Tonproblem mit ffmpegX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 13. Dezember 2003.

  1. Ich habe beim Erstellen einer SVCD mit ffmpegX 0.0.9a folgendes Problem:
    Eine m2v und eine mp3 Datei liegen fertig zum Muxen bereit.
    Alles klappt eigentlich ganz gut, doch wenn ich dann nach dem Multiplexen den Film einmal testen will, hinkt der Ton hinter dem Bild hinterher, sodass nicht die Rede von einem guten Filmgenuss sein kann.
    Woran könnte das liegen?
    Zuvor hatte ich eine mp2 Datei als Audiostream gewählt, an mp3, das man ja normalerweise für SVCDs nicht verwendet, scheint's also nicht zu liegen...
     
  2. Weiß keiner was?
     
  3. McChris

    McChris Gast

    Um was für einen Film handelt es sich denn?
     
  4. Was meinst du damit?
     
  5. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Frage: Woher hast du die m2v und mp3 Datei?

    Hast du die zuvor gedemuxt und war der Ton zuvor synchron?

    Wenn ja müsstest du eine m2v und eine m1a Datei rausbekommen haben.

    Die beiden Datein musst du dann, wie du schon beschrieben hast, einfach wieder muxen. Müsste dann auch wieder synchron sein...

    Gruss
    Kalle
     
  6. Nein, gedemuxed habe ich nicht, denn die Ursprungs MPG Datei ließ das nicht mit sich machen (weil sie im 16:9 Format war?, möglicherweise noch dazu in NTSC kodiert?), also hab' ich sie noch einmal mit ffmpegX bearbeitet, sprich daraus eine völlig neue SVCD (mit den gewöhnlichen Standarteinstellungen: 2500 kbit/s) gemacht. Den Ton wollte ich aber verwerfen, da dieser nur auf Englisch vorlag und deshalb hab' ich hinterher beim Muxen eine neue (deutsche) mp3 Datei als Tonquelle definiert.
    Zuerst dachte ich, wie schon erwähnt, dass es vielleicht an mp3 liegt, doch ffmpegX rechnet das brav in mp2 um, bevor er mit dem Muxen beginnt...


    Wichtig:

    - Die Ursprungs MPG Datei war synchron,
    - die (englische) SVCD, welche ich daraus erneut gemacht habe, war das nicht mehr.
    - und auch die SVCD mit deutschem Ton war nicht mehr synchron.
     
  7. Weiß hier echt keiner mehr Rat?
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Mit was hast du's denn gedemuxt? Mit BBDemux?

    Hast du Toast6?

    Was es für ein MPG ist kannst du mit diesem Programm herausfinden.

    Ich würd's so machen:

    1. Demuxen mit bbDemux.
    2. Muxen mit ffmpegX.
    3. Die MPG in Toast (Video) schieben und brennen
    4. Wenn du kein Toast hast, nimm VCD Builder.

    Gruss
    Kalle
     
  9. Erst mal vielen Dank für deine Antwort.

    Gedemuxt hab' ich mit ffmpegX 0.0.9a. Doch das machte er gleich gar nicht.

    Ja, ich habe Toast 6, doch der kann mit dem MPG File auch nichts anfangen.

    "Dieses" Programm lässt sich auf dem Server leider nicht finden.

    1. Hab' ich nun gemacht, doch bbDemux weigert sich ebenfalls, außer, wenn ich alle Haken unter "Einstallungen" ankreuze, dann sucht er eine Weile und hört dann ebenfalls mit folgender Meldung auf:

    ===> STEP 1 - Scanning for streams...

    ===> STEP 1 - Successfully completed; Stream Summary:
    MPEG Packs = 0

    ===> STEP 2 - De-multiplexing MPEG streams...

    2. Gemuxed hab' ich mit ffmpegX, aber erst das, was nach dem Umrechnen der MPG Ursprungsdatei rauskam (m2v, mp2). Doch da war ja dann der Ton nicht mehr synchron.

    3. Wenn man die MPG Datei in Toast 6 schiebt, was muss man da unter Video denn wählen, denn SVCD kann es ja wohl nicht sein, weil er da die MPG Datei ja nochmal komplett (so wie ffmpegX) umrechnet. Außer SVCD gibt's aber nur noch VCD und DVD...

    4. VCD Builder hab' ich, da müsste ich dann jene MPG Datei reinziehen, welche ich nach dem Demuxen der Ursprungs MPG Datei und dem anschließenden erneuten Muxen der nun erhaltenen m2v und separaten (deutschen) mp3 Datei erhalte. Die (englische) mp2 Datei aus dem Original MPG will ich ja verwerfen.

    Jetzt kennt sich vermutlich keiner mehr aus...

    ;(
     
  10. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Die unbearbeitete MPG kannst du aber abspielen :confused:

    Bei bbDemux erscheinen bei mir auch oft Fehlermeldungen... lass ihn aber einfach weiterlaufen. Die Fehlermeldung nicht wegklicken!, dann müsste es gehen.

    Melde mich später noch mal, jetzt kommt zu erst der VfB dran.

    Bis dann und viel Glück
    Kalle
     
  11. Ja, mit VLC kann ich die MPG Datei abspielen. Wie schon erwähnt, scheint sie im 16:9 Modus kodiert zu sein.
     
  12. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also wenn ich das richtig verstanden habe hast du n MPG mit englischer Tonspur und extra noch ne deutsche Tonspur.

    Woher hast du denn die deutsche Tonspur?

    Schau dir mal mit Hilfe dieses Programms an welches Format der Film hat. Einfach reinziehen.

    Demuxen kannst du auch mit diesem Programm.

    Aber mit bbDemux müsste es echt gehen, Fehlermeldungen einfach ignorieren.

    Gruss
    Kalle
     
  13. mhe

    mhe New Member

    Ich habe allerdings via Final Cut Express einen Film von einer DV Mini Camera aufgenommen und Ihn dann in ein DV-Stream exportiert. Mit ffmpeg öffne ich also den DV-Stream und will ihn mit mpeg4 encoden, das tut auch eigentlich ganz, gut. Ich schaffe es den Film auf 1/20 seiner Größe zu reduzieren, allerdings geht der Ton dabei flöten. Ich habe schon in der Doku auf der ffmpeg Seite geschaut, aber leider nichts gefunden. Kann es sein, daß mir "Denoise" (eine Option unter Filter oder Optionen) den Ton klaut, oder was passiert mit dem Ton?
     
  14. "Schau dir mal mit Hilfe dieses Programms an welches Format der Film hat. Einfach reinziehen."

    Leider: "404 Not Found

    The requested URL was not found on this server.

    Click here to go back to the refering site"

    "Bei bbDemux erscheinen bei mir auch oft Fehlermeldungen... lass ihn aber einfach weiterlaufen. Die Fehlermeldung nicht wegklicken!, dann müsste es gehen."

    Leider ist es nicht wirklich eine Fehler"meldung", also ein Dialogfenster zum Wegklicken, sondern nach einer Weile wird neben der MPG Datei eine Textdatei erstellt, wo dann steht:

    "===> STEP 1 - Scanning for streams...

    ===> STEP 1 - Successfully completed; Stream Summary:
    MPEG Packs = 0

    ===> STEP 2 - De-multiplexing MPEG streams..."

    Aber das hab' ich eh schon weiter oben beschrieben, jedenfalls passiert dann nichts mehr.

    Und mit mpgtx-14-beta-GUI wird's nun noch mystischer: Der rödelt auch erst mal eine Weile rum und erstellt dann 32 (16 m1v und 16 mp3 Dateien). Doch keine dieser Dateien lässt sich öffnen, außerdem sind sie zusammen nur 24,9 MB groß und der Ursprungsfilm hat einen Umfang von 692,2 MB...

    Wenn ich auf GetInfo drücke, rödelt er ebenfalls eine Weile rum, und spuckt dann dieses hier aus:

    Skipped -2 zeroes at start of file
    mpgtx: AT EOF - please stop me!
    mmm, this file does not start with a pack, offset: -2
    use the desperate_mode switch as the first option -X to search for a header in the whole file!
    if you want to force the operation. May yield to an endless loop if no valid header is found!
    Does not even begin with a 00 00 01 xx sequence!

    dann ein...

    ...ein schier endloses "Searching for 0x00 at offset"

    ...und zuguterletz:

    success! at 62549835
    I dont know which kind of crazy header you have put into this file!
    But I will assume this is ok. And if you split this file, it will be inserted
    Before any segment. This movie maybe wil not play with quicktime, use Videolan instead
    If you dont want this, please correct the file, so its start with a valid Pack!
    weird pack header while parsing muxrate (offset 3ba6f4f)
    warning: couldn't find any valid system header. I'm continuing anyway
    Size of Fix: 0x5dd4c3b
    -------Done--------
    /Users/chris/Movies/Finding_Nemo_(high)/Original/Finding_Nemo.MPG
    Mpeg 1 System File [Video/Audio]
    Muxrate : 735.77 Mbps
    Estimated Duration: 12:44:50.54s
    Size [1948 x 3430] 50.00 fps 27.41 Mbps
    Audio : Mpeg 1 layer 3
    128 kbps 48000 Hz
    Joint Stereo: (Intensity stereo off, M/S stereo on)
    No emphasis

    (Ich hoff', ich hab' dieses mpgtxGUI richtig installiert, also erst die tar.gz Datei gezogen, dann daraus den Ordner bekommen wo sich seltsamerweise das Tool UND ein weiteres pkg enthält, dass ich dann auch nochmal geöffent habe. (Sonst ging da nämlich gar nichts)
     
  15. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ok, dann lad dir mal VCD Gear runter.

    1. Wähle mpg2mpg
    2. Wähle Korrektur defekter MPEG Blöcke
    3. Wähle MPEG Dateien nicht trennen
    4. Quelldatei auswählen
    5. GANZ WICHTIG!!! Zielort auswählen, am besten einen anderen Ort als die Quelldatei (anderer Ordner), mir ist es schon mal passiert, dass ich vergessen hab einen Zielort anzugeben und dann hat's mir die Quelldatei überschrieben.

    Wenn du das gemacht hast, probier's nochmal zu demuxen.

    Gruss
    Kalle
     
  16. Leider verweigert auch dieses Tool den Dienst. Nach kurzer Zeit beendet es den Prozess mit folgender Meldung:

    An error occurred while processing!


    VCDGear v1.6e build 082401 coded by Dracore (dracore@home.com)

    MPEG file source --> Movie.MPG
    MPEG destination --> /Users/chris/Movies/test/Movie.mpg
    Extraction method --> mpg2mpg
    - Fix MPEG errors enabled.


    WARNING: Corruption might occur for non-valid pack sized MPEGs

    -> searching
    0%
    1%
    2%
    3%
    4%
    5%
    6%
    7%
    8%
    MPEG-2 extraction mode.


    ERROR: Could not find MPEG-2 stream in one of the tracks
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Tja,

    da fällt mir jetzt nix mehr ein... möchte mal wissen, wo du dieses ominöse MPG her hast :confused:

    Runtergeladen oder?
    Die extra Tonspur auch?
    Ich geh mal davon aus, dass das MPG zu groß ist um es mir zu schicken?

    Kannst mich ja mal anmailen und mir schreiben wie das File heißt, würde es mir dann runterladen und ausprobieren: E-Mail

    Oder du fragst die Video-Gurus MacMercy oder Heikow vom MacNews-Forum ;)

    Gruss
    Kalle
     
  18. ...Schade, trotzdem vielen Dank für deine vielen Tipps und Ratschläge!

    Die ominöse MPG stammt, wie du richtig geraten hast aus Kazaa (mlMac). Sie ist fast 700 MB groß... die mp3 Datei hat ein Größe von ca. 90 MB und stammt aus eDonkey (mlMac)...

    Mit Schicken sieht's also schlecht aus.

    Eben probiere ich, beide Dateien - die Audio ist schon drin - in iMovie zu importieren, um von dort dann ein brennbares Teil herzustellen (mov -> Toast 6), doch wieder passierte beim Import der aus der Ursprungs MPG erstellten m2v Datei etwas sehr seltsames: Denn jene Daten werden beim Import derart aufgebläht, dass aus diesen 700 MB mittlerweile schon 14,7 GB geworden sind und es ist noch nicht mal die Hälfte drin... Jetzt werd' ich eh abbrechen müssen, denn so viel PLatz hab' ich gar nicht...

    Trotzdem vielen Dank, ich werd' mich per eMail wahrscheinlich ncohmal melden und vielleicht auch die "großen Gurus" anhauen...

    Gruß,
    Eiskalte Frau
     
  19. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Schreib mir mal n Mail, ich hab da noch n Programm, mit dem könnte man es noch probieren... gibt es so nicht mehr zum downloaden, wenn du willst...

    Oder halt, kannst du aus der Ursprungsdatei ne VCD erstellen? Probier das mal, mit Toast oder VCD Builder...

    wenn das geht könnte man daraus wieder das MPG ziehen, splitten und die deutsche Tonspur einfügen...

    Gibt's das MPG denn nicht in deutsch zum downloaden, wäre auch noch ne Möglichkeit?

    Dauert dir aber wahrscheinlich zu lange oder ;)

    Gruss
    Kalle
     

Diese Seite empfehlen