Toter Finder, aber warum?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von DSKdruck, 7. Mai 2002.

  1. DSKdruck

    DSKdruck New Member

    Wenn ich den MAC völlig normal starte, warte bis die HD und die Server auftauchen und will dann etwas anklicken geht nix. Rein garnix! Keine Reaktion vom Finder.

    Hab schon alles probiert: Schreibtisch aufräumen, Systemerweiterungen deaktivieren... hat alles nix gebracht. Immer das gleiche Spiel: der Finder ist und bleibt tot.

    Aber jetz wirds erst interessant: Wenn ich den Finder dann gewaltsam beende (mit alt+Apfel+esc), dann kann ich völlig normal arbeiten. Das kann doch so nicht in Ordnung sein, oder? Außerdem findet dann auch Toast den Brenner nicht mehr usw.

    Wer kann mir da helfen? Bin mit meinem MAC-Latein am Ende...

    Vielen Dank im voraus!! :))
     
  2. grufti

    grufti New Member

    schon die Finder-Preferences in den Papierkorb gezogen?
     
  3. macfux

    macfux New Member

    PRAMS gelöscht ??
    Schreibtisch neu aufgebaut??
     
  4. DSKdruck

    DSKdruck New Member

    Hab das Problem mittlerweile gelöst.

    Festhalten! Is ganz irre:
    Anscheinend hat sich der MAC daran gestört, das im Brenner eine leere CD war. Hab die rausgeholt, Neustart gemacht und er lief wieder. Naja...

    Danke für die Hilfe!
     
  5. grufti

    grufti New Member

    ja, mir werden alle net jünger!
    ;-)
     

Diese Seite empfehlen