Tonspion

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von tasker, 26. Mai 2002.

  1. tasker

    tasker New Member

    Hallo zusammen,

    laut Heise-online soll es jetzt Audiogalaxy an den Kragen ehen.

    http://www.heise.de/newsticker/data/kav-25.05.02-001/

    Auf der anderen Seite stellen die Plattenfirmen aktuelle Songs ins Netz, die man sich ganz legal runterladen kann. Allerdings sollte man da auf einen bestimmten Dienst zurückgreifen:

    http://www.tonspion.de

    Einen schönen Sonntag noch

    tasker
     
  2. CChristian

    CChristian New Member

    Wo steht denn da was davon, dass man bevorzugt den Tonspion ansurfen soll? Ich mein, der ist nicht schlecht, nur gibt es meiner Meinung nach noch genügend andere Tauschbörsen, die sich auf lizenzfreie Musik konzentrieren.

    http://directory.google.com/Top/World/Deutsch/Kultur/Musik/Musikdateien/MP3/

    Es wäre schon sehr traurig, wenn Audiogalaxy das Zeitliche segnen würde, was wohl mittelfristig geschehen wird.
    Mal abgesehen davon, dass dort auch viele populäre Lieder "gehandelt" werden, habe ich schon häufig zufälligerweise Lieder gefunden, die ich niemals im CD-Regal gefunden hätte.
    Mal ganz zu schweigen von sowas wie der 128k-Keynote von Steve Jobs (zumindest ein Ausschnitt)!

    Man kann Audiogalaxy wie eine riesige Bibliothek nutzen, in der man hervorragend stöbern kann. Und das möchte ich nicht missen.

    Gruß
    CChristian
     
  3. tasker

    tasker New Member

    Da hast Du natürlich vollkommen recht, man muß ja nicht den Tonspion benutzen.
    Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob die Songs von R.E.M, Alicia Keys oder Raemonn lizenzfrei sind.

    Gruß

    tasker
     
  4. CChristian

    CChristian New Member

    Gibt es eigentlich irgendwo im Netz eine Aufstellung der Bands, die ausdrücklich den Tausch derer Musik übers Netz billigen?

    Mal abgesehen von Audiogalaxy wäre es natürlich weiterhin kein wirkliches Problem, Original-CDs zu brennen. Da verlagert die Musikindustrie deren Schlachtfeld weit in unüberschaubare Nebelfelder hinein.
    Vielleicht sogar in einen Bereich, der weit gefährlicher für sie wäre. Es gäbe praktisch keinen Qualitätsverlust beim Brennen und man könnte sowas wie Cover und Booklet (Stichwort "Liedertexte") scannen und drucken. Damit wäre die Kopie quasi komplett.

    Gruß
    CChristian
     
  5. tasker

    tasker New Member

    Die gibt es bestimmt. Die Frage ist nur: wo?

    Aber das ist ja nicht die Aufgabe von Tonspion. Er sucht nur die Songs raus, die von den Plattenfirmen freigegeben wurden.

    Hier ein Auszug aus dem Newsletter von geizkragen.de:

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    9. Last (but) not least - die geizigen Kurzmeldungen...

    [..a..] Tonspion zeigt Euch (legale) MP3-Hit-Downloads im Netz...
    Viele Musiker und Plattenfirmen haben mittlerweile erkannt, dass
    ein kleiner kostenloser Download ihrer Songs gut bei den Fans
    ankommt. Legale MP3-Downloads sind zwar quer uebers Internet ver-
    teilt, trotzdem aber braucht Ihr keine langatmige Suche starten,
    um an die jeweiligen Downloadadressen dieser Gratis-Musik-Sahne-
    stueckchen zu kommen. Abgenommen wird Euch diese Suche naemlich
    von der Seite tonspion.de, die taeglich die neuesten legalen
    MP3s fuer Euch aufspuert. Gelistet werden ausschliesslich kosten-
    lose Songs, die in voller Laenge und allerbester Qualitaet zu
    haben sind. Wer nun glaubt, es koennte sich bei diesen nur um
    scheussliche Ladenhueter handeln, irrt dagegen gewaltig. Oder
    nennt Ihr den neuesten Alicia Keys Song "How Come You Don"t Call
    me" oder auch Ihren Hit "Fallin" etwa altbacken? Auch das
    neueste Stueck von Reamonn, die bis vor kurzem noch mit dem
    Song "Supergirl" die Charts stuermten ist nicht gerade von
    vorgestern. Zehn Musikrichtungen von Pop ueber Rap bis zur
    Classic bieten ein wahrhaft riesiges Angebot :
    http://www.tonspion.de

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Gruß

    tasker
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    gestern kam ein bericht auf ntv das man untersucht habe, das die tauschbörsen sogar das geschäft ankurbeln. weil die teens sich meist nur 1+2 songs saugen und sich dann die cd kaufen.

    es gibt übrigens eine komplette remix cd von der letzten r.e.m auf deren site.
     
  7. CChristian

    CChristian New Member

    >>Aber das ist ja nicht die Aufgabe von Tonspion.<<

    Nun, da die Tonspion-Seite ja von Berlin aus gepflegt wird, wärs für die Leutz dort vermutlich das geringere Problem, eine Liste aller deutschsprachigen Bands zusammenzubekommen, die den freien Musiktausch ihrer Lieder befürworten.
    Zumal so eine Liste für den Betrieb eines solchen Internetdienstes von großem Nutzen wäre. ;-)
     

Diese Seite empfehlen