Transparente Farben ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Sascha, 18. März 2001.

  1. Sascha

    Sascha New Member

    Hallo !

    Mal wieder eine Grafikfrage:

    Wenn ich z.B. ein Logo mit Typestyler erstelle und es als JPG-File speicher, ist dieses Bild immer rechteckig, da sich um den Text immer ein weißer, rechteckiger Hintergrung befindet. Das ist ja meistens so.

    Will ich jetzt dieses Logo z.B. in eine Grafik einfügen, stört natürlich der weiße Hintergrund. Wie setze ich jetzt gezielt dieses weiß als Hintergrundfarbe und mache diese dann Transparent, so das beim Einfügen nur das Logo mein Bild überdeckt ?

    Als Programme stehen mir Graphic Converter 4.0.4 (Vollversion), PhotoPaint 8LE und CorelDraw8LE zur Verfügung.

    Gruß, Sascha
     
  2. rehkot

    rehkot New Member

    Ich glaub da hilft nur Zauber mit dem Zauberstab!

    Alles was nix mit dem Logo zu tun hat mit dem Zauberstab auswählen und danach die Markierung umkehren! Schon hast du das Logo ausgewählt!
     
  3. Sascha

    Sascha New Member

    Hi rehkot !

    Klar, das mit dem Zauberstab klappt auch meistens ohne Probleme. Aber eben nicht immer ! Es muß doch mit den genannten Programmen irgendwie möglich sein, eine bestimmte Farbe auszuwählen und diese als Transparente zu bestimmen.

    Ich sehe das ja an manchen animierten GIF´s, das ich als Hintergrund immer den MacOS Standardbildschirm sehe, auch wenn ich ein Wallpaper aktiviert habe ! Wie macht man das ? Ich hatte das beim rumspielen mit dem Zauberstab auch schon einmal (Graphic Converter), das als Hintergrund plötzlich der Standard-Desktop zu sehen war. Damals war das nicht beabsichtigt, aber jetzt kriege ich es nicht wieder hin :-( Murphy´s Law wohl...

    Gruß, Sascha
     
  4. aenchman

    aenchman New Member

    hi sascha,

    also graphic converter ist schon ein echt feines programm und du erinnerst dich richtig: wenn man auf das zauberstabtool ganz unten rechts doppelt klickt, geht ein fenster auf, das die ausgewählte farbe anzeigt, für die man nun die änderungen anwählen kann. dazu gehört einmal tausch von vorder- mit hintergrund farbe und auch das transparent setzen. zur besseren anzeige kann man sich (so hab ichs verstanden - und benutzt) die transparenten bereiche auch als schreibtischhintergund anzeigen lassen. allerdings geht bei vielen dateiformaten die transparentinformation wieder verloren. ich habs eben nochh mal ausprobiert: tif , jpg und bmp gehen nicht, gif geht.
    gruß anja
     
  5. D.M.Schuetz

    D.M.Schuetz New Member

    Hallo Sascha,
    ich kenne Typestyler nicht. Du mußt das Logo als geschlossenen Pfad erstellen. Wenn Typestyler ein Programm ist, mit dem Du "Buchstaben" modifizierst, dann muß Du Text in Pfad umwandeln. Ich glaube, Du hast die Tranparenz im Graphic Converter nur gesehen. Beim Export ist sie weg. Ähnliches Problem gibt es sogar in Photoshop. Mit Deinen Programmen müßte das schon irgendwie gehen. An Deiner Stelle würde ich ein Logo in Corel Draw mit Bezierwerkzeug u.s.w. herstellen. Evtl. eine Reinzeichnung anfertigen (nachzeichnen). Mit etwas Übung geht das ganz gut. Ich kenne Reinzeichner, das geht das ruck zuck. Zauberstab ist eben so ne (Glück)Sache, professionell kaum zu gebrauchen.
    Gruß
    D.
     
  6. Sascha

    Sascha New Member

    Danke für die Tips ! GIF war die Lösung (irgendwie arbeite ich halt dauernd mit JPG...), jetzt klappts wieder !

    Zu Corel Draw: Ungeeignet ! Erstens LE-Version, dauernd Abstürze, zweitens bei weitem nicht so mächtig, wie TypeStyler.

    Schau es Dir doch mal an:

    http://www.typestyler.com

    60 Tage Trial, läßt sich aber durch zurückstellen des Datums überlisten. Ich weiß, ist nicht die feine englische, aber 249 USD sind doch etwas happig im moment...

    Gruß, Sascha
     
  7. Sascha

    Sascha New Member

    Hallo !

    Mal wieder eine Grafikfrage:

    Wenn ich z.B. ein Logo mit Typestyler erstelle und es als JPG-File speicher, ist dieses Bild immer rechteckig, da sich um den Text immer ein weißer, rechteckiger Hintergrung befindet. Das ist ja meistens so.

    Will ich jetzt dieses Logo z.B. in eine Grafik einfügen, stört natürlich der weiße Hintergrund. Wie setze ich jetzt gezielt dieses weiß als Hintergrundfarbe und mache diese dann Transparent, so das beim Einfügen nur das Logo mein Bild überdeckt ?

    Als Programme stehen mir Graphic Converter 4.0.4 (Vollversion), PhotoPaint 8LE und CorelDraw8LE zur Verfügung.

    Gruß, Sascha
     
  8. rehkot

    rehkot New Member

    Ich glaub da hilft nur Zauber mit dem Zauberstab!

    Alles was nix mit dem Logo zu tun hat mit dem Zauberstab auswählen und danach die Markierung umkehren! Schon hast du das Logo ausgewählt!
     
  9. Sascha

    Sascha New Member

    Hi rehkot !

    Klar, das mit dem Zauberstab klappt auch meistens ohne Probleme. Aber eben nicht immer ! Es muß doch mit den genannten Programmen irgendwie möglich sein, eine bestimmte Farbe auszuwählen und diese als Transparente zu bestimmen.

    Ich sehe das ja an manchen animierten GIF´s, das ich als Hintergrund immer den MacOS Standardbildschirm sehe, auch wenn ich ein Wallpaper aktiviert habe ! Wie macht man das ? Ich hatte das beim rumspielen mit dem Zauberstab auch schon einmal (Graphic Converter), das als Hintergrund plötzlich der Standard-Desktop zu sehen war. Damals war das nicht beabsichtigt, aber jetzt kriege ich es nicht wieder hin :-( Murphy´s Law wohl...

    Gruß, Sascha
     
  10. aenchman

    aenchman New Member

    hi sascha,

    also graphic converter ist schon ein echt feines programm und du erinnerst dich richtig: wenn man auf das zauberstabtool ganz unten rechts doppelt klickt, geht ein fenster auf, das die ausgewählte farbe anzeigt, für die man nun die änderungen anwählen kann. dazu gehört einmal tausch von vorder- mit hintergrund farbe und auch das transparent setzen. zur besseren anzeige kann man sich (so hab ichs verstanden - und benutzt) die transparenten bereiche auch als schreibtischhintergund anzeigen lassen. allerdings geht bei vielen dateiformaten die transparentinformation wieder verloren. ich habs eben nochh mal ausprobiert: tif , jpg und bmp gehen nicht, gif geht.
    gruß anja
     
  11. D.M.Schuetz

    D.M.Schuetz New Member

    Hallo Sascha,
    ich kenne Typestyler nicht. Du mußt das Logo als geschlossenen Pfad erstellen. Wenn Typestyler ein Programm ist, mit dem Du "Buchstaben" modifizierst, dann muß Du Text in Pfad umwandeln. Ich glaube, Du hast die Tranparenz im Graphic Converter nur gesehen. Beim Export ist sie weg. Ähnliches Problem gibt es sogar in Photoshop. Mit Deinen Programmen müßte das schon irgendwie gehen. An Deiner Stelle würde ich ein Logo in Corel Draw mit Bezierwerkzeug u.s.w. herstellen. Evtl. eine Reinzeichnung anfertigen (nachzeichnen). Mit etwas Übung geht das ganz gut. Ich kenne Reinzeichner, das geht das ruck zuck. Zauberstab ist eben so ne (Glück)Sache, professionell kaum zu gebrauchen.
    Gruß
    D.
     
  12. Sascha

    Sascha New Member

    Danke für die Tips ! GIF war die Lösung (irgendwie arbeite ich halt dauernd mit JPG...), jetzt klappts wieder !

    Zu Corel Draw: Ungeeignet ! Erstens LE-Version, dauernd Abstürze, zweitens bei weitem nicht so mächtig, wie TypeStyler.

    Schau es Dir doch mal an:

    http://www.typestyler.com

    60 Tage Trial, läßt sich aber durch zurückstellen des Datums überlisten. Ich weiß, ist nicht die feine englische, aber 249 USD sind doch etwas happig im moment...

    Gruß, Sascha
     

Diese Seite empfehlen