TOSHIBA DVD-R und IDVD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macbob, 31. Oktober 2003.

  1. macbob

    macbob New Member

    Sollte IDVD auch mit dem dem nachträglich eingebauten Laufwerk gehen oder brauch ich ein Patch?

    Laufwerk funzt wird auch vom Panther erkannt...

    Danke Macbob
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    welches Toshiba ?

    SD-R5002 ? (2 fach)
    SD-R5112 ? (4 fach)

    die gebräuchlichen patches die es gab/gibt sind alle für Jaguar gewesen. Da die device-plugin Architektur unter Panther geändert wurde müssen die erst angepasst werden, es gibt momentan noch keine Patches für andere Laufwerke als die Apple eigenen.
    das SD-R5112 soll ja auch so erkannt werden.
    Wird das LAufwerk in deinem Systemprofiler als "unterstützt" oder "nicht unterstützt" angezeigt?

    ich denke es wird noch 1-2 Wochen dauern bis die ersten überarbeiteten Panther kompatiblen Patches rauskommen.

    Allerdings ist iDVD eines der Apps die wohl am wenigsten davon überzeugt werden können mit nachträglich installieretn Brennern zusammenzuarbeiten. Be iDVD2 war/ist das noch kein Problem aber iDVD 3 ist da saehr eigen. ich würde also sagen du kriegst alles hin aber auf iDVD 3 Support würde ich mir keine großen Hoffnungen machen
     
  3. macbob

    macbob New Member

    Moin Kawi,
    die Gattin rief gestern...

    also ich habe den System Profiler gefragt:

    TOSHIBA DVD-ROM SD-R5112:

    Hersteller: TOSHIBA
    Modell: TOSHIBA DVD-ROM SD-R5112
    Version: 1031
    Seriennummer: 83R8402157
    Laufwerks-Typ: CD-RW/DVD-RW
    Medium brennen: Unterstützt von Apple
    Wechselmedien: Ja
    Absteckbares Laufwerk: Nein
    Protokoll: ATAPI
    Einheiten-Nummer: 0
    Socket-Typ: Intern

    Sieht also eigentlich ganz gut aus.

    Jetzt bin ich schon da weil meine Tochter rief, - ja ja diese Frauen:D
     
  4. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wenn du das gute Stück schon eingebaut hast, warum brennst du dann nicht einfach ein kleines iDVD-Projekt, damit wir alle Bescheid wissen...

    Oder hast du iDVD (noch) nicht? Es ist als separates Software-Paket auf vielen Software-Restore-CDs von Apple dabei und kann einzeln wieder aufgespielt werden.
     
  5. macbob

    macbob New Member

    Ich habe ein "geliehenes" IDVD das sich nicht öffnen läßt.
    Ich werde später ganz offiziell IDVD kaufen und dann hoffen das es an der schlechten IDVD Version lag...

    Macbob
     
  6. el-bingo

    el-bingo New Member

    moin,
    in meinen alten dual 1,25 hatte ich mal das gleiche laufwerk eingabaut..unter os x wurde es schön erkannt, idvd aber konnte damit nichts anfangen..

    grüße..
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    das seiht doch wirklich gut aus. Mit iDVD2 würde es mit Sicherheit gehen, allerdings solltest du in Betracht ziehen das sich iDVD3 trotzdem quer stellt, also nicht zu früh freuen... wenns trotzdem geht poste ruhig mal das Ergebniss, interessiert mich auch. hab zwar das 5002 und das wird nicht unterstützt aber der nä#chste patch ist sicher nicht weit ...
     
  8. macbob

    macbob New Member

    @el-bingo (und andere)

    mit welchem Programm hast du dann deine DVD´s erstellt. Und arbeitet das ähnlich easy wie IDVD?

    Danke, Macbob
     
  9. macbob

    macbob New Member


    Ich lasse es darauf ankommen und besorge mir nachher ILife...
    Melde mich dann.
    Macbob
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich arbeite beruflich mit DVDStudioPro 1.5 Deswegen kenn ich mich mit homelösungen niocht ganz so aus. Aber iDVD 2 sollte auf jeden Fall bei dir laufen. Dann gibts noch Sizzle als Freeware Lösung und mit Capty DVD eine Lösung für um die 100 EUR das sogar auf G3s und ab System 8.6 läuft und dabei sogar in der Optik und Bedienung wirklich Apple like ist.
    Warscheinlich die einzige wirkliche Alternative zu iDVD 3.
    Außerdem ist bei Toast 6 doch auch sone Mivie-schnitt-burnDVD Lösung bei die zu den iApps in Konkurrenz stehen soll. Hab ich allerdings noch nicht getestet und unter den Fittichen gehabt.
     

Diese Seite empfehlen