damit.

    P.S Du hast doch schon Toast 6, oder?

    Gruss
    Andreas
     
  3. JanB

    JanB New Member

    Hallo!

    Glaube du hast mein Problem falsch verstanden :) Also ich möchte nicht eine DVD kopieren, sondern eine mit Toast 6 brennen. Ic habe zwei mpg Dateien welche auf die DVD drauf sollen, jeodch sagt Toast mir nach dem Konvertieren das 4,5GB Platz benötigt werden, jedoch nur 4,4GB (ist klar, DVD Rohling) vorhanden seien.
    Ich wollte die in Toast kodierte DVD als Image sichern und dann mounten, um das Image der DVD mit DVD2oneX runterrechnen zu lassen. Kompliziert, oder ? :rolleyes: Aufjedenfall stürzt Toast immer abb wenn es das Image mounten soll....
    Oder kennst du ein Tool mit dem ich ein mpeg in 2 Files schneiden kann? Dann würde ich die ganze sache einfach auf 2 DVD´s brennen. Danke!

    Jan
     
  4. Uliuli

    Uliuli New Member

    Hi Andreas,

    ich habe ja schon viel von Dir im Forum gelernt, aber wie kommst Du denn auf die Idee?

    Ich setze DVD2One X nur auf Images an! Meistens kann ich die DVD nicht gucken, wenn ich sie ausgeliehen habe - keine zeit. Also Timeshifting: DVD Imagen - DVDOneXen - brennen - andermal gucken - DVD löschen!

    Okay, die Verschlüsselung muß natürlich weg... Aber da haben wir ja alle kein Programm dafür...

    Uli:)
     
  5. Uliuli

    Uliuli New Member

    So und jetzt zu Dir, JanB.

    Also prinzipiell ist die Idee richtig. Das habe ich auch schon mal so gemacht. Das geht auch.

    Wenn in Deinem fall jetzt Toast Probleme macht, hast Du schon mal probiert die Datei mit dem Festplattenutility zu mounten? Oder unter 10.2. mit DiscCopy?

    Im zweifelsfall nochmal die Imagedatei mit Toast schreiben, vielleicht hat es sich auch nur mal "verhakt" - das hatte ich auch schon mal...

    Gruß

    Uli:)
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, ich habe mich etwas ungeschickt ausgedrückt: Unverschlüsselte DVDs kann man natürlich schon ab Image verkleinern, aber wenn die DVD verschlüsselt ist, muss man erst mit DVDBackup bzw. OSEx dechiffrieren. Das wollte ich damit sagen.
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, jetzt weiss ich, was Du meinst. Ich dachte, Du hättest die VIDEO_TS-Struktur bereits. Wenn Du aber nur MPEG2-Dateien hast, musst Du damit erst mal eine DVD erstellen. Da ich sowas aber nie mit Toast 6 mache (sondern mit DVD SP), kann ich Dir hier nicht mehr weiterhelfen.

    Ich würde das ganze nicht mit Toast, sondern mit Sizzle angehen: Einfach die MPEG2-Datei mit bbDemux demultiplexen, dann bekommst Du eine Video (m2v) und eine Audio-Datei (m2p). Diese dann Sizzle anvertrauen, der macht daraus einen VIDEO_TS-Ordner auf der Harddisk, den Du danach mit DVD2OneX verkleinern kannst.

    Gruss
    Andreas
     
  8. JanB

    JanB New Member

    hallo Uliuli,
    danke für den Tipp mit dem Festplattendienstprogramm!!! Darauf bin ich gar nicht gekommen :eek: Werde das Image direkt damit brennen, mal sehen ob es klappt.
    DVD2oneX hat mir beim gemounteten Image nämlich kein Inhalt angezeigt, DVD Player konnte den Video_TS Ordner jedoch problemlos abspielen. Naja mal sehen wie es nach dem Brennen aussieht. Trotzdem schonmal vielen Dank!!!
     
  9. JanB

    JanB New Member

    Hallo,
    hat problemlos geklappt die DVD zu brennen! Danke nochmal für eure Hilfe! Komisch das es mit Toast nicht ging :confused:

    Gruß
    Jan
     
  10. Uliuli

    Uliuli New Member

    @Andreas

    Ich wußte doch, daß ich Dir sonst "vertrauen" kann... :D

    Uli:)

    @JanB

    Alles wird gut! Das Forum ist echt klasse...
     

Diese Seite empfehlen