Todesstrafe für George Bush ?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Luis, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Luis

    Luis Gast

    sollte man für george bush die todesstrafe fordern?

    wenn bush vor ein internationales gericht kommt, wegen der kriegsverbrechen, dem bruch des völkerrechts, der verstösse gegen die genfer kriegsrechtskonventionen, den massakern und flächenbombardements, der folter und dem kz guantanamo, sollte man dann für bush und seine komplizen die todesstrafe fordern?

    ich meine nein!
    denn man sollte sich nicht auf ein solches niveau wie diese faschisten begeben, sondern ihnen die rechte angedeihen lassen, die sie anderen vorenthalten.
    eine frage von zivilisation und menschenwürde.
    auch sollte man darauf verzichten bush unter drogen zu setzen und zersaust in entwürdigender weise medial vorzuführen.
    die weltgemeinschaft sollte sich am recht orientieren und verbrechen, demagogie und propaganda bush und seinesgleichen überlassen.


     
  2. curious

    curious New Member

    handlanger? das 'is harle...
     
  3. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ja, aber in der stylishen Extended Version mit total witzigen Umlauten zum Ausschneiden und Sammeln!
     
  4. teorema67

    teorema67 New Member

    NEIN. Weder für George Bush noch für Saddam Hussein. Die Todesstrafe gehört ein für alle Mal abgeschafft. Ein Staat, der mordet, legitimiert Bürger, die morden.

    In Italien wurde die Todesstrafe nach meine Erinnerung 1877 abgeschafft. Cesare Beccaria sei Dank!

    Gruß!
    Andreas
     
  5. maiden

    maiden Lever duat us slav

    laß ihn doch. Dir läßt man doch auch Deine Meinung und bezeichnet Dich nicht einfach nur plump als Faschisten.

    Oder hat man Dich etwa auch schon mal rausgeschmissen, weil Hirn und Maul nicht im Einklang waren?

    Ich sach nur: ignorieren.
    Wer das nicht kann ist selbst schuld.
     
  6. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Soooo alt bist Du schon, dass Du Dich daran noch erinnern kannst :wink: ?

    Zwischendrin ist sie dann aber wieder eingeführt worden (und wurde konsequenterweise am Einführer selbst auch angewendet, wenn auch unter dubiosen Umständen):
    La pena di morte in Italia.

    In der Sache an sich gebe ich Dir natürlich recht.

    ciao, maximilian
     
  7. teorema67

    teorema67 New Member

    Danke für den interessanten Link! War doch vor meiner Zeit und ich habe mich nicht richtig erinnert, 1889 ist richtig.

    Da steht auch, dass im Faschismus erst Statistiken gefälscht wurden, um den Leuten gegenüber die Todesstrafe zu rechtfertigen, und dass nach deren Wiedereinführung eine Zunahme der Kapitalverbrechen zu beobachten war.

    Gruß!
    Andreas
     
  8. Wurstbrot

    Wurstbrot New Member

    dafür diesmal ohne Shift Taste :D
     
  9. maccie

    maccie New Member

    Genau, auch und gerade staatlicherseits :-(
     
  10. teorema67

    teorema67 New Member

    Wurde unter'm Duce nicht unbedingt in den Statistiken berücksichtigt :D :D
     
  11. Luis

    Luis Gast

    aha, hier sind also auch antidemokraten unterwegs.

    :angry:
     
  12. 2112

    2112 Raucher

    Luis mach hier nicht so einen Hermann :cool:
     
  13. RaMa

    RaMa New Member

    wenn sie sich zum hermann machen will, las die göre doch ;-)
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ig
    no
    rie
    ren

    Warum kapiert das von Euch Schwätzern keiner?


    Weil ihr diese Typen braucht. Sonst fehlt Euch was.
     
  15. RaMa

    RaMa New Member

    ich ignorier dich ja, zweitweise...halt
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen