trau mich nich richtig von 8.6 auf 9.1

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Anna, 9. Januar 2003.

  1. Anna

    Anna New Member

    Hallo,
    seit 3 Wochen liegt nun die Installations-CD MacOS 9.1 hier rum, aber ich hab Angst, dass dann meine ganzen Dateien, Bilder, Mails, etc.........weg sind, wenn ich das neue Programm installiere.
    Gibt es irgendetwas, was man beachten muss?
    Einfach den Anweisungen im beiliegenden Heftchen folgen und los???
    Muss ich die Ordner, die ich auf dem Mac behalten will, überhaupt nicht irgendwie sichern???
    Gruss
    Anna
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wenn du uns noch verrätst, welcher Mac so glücklich sein kann, bei dir zu sein und welcher Art die 9.1-CD ist (z.B. ob es eine Stand-Alone oder Rechner-CD ist), dann sagen wir dir umgekehrt, ob du dazu die Firmware updaten musst und wie du deine Daten sicherst. :)
     
  3. mauko

    mauko New Member

    Das Wichtigste voraus: Mindestens ein G3 sollte es schon sein, damit 9.1 auch flott läuft und um die Daten hätte ich eigentlich keine Sorgen, aber unbedingt dann noch auf 9.2 updaten...
     
  4. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    wenn du dich von 8.6 nicht auf 9.1 traust, welches übrigens als betriebssystem schon ofiziell beerdigt wurde, wie wird das dann mit osx erst werden?;-)))
    peter
     
  5. DonRene

    DonRene New Member

    achtung! falls du dich traust.

    9.1 erfordert eine neuinstallation . also du musst bei der installation einen neuen systemordner anlegen. und von der install cd booten zum instalieren.

    sonst kann es wirklich zu ernsthaften problemen kommen.

    wenn du das beachtest dürfte es keine probleme geben
     
  6. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi Anna,

    backup machen, dann in die Mac OS 8.6 Hilfe schauen, unter "system neu installieren". was da steht hilft und ist einfach zu handhaben.

    Ein Tipp für (etwaige) spätere Probleme irgendwann: Gib dem neuen Systemordner (OS 9.1) und allen Dateien inklusive deinen Erweiterungen darin ein farbigs Etikett und kopiere ihn auf ein anderes Laufwerk (CD-ROM, etc.), VORAUSSETZUNG: das System läuft stabil!!
    hat zwei Vorteile.
    1. Du erkennst die "neuen" nicht systemeigenen Systemerweiterungen,die du später downgeloadet haben wirst besser und kannst sie zur Not bei Problemen löschen.
    2. Der gebackupte Ordner gibt dir die Möglichkeit korrupte prefs problemlos auszutauschen. Und wenn mal gar nix mehr geht, brauchst Du den Systemordner bloß auszutauschen und du hast dann den Originalzustand deines Systems.

    HDH MatzeM
     
  7. duda

    duda Gast

    hallo don rene
    kannst du von "diesen problemen" etwas erzählen. hab ich nämlich so gemacht und jetzt u.a. probleme mit einer internen scsi-festplatte.
    danke.
     
  8. Anna

    Anna New Member

    Hi Ihr lieben Helfer,

    es handelt sich um nen G3, der 1999 mit 8.6 ausgeliefert wurde.....ist mir auch egal, ob das System schon längst beerdigt ist...für meinen Bedarf wird es schon reichen.
    Was ne Stand-Alone und eine Rechner-CD ist, weiss ich leider nicht, es ist einfach ne normale CD-ROM, auf der MAC OS 9 steht.

    Was heisst "booten"

    Ob die Firmware aktualisiert werden muss, erkennt laut Bedienungsanleitung anscheinend die CD und gibt einem dazu auch ne Anleitung.

    Und was heisst "backup" machen????

    Peinlich, peinlich, aber ich hab mich mit dem Zeug noch nie beschäftigen müssen:)))
    Gruss
    Anna
     
  9. beschneider

    beschneider New Member

    Hi

    Ich persönlich hatte auf meinem alten PM 6500 mit Sonnet G3/400 beide Systeme installiert. 9.1 lief aber einfach zu langsam und mit dem System 8.6 hatte ich nie Probleme. Einziger Wehrmutstropfen: iTunes läuft offiziell nicht unter MacOS 8.6 (Habe eine grosse MP3-Sammlung). Wenn Du keine Software laufen hast die OS 9.x erfordert, würde ich 8.6 drauflassen.

    PS. Eine Rechner-CD ist eine CD mit Betriebssystem, die mit einem neuen Compi ausgeliefert wird und auf anderen Mac-Typen nicht läuft.
    "Backup" bedeutet, sichere Deine Daten auf einem Medium wie z.B. Diskette, CD oder einer externen Festplatte. "Booten" bedeutet "Aufstarten". Du kannst Deinen iMac mit drücken der Taste "C" beim einschalten von der CD aufstarten.
     
  10. Anna

    Anna New Member

    Hi Beschneider,

    das würde ich auch liebend gerne alles so lassen, aber hab nen neuen Brenner, der 9.1 erfordert!
    Auf der Packung stand das leider nicht, sonst hätte ich das Mistding gar nicht genommen.
    Kann man im Notfall nicht wieder zurück auf 8.6?
     
  11. Anna

    Anna New Member

    Ach ja, noch danke für die ganzen Erklärungen!!!!
    Also kann ich schon mal gar keinen Backup machen, da ich das Zeug dazu nicht habe..:)))
    Und woran erkennt man ne Rechner-CD?
     
  12. beschneider

    beschneider New Member

    Müsste mich sehr irren, aber wenn Du wieder zurück willst, musst Du das System frisch installieren, d.h. einen neuen Systemordnerf anlegen. Du kannst keine altes System über ein neues installieren. Hast Du schon mal versucht, ob der Brenner nicht doch unter OS 8.6 läuft? Habe schon mehrfach festgestellt, dass Soft- und Hardware trotzt 9.1-Anforderung unter 8.6 liefen.
     
  13. beschneider

    beschneider New Member

    Eine Rechner-CD erkennst Du, wenn auf der CD steht "iMac" oder ähnliches. Sonst versuch einfach mal, den iMac damit zu starten. Wenn er von der CD startet hast Du entweder eine iMac-Rechner-CD oder eine "Stand-Alone"-CD erwischt und dann ist alles OK. Sollte er nicht von der CD starten, dann ist es eine Rechner-CD zu einem anderen Mac.
     
  14. Anna

    Anna New Member

    Ja, hab schon probiert, den Brenner laufen zu lassen, aber kommt gleich als erstes ne Meldung, dass er 9.1 haben möchte.
    Und weiter geht dann gar nichts mehr.....
    Schätzungsweise ist es dann ne Stand-Alone-CD - es steht nämlich nichts dergleichen darauf.
     
  15. beschneider

    beschneider New Member

    Du kannst übrigens auch die CD einlegen und dann sie dann über das Kontrollfeld "Startvolumen" anwählen. Dann musst Du eunfach den Rechner neu starten. Dann sollte er eigentlich von der CD booten .
     
  16. Anna

    Anna New Member

    Heut mach ich das nicht mehr....morgen, wenn es hell ist und ich noch bessere Nerven hab....und genügend Zeit!!!!

    Ich denke, dass das Starten gar nicht so die Probleme macht, sondern das Hinterher! Wenn ich dann gar nix mehr blicke.....

    Danke
    Anna
     
  17. beschneider

    beschneider New Member

    Noch eine letzte Frage: Ist Deine Festplatte in eine oder mehrere Partitionen aufgeteilt (Hast Du auf Deinem Desktop mehr als ein Festplattensymbol)?
     
  18. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)

    > "Wenn Du keine Software laufen hast die OS 9.x erfordert, würde ich 8.6 drauflassen."

    Nun, wenn ich meine Midi-Schnittstelle nicht auf USB umgerüstet hätte und Steinberg nicht *dringend* 9.1 dazu-empfohlen hätte, würde ich heute noch mit 8.6 arbeiten...
    (obwohl: meine USB-Karte hätte auch mit 8.6 auch zusammengearbeitet, aber 9.1 erkennt diese auch ohne Extra-Treibersoftware...

    Es kann nur gutgehen, liebe Anna!
    ;-)
     
  19. Anna

    Anna New Member

    Es gibt nur eine Festplatte....das ist doch das Symbol, wo darunter Macintosh steht, nicht?
    Und davon gibt es nur eines.
     
  20. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Anna,

    hast Du Deine Festplatte in mehreren Partitionen oder mehrere Festplatten eingebaut ?
    Wenn ja ist das völlig problemlos zu testen, einfach das 9er System auf einen andere Platte installieren und wenn es doch nicht gefällt dann im Kontrollfeld Stratvolume wieder ein anderes einstellen.

    Ansonsten wenn es nur eine Partition/Platte ist geht das nicht so einfach, da hilft es nur dann von CD zu starten und den neuen Systemordner zu entsorgen und den alten wieder zu aktivieren.
    Aber dazu mußt Du beim installieren die Optione "Neuen Systemordner anlegen" wählen.

    Joern

    PS: Sehe gerade das Du von einer geschrieben hast, dann die zweite Möglichkeit nutzen, ach ja Deine Dateien und anderen Programme bleiben unangetastet außer das alles in einen neuen Ordner namens Applications (OS9) geschoben wird.
     

Diese Seite empfehlen