trackpad macbook (schwarz)

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von theangelman, 20. Juli 2006.

  1. theangelman

    theangelman New Member

    hallo leute!

    ich bin seit 2 stunden im besitz eines schwarzen macbooks. nunr versuche ich mich grad mit allen funktionen vertraut zu machen und bin über eine tatsache sehr sehr verärgert:

    auf das macbook steige ich von einem powerbook g4 um und bin das klickende trackpad gewohnt. auf meinem macbook hört man beim drücken der trackpad-taste keinerlei geräusch, es rastet schwammig bis gar nicht spürbar ein und reagiert zum teil gar nicht oder erst nach mehrmaligem drücken. ausserdem reicht bei meinem powerbook ein sanfterer druck, um das "klicken" der trackpad taste hervorzurufen und somit einen befehl einzugeben.

    habe die tasten auf 2 macbooks pro meiner freunde und einem anderen powerbook getestet, ebenfalls ein rundes klicken und somit einrasten der taste.

    ich kann mir b eim besten willen nicht vorstellen, dass das trackpad auf meinem macbook in ordnung ist, aber da ich keinen konkreten vergleich mit anderen macbook usern habe, versuch ich hier mein glück.

    beschreibt mal, wie sich eure trackpad-taste anhört und anfühlt, wenn ihr sie verwendet...denn ansonsten muss ich mit dem teil jetzt schon zum händler retour....die freude über das gerät ist jetzt in dem moment mal entsetzen gewichen..... :(
     
  2. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Die Trackpad-Taste bei meinem Macbook ist genauso wie bei Deinem. Kein großartiges Klacken, eher ein schwammiges Runterdrücken. Ist also normal.

    BTW: Sei froh, daß es nicht so übel KLACKT wie beim iBook G4. Das war ja eine Katastrophe (Plastik läßt grüßen).
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Wenn auf das Drücken der Taste hin nix passiert, würde ich auf jeden Fall zum Händler gehen.

    Der Rest ist dann wohl Gewöhnungssache.
     
  4. theangelman

    theangelman New Member

    also wenn das wirklich so schlimm ist, bin ich sehr sehr SEHR unzufriedne mit dem ding.....

    weil das ist eine absolute sauerei für doch teures geld einen solchen mist zu verkaufen. am trackpad und dessen tasten steht und fällt die gute bedienung eines geräts

    durch die schwammige eingabe wurden bei mir jetzt grad bei einem messenger gespräch wörter gelöscht, vertauscht usw usw....ausserdem verzögert sich die eingabe auch irgendwie....also das ist sehr sehr traurig..

    bin grad echt mordsmässig enttäuscht und sauer zugleich :((
     
  5. Fadl

    Fadl New Member

    Gib das Gerät zurück oder(wenn nicht mehr möglich) reklamiere es. So etwas darf nicht vorkommen. Aber scheinbar hat die Qualität bei Apple in letzter Zeit deutlich nachgelassen...
     
  6. gigared

    gigared New Member

    Leute, was erwartet ihr denn um Himmels Willen? Ich hab mir gestern bei Gravis das MacBook angeschaut und kann nur froh sein ein MacBookPro zu besitzen - die Mehrausgabe hat sich gelohnt..finde das Design als auch die Verarbeitung sehr "dürftig" wenn man es im Vergleich zum MBPro sieht. Aber irgendwie muß Apple ja die Consumer-Linie von den Pro-Geräten abgrenzen, ist ja klar. Und da wird eben an der Verarbeitung und den Materialien gespart..ich kann nur raten:lieber nen Monat länger sparen und ein MBPro holen!
     
  7. human_touch

    human_touch New Member

    Also, auch ich habe da meine Leidensgeschichte.

    Ende Mai habe ich das MacBook bestellt, nach etwa einer Woche Benutzung habe ich selbiges Problem gehabt, da Versandkauf, habe ich das Gerät wieder an Apple zurückgeschickt und mir für ein paar €uros mehr das Auslaufmodell des MacBook Pro (1,83 GHz) gekauft. Zuerst begeistert von der tollen Verarbeitung, hat nach etwa einer Woche die Maustaste auch nur noch sehr schwammig reagiert, der klare Druckpunkt war nicht mehr da. Das scheint also kein Einzelfall zu sein und ich bin schon ein wenig sauer...aber Lust, das Gerät einzuschicken habe ich eigentlich nicht. Trotzdem kann man sowohl in der Preisklasse des MacBooks, als auch des Pros wohl erwarten, das die Maustaste einen gescheiten Druckpunkt hat.
    Ich hab den Eindruck, jeder Mac hat so seine kleinen Macken. Hatte mal ein PowerBook G4, bei dem sich der Rahmen verzogen hat, war ja damals auch kein Einzelfall. Trotzdem schade das Ganze, blöd wäre es halt, wenn man das Gerät einschickt und dann nach ein paar Wochen das selbe Problem wieder hat, übrigens bei mir kommt der Druckpunkt nach einigen Klicks wieder, keine Ahnung warum, habe nichts Klebriges o. Ä. verschüttet, schon seltsam.

    MfG, human_touch.
     

Diese Seite empfehlen