Tolles OSX - ständige Abstürze

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ronlando, 31. Januar 2003.

  1. Ronlando

    Ronlando New Member

    Hallo,
    ich habe vor etwa einem halben Jahr meine frustrierte Verbindung zu den "DOSen" beendet und habe seitdem ein iBook (700 Combo) mit OSX 10.2.3. Seit ich allerdings die ersten Ängste abgelegt habe und mich bissle ans System optimieren mache (System optimizer ; maintain etc.) habe ich ständig tolle Meldungen - so stürzt z.B. der System Profiler beim Info sammeln "unwartet" ab, die Help Dateien kann man gleich mal ganz vergessen, von denen hab ich noch keine einzige gesehen ("unerwartet beendet") und die Stabilität der Browser Safari und Mozilla lassen auch heftig zu wünschen übrig - gibts da vielleicht so ein "Tritt-in-den-Arsch" - Tool, mit dem ich dem System so Mätzchen austreiben kann? Wenn ich ständige Abstürze will, kauf ich mir WinXP, das koscht weniger und man hat bestimmt nicht weniger Spass damit. Oder liegt das an meiner Verspieltheit und daran dass ich mich auf Tips aus Zeitschriften verlasse, die obige Programme loben und empfehlen - vielleicht kann mir ja jemand (mit einem oder allen Problemen) weiterhelfen. Vielen Dank schonmal
    Ron
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    > Seit ich allerdings die ersten Ängste abgelegt
    > habe und mich bissle ans System optimieren mache
    > (System optimizer ; maintain etc.)

    Hm, ich würde mir an dieser Stelle die Frage nach Sinn und Nutzen solcher Optimizer stellen.
    Man kann sich mit solchen Tools auch das OS "kaputt optimieren".
    So wies aussiht hattest du vorher diese Probleme nicht, in diesem Zusammenhang ist auch deine Thread überschrift nicht besonders gut gewählt.
    "Tolle shareware Tools - ständig Abstürze" wäre da treffender
    So hats eher was von yellow press :)

    Ich hab seit Jaguar keine Zusatztools installiert um was zu optimieren, was das System eh schon macht ... und hatte auch noch keine Probleme

    Wenn du ein "Hammer tool" willst was die macken austreibt, dann probiers einfgach mal mit dem "nichtbenutzen derartiger Optimierer"
     
  3. BlingBlongs

    BlingBlongs New Member

    Mein Tip:

    Lass die "Optimierung"! Bringt eh nix!

    Damals als ich das noch gemacht habe, auch mit System Optimizer, hatte ich auch des öfteren Stürze! Ob es jetzt daran lag? kA!

    Nun mache ich das seit Monaten weder auf den iBook 700 noch auf dem Dual! Kein Abstürze, keine Probleme! NIX!

    Als Browser kann ich Dir eigentlich schon Mozilla & Chimera empfehlen! Komischerweise stürzt bei mir Chimera nur am Anfang ab! Sieht so aus, als müsste sich Chimera erst Freunde im System machen, damit es reibungslos läuft!

    Safari ist eh noch Schrott & Beta! Darfst Dich wohl nicht wundern wenn es abstürzt!

    Habe leider keine Ahung, was man gegen Deine ständigen Abstürze machen kann!

    Vielleicht ne Neuinstalltion ohne nachträgliches Rumspielen im System! Ich habe nach meiner letzten Installation kaum was am System verändert! Es dankte mir bis jetzt mit absturzfreien Monaten!

    Mfg

    BB
     
  4. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Mozilla ist in der neuesten Version sehr Problembehaftet. Safiri kenne ich noch nicht.
     
  5. hi2hello

    hi2hello New Member

    Seit ich allerdings die ersten Ängste abgelegt habe und mich bissle ans System optimieren mache (System optimizer ; maintain etc.) habe ich ständig tolle Meldungen - so stürzt z.B

    lach laut - mann, das ist doch keine dose!
    da muss man nichts "optimieren". das läuft auch so. und wenn du neu in diesem system bist, solltest du von gravierenden eingriffen in das system sowieso ganz schnell die finger lassen. (es sei denn, du installierst gerne systeme und formatierst festplatten oder deine daten sind dirch nicht so wichtig.)

    viel spass beim optimieren.

    (unglaublich!) :)
     
  6. Lass die Finger vom System und Dein problem ist gelöst.
     
  7. MarcusH

    MarcusH New Member

    yep las die finger vom system. das ist gut. das muß man nicht ständig umstricken. ab und zu mal macjanitor benutzen. aber das ist nur eine GUI für optmierungstools die das system eh schon innehat. nur kann man sie dann leichter (ohne terminal) ausführen. gibt es bei http://www.versiontracker.com
     
  8. Spiderman

    Spiderman New Member

    Howdy Ron,

    als erstes kann ich immer nur wieder empfehlen, Pfoten weg wovon man nicht genau sicher ist was es tut!!!

    Wenn Du vorher schon mit Dosen hantiert hast, dürfte Dir auch da aufgefallen sein, daß man nicht alles glauben kann was so in Zeitungen undundund beschrieben wird. Jedes System und jede Maschine ist anders, wenn es bei A funktioniert heißt es noch lange nicht das es bei B auch funktioniert, oder nicht gar das ganze System zerstört...

    Ich kann immer nur empfehlen, erst sichern, dann testen... Wirklich erst dann wenn Du ganz genau weißt was Du tust, am System etwas ändern und dann auch immer nur Schritt für Schritt und immer wieder testen, damit Du Probleme direkt bemerkst und vielleicht noch etwas retten kannst, kommen mehere Fehler direkt zusammen wird die Fehlersuche sehr schwierig.
    Nichts desto trotz will ich Dir den Spaß am Schrauben nicht verderben, dafür murkse ich auch viel zu gerne rum, aber ich habe schon so oft mein System neu aufsetzen müssen, daß ich mir angewöhnt habe erst sichern, dann basteln und dann erst wieder wichtige Daten und arbeiten drauf, wenn ich fertig mit Schrauben bin...

    Von solchen Tools halte ich auch nicht sehr viel, da sie wie jede andere Software auch funktionieren und Du weißt selber das Software bei dem Einen ohne Probleme läuft, beim Anderen nicht, oder?
    Das Du jetzt solch ein Problem hast läßt sich warscheinlich kaum noch beheben, außer durch Neuinstallation, oder Reparatur, oder weißt Du genau was Du oder diese Tools wirklich geändert oder entfernt haben?

    Freudige Bastelgrüße

    Spiderman
     
  9. Ronlando

    Ronlando New Member

    hmmm ... das klingt ja alles ganz doll, von wegon Finger weg und basst schon, aber es überzeugt mich einfach nicht, wenn ich ein Schweinegeld für einen Rechner ausgebe und die Kiste dann 7s zum Wechseln eines Sheets in Excel oder zum Zeilenumbruch in Word 3s braucht, bzw. ab und zu mal 10 Gedenksekunden für verstorbene CDs o.ä. einlegt - einfach so. Dann würde ich halt gerne bissle was dran machen, so is mir das einfach zu lahm.
    Aber trotzdem Danke soweit
    Weiss jemand wenigstens was wegen Preferences vom System Profiler, das mit der Help is ja bekannt, da werde ich wohl eine Lösung finden.
    Ron
     
  10. Ronlando

    Ronlando New Member

    wenigstens einer, der auch diesen Basteltrieb hat.
    Ich schmeiss die Programme mal von der Platte, weiss mittlerweile ja, wie man das im Terminal selber startet, vielleicht läufts dann ja wieder. System installieren wäre ne gute Idee ... aber sehr aufwändig.
    Aber überzeugt, dass das System so absolut top is bin ich nich - wofür brauche ich 130.000 Dateien auf meiner Festplatte ???? Aber man lässt sich ja weichklopfen ;o)
    Tschö
    Ron
     
  11. kawi

    kawi Revolution 666

    Aber in den von dir beschriebenen Gründen wären die Tools trotzdem das falsche Mittel gewesen (wenn sie denn funktionieren würden)
     
  12. Spiderman

    Spiderman New Member

    Jo, habe ich. Die Stunden die ich schon mit basteln verbracht habe kann ich mit produktiver Arbeit nie weider wettmachen, aber deswegen bin ich ja auch kein Anwender, sondern Quereinsteiger im UHD ;-))
    Die meißte Zeit habe ich allerdings auch voor Dosen verbracht, aber seit ca. 1Jahr versuche ich mich halt an Macs...
    Auch meine Überzeugung ist: Man kann an allem Schrauben und sollte es auch tun, wir sind ja schließlich alle Individuen, oder??? Nur wie gesagt, nutzt man den Rechner wirklich produktiv, erst sichern dann schrauben...

    Klar komplett neu ist aufwendig, aber dann kannst Du nochmal richtig loslegen, oder? :))

    Die Systeme haben beide ihre Vor- und Nachteile und von der Laufruhe muß ich sagen, daß sich mein 10.1.5 und mein XP Pro nicht wirklich viel geben...
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    > daß sich mein 10.1.5 und mein XP Pro nicht wirklich viel geben

    <OFFTOPIC>
    Tatsächlich? Also ich hatte letzte Woche ausgiebig Zeit XP (home) zu testen und muß sagen, es macht schon einen gefälligen Eindruck. Ich war positiv überrascht. 10.1.x dagegen empfand ich zwar in dem Moment riesig als ich es besaß - kommt mir aber aus heutiger Sicht (mit 10.2.x) eher vor wie eine Krücke. Ich wäre dann gerne mal gespannt wie du den vergleich ziehst wenn du einen Blick auf 10.2 geworfen hast, das muss dir dann ja nochmal wie ein Quantensprung vorkommen, denn sowohl von der Zuverlässigkeit, Performance und Integration anderer Komponenten her ist 10.2 den Versionen davor um einiges überlegen.
    </OFFTOPIC>
     
  14. hobie

    hobie New Member

    Hast Du schon mal aud ner Dose nachgesehen wie viele Dateien da so rumliegen? Ich hab bei mir auch gut und gerne 100.000 Dateien rumschwirren.

    Ansonsten kann ich dir echt nur raten, dass Du bei X absolut nichts obtimieren musst. Vielleicht kannst Du Tinkertool und MacJanitor mal benutzen, aber das wars auch schon.

    Leg mal spasseshalber einen anderen Account an um zu sehen ob das System bzw. Programme da stabiler laufen. Bei dem Account könntest Du dann auch andere Shareware und "Optimierungstools" benutzen. Geht was schief, lösch den einfach und errichte einen neuen Acount.

    Aber trotzdem Vorsicht! Programme die nach einem Administrator-Passwort fragen sind mit Vorsicht zu geniessen. Die bauen tief im System rum, und da geht dann auch am meisten schief!
     
  15. Spiderman

    Spiderman New Member

    Ich wollte damit auch nur dieses lästige "meins läuft aber viel absturzsicherer" mit einem Kommentar versehen. Mein XP läuft schnell und sauber und seit ich es einmal sauber installiert habe, bisher ohne einen Absturz...
    Mein 10xx läuft auch sauber, langsamer als mein xp, aber auch sehr sauber.

    Die einzigen Abstürze die ich bei beiden Systemen hatte waren von mir herausgefordert, zählen also nicht...

    Auf 10.2 bin ich mal gespannt, aber das ist halt immer so ne Sache mit Firma und Geld...
     
  16. Macfun

    Macfun New Member

    Also, Ronlando: Safari ist bei mir noch NIE abgestürzt -obwohl ich ihn seit seinem Erscheinen als einzigen Browser nutze und das obwohl es eine Beta ist.
    (wollte mal wieder was für meine Geldbörse tun - werd´ja von Apple bezahlt :) )
     
  17. GittiMac

    GittiMac New Member

    so lange drauf, bis das Board herausfällt.
    Bevor Du das neue Board einsetzt, besorg' Dir einen Schlagbohrer - wie sie an der Tankstelle zum Reifenwechseln verwendet werden - , um die Schrauben richtig fest zu ziehen.
    Dann starte Deinen Rechner und Du wirst staunen ...

    Jetzt mag ich meinen "Macci", weil er mit OS X und Safari ohne "Mucken" läuft - OHNE Optimierungs-Tools.

    PS: Ich hoffe, daß Du jetzt nicht anfängst,
    meinen Tipp zu befolgen ...
     
  18. aheina

    aheina New Member

    Hallo Ron
    Hast du dir auch schon überlegt, ob die geschilderten Fehler nicht auch mit fehlerhafter Hardware in Zusammenhang gebracht werden könnte?
    Ich selber habe im November 02 ein iBook 700 mit Combolaufwerk gekauft und nach einer Testphase dem Händler zurückgeschickt. Das System stürzte ab und fror ein, was das Zeug hielt. Der Händler hat das Gerät anstandslos zurückgenommen und mir den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Da gab es ganz offensichtlich Schwierigkeiten mit eben genau diesem Modell.
    Gruss
    Adrian
     
  19. Georg Kida

    Georg Kida New Member

    > System installieren wäre ne gute Idee ... >aber sehr aufwändig.
    >Aber überzeugt, dass das System so absolut >top is bin ich nich - wofür brauche ich >130.000 Dateien auf meiner Festplatte ????

    Hallo

    wenn Du ein wirklich stabiles System wieder
    haben willst, wirst Du um eine Neuinstallation
    (Clean) nicht herumkommen.

    Wenn man OS X neu installiert, sind es höchstens 55000 Dateien.
    Da es bei Dir 130000 Dateien sind sagt mir
    das nur, das Du in deinem System ganz furchtbar rumgepfuscht hast.

    Gruß Georg
     
  20. mikropu

    mikropu New Member

    ja wow! Diesen thread hier mag ich.
    Boah, ich dachte nie daß sich fast alle einig sind auf die ganzen optimierungstools zu verzichten?!
    Hrrrhrrr .... ich lade mir die alle runter und lasse sie laufen, immerwieder; getreu dem motto "viel hilft viel" ... und dann lese ich mir das alles hier durch und denk mir "oh!". Ja, denn euch glaube im falle computer mehr als mir. ;)

    Na gut - ich werde, nachdem auch ich ähnliche abstürze und dergleichen hinter mir habe, osX nocheinmal neu installieren.

    puhh.... ;O

    putte
     

Diese Seite empfehlen