Transfer von Daten von Mac -> Mac über Router beschleunigen???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von BenDERmac, 14. Februar 2005.

  1. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    ich muß wieder mal eine menge daten hin und her schieben, ca. 60 - 80gb, und das ganze geht via lan über einen router. leider dauert das ganze doch arg lange (für 20gb ca. 45min) und ich würde gerne wissen ob und wie man das ganze beschleunigen könnte?

    danke :)
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Kabel nehmen!

    Im Ernst, über WLAN gehen brutto 11 MBit/s (b-Standard) oder mit 54 MBit/s (g-Standard). Das sind Brutto-Raten, netto bleibt weniger. Wenn du über den gleichen Router per Kabel Daten transferierst, gehen i.d.R 100 MBit/s (brutto) über die Leitungen.

    Mehr geht nicht, oder eine externe Festplatte und die Daten von Rechner zu Rechner tragen.
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Was du da schreibst, ist bei wLAN ja zutreffend. Aber woraus liest du, dass es um wLAN geht?

    micha
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Huch, da hast du Recht! Ich meinte gelesen zu haben...

    Also, wenn das so ist, dann gibt's dennoch 'ne Steigerung: zusätzlich einen 1000BaseT-Switch kaufen und per Uplink-Port an den Switch des Routers hängen. Alle Macs werden dann über den 1000BaseT-Switch verbunden. Das setzt natürlich neben Geld auch Macs mit Giga-Ethernet, also 1000BaseT-Ethernet vorraus.
     
  5. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Also sein PowerMac G5 Dual 2.5GHz hat den bestimmt schon. Fragt sich noch, um welchen Rechner es noch geht. ;)

    micha
     
  6. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    g4 867 single und der hat soweit ich weiß nur 100base.
     
  7. chieferson

    chieferson New Member

    Wie wärs mit dem FireWire Taret Modus?
    Sind mindesten 400MBit drin, wenn nicht 800.

    Aber wenns zwei Macs mit 800MBit sind, dann haben Sie auch Gigabit Ethernet, also ist die Variante schneller. :klimper:
    Nen Router braucht man aber nicht zwingend. Geht auch direkt mit Ethernetkabel.

    Gruß CHIEFerson
     
  8. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Firewire 800 hat der PowerMac G4 867 MHz noch nicht gehabt. Das mit dem Firewire Kabel und dem Target Modus ist eine gute Idee, lohnt aber nur wenn viele Daten verschoben werden müssen.
    Nachteil des Target Modus ist natürlich, dass
    – der Rechner neu gestartet werden muss
    – man an dem Target Rechner nicht weiterarbeiten kann.

    micha
     
  9. lateralformats

    lateralformats New Member

    Hi, der Router sollte einen Switch haben, was er meist hat, und er sollte natürlich auch 100er-Ports haben. Dennoch: 20GB übers Netz ist etwas happig. Ich empfinde das 100er-Netz ausreichend für ein paar 100MB, aber nivcht für so viele Gigs. Also entweder Gigabit-Ethernet-Karte nachinstallieren und Gigaswitch dazwischensetzen oder doch mal das FireWire-Kabel im Target-Mode nutzen. Ich habe "nur" eine 400er FireWire-Platte, und da sind 60GB sehr schnell mal rübergeschaufelt. 800er lohnt sich finde ich nur wenn man oft Riesen-Mengen hin- und herschaufelt.

    Ich bin gespannt auf einen zweiten 1000er-Ethernet-Rechner hier, denn die Verkabelung habe ich durchgängig Cat 5e/6 gemacht. Aber wie gesagt, für ein paar hundert MB nicht wirklich notwendig.
     
  10. RPep

    RPep New Member

    Bei diesen Datenmengen mache ich folgendes:

    1) Entweder ich lasse das abends laufen
    oder
    2) ich benutze ne externe Firewire oder USB Festplatte (auch von PC zu Mac), das geht VIEL schneller. Musst bloß beim rübertragen der Festplatte von einen zum anderen Rechner aufpassen, ab 80 gigabyte wird ide Platte ganz schön schwer, bei sovielen Daten. :party:
     
  11. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    genau das würde ich bei diesen datenmengen auch machen.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Nein, hat 1000BaseT! Ab dem G4 GigaEthernet, muss 2000 gewesen sein, gibt's 1000BaseT
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Jau, seit Juli 2000 hat der PowerMac G4 Gigabit Ethernet. Das war das Modell mit 400, 450, bzw. 500 MHz.
    Also BenDERmac, ab in den Laden, und 'nen GigaSwitch gekauft. ;)

    micha
     

Diese Seite empfehlen