Traurig :-( - OSX 10.2.2

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von johngo, 12. November 2002.

  1. johngo

    johngo New Member

     ... Zusätzlich will Apple eine Reihe von Fehler
    beseitigt haben. Der gelegentliche "Absturz"
    (kernel panic) von Macs mit drei Grafikkarten
    und mehr als 512 MB Arbeitsspeicher soll ab
    sofort ebenso der Vergangenheit angehören
    wie der Fehler, ..." blablabla

    Ich habe den Fehler ein halbes Jahr an
    allen möglichen Appel-Kontaktstellen kommuniziert.
    Erst war er angeblich nicht reproduzierbar!
    Dann wurde er zugegeben! Jetzt soll er erledigt sein!

    Meiner nicht! :-(

    johngo
     
  2. MagicBerlin

    MagicBerlin New Member

    Mich würde mal interessieren wieviele Macs es mit diese Konfig gibt...

    ist das dann sogenanntes surroundvideo???

    :))

    Andreas
     
  3. iJon

    iJon New Member

    ;-O 3!!! Grafikkarten???

    Wofür braucht man 3 GRAKAS?
     
  4. createch2

    createch2 New Member

    geht auch mit zwei karten
     
  5. johngo

    johngo New Member

    Man braucht sie, weil man an bestimmten Stellen
    "anders", wie die anderen Computer sein will.

    Bei mir macht diese Ausstattung schon seit vielen
    Jahren Sinn - Andere brauchen das nie!

    johngo
     
  6. frankwatch

    frankwatch Gast

    akiem,

    mach dein kopp zu, autoverkäufer...
     
  7. miserlou

    miserlou New Member

    Ahm, an einer anderen Stelle stand hier das Problem mit den Lüfterzyklen. Abgesehen davon, dass hier sowieso schon jeder weiss, dass die Lüfter extrem laut sind ... tata ... seit ich 10.2.2 installiert habe, plagt mich jetzt auch das Problem, dass alle paar Sekunden der Lüfter aufdreht und dann wieder abläßt. Was soll datt denn? Hat Apple nun dafür gesorgt, dass auch die funktionierenden Logicboards durchdrehen?
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ihr habt sorgen,
    ...... bei mir läuft der lüfter wenigstens konstant durch ;)
     
  9. miserlou

    miserlou New Member

    Hi Dani, oller Rocker ;)

    Bisher kannte ich das Prob auch nicht. Und ich will es auch nicht kennen. ist mir langsam Wurscht, wie laut das Ding unter meinem Schreibtisch heult, aber dass es jetzt auch noch singt nervt mal richtig! Aber sicher habe ich mich in 6 Wochen auch daran gewöhnt.
     
  10. miserlou

    miserlou New Member

    Hab gerade nochmal das Combo-Update drübergebügelt. Abgesehen davon, dass jetzt alles richtig pregebindet ist und richtig rennt hat sich an den Lüftern nix geändert. Schade.
     
  11. morty

    morty New Member

    mhhh, mein neuer ist zwar nicht gerade leise, aber das Aufheulen kenne ich unter X.2 oder höher noch nicht
    dann schick den Rechner mal ein, wegen zu laut ;-) das wir lustig werden

    gruß morty
     
  12. miserlou

    miserlou New Member

    Hehe, ich liebe 3-fach Postings ;)

    Ich habe vielleicht eine Lösung für das Lüfter-Intervall-Problem. Bei mir gehts!

    Ich habe gerade meine Kiste im laufenden Zustand aufgeklappt, die Möhre ordentlich heiß laufen lassen (ungefähr so laut, dass der temperaturgesteuerte Lüfter lauter ist als die 2 kleinen Netzteil Lüfter. Dann wieder zugemacht. Klappe zu, Affe tot. Die Lüfter laufen wieder normal.

    Einfach mal ausprobieren ... wobei ... gerade stelle ich wieder einen Unterschied fest. Hmmm, mal eben warten ... shit! Aber nicht mehr so arg wie davor.
     
  13. miserlou

    miserlou New Member

    Klar, ich muss mindestens 3 Wochen auf meine Kiste ver zichten, mit dem Ergebnis, dass ich Cancoms Lüftertausch für 200 Euro in Kauf nehme ... das wiederum keinen merklichen Unterschied ausmacht.

    Lieber rufe ich noch so lange wies geht jeden Tag bei Apple an und Beschwere mich. Vielleicht sollte ich mal mit der Frage drohen, ob sich Apple gerade erlauben kann, noch einen Kunden im High-End Sektor zu verlieren. Aber als angestellte Telefonschlampe ging mir das sicher auch am Arsch vorbei.

    LoL! Wo stand neulich, dass Apple den besten Support anbietet? Wahrscheinlich direkt nach der Telekom.

    Grüße
     
  14. morty

    morty New Member

    wenn meiner so brüllen würde, dann geht der retour, auf nervend habe ich keine Lust

    sollen dann das Geld wieder zurückbuchen und fertig, außer Spesen nix gewesen, wieder ein Kunde weniger
     
  15. miserlou

    miserlou New Member

    Klar, wenns nur die Kiste wär könnt ich mich sicher von ihr trennen. Aber was ist mit dem OS? Von dem bestimmt nicht! Und vor allem die ganzen Programm-Updates um endlich auf X arbeiten zu können? Was meinst Du, wie hoch der Verlust der Design-Collection, Quark usw. wäre, um auf einem PC meine Arbeit zu verrichten. Fast ein Ding der Unmöglichkeit. Abgesehen davon, dass wahrscheinlich jede Druckerei mit der ich zusammenarbeite durchdrehen würde.

    Wir sind halt doch ... wenn auch aus finanzieller Sicht betrachtet an Apple gebunden.

    Ach ja, Die Ausfall- bzw. Einarbeitungszeiten, die mit dem Umstieg auf einen PC anfallen würden, würde mir auch niemand bezahlen. Abgesehen davon, dass ich sämtlichen Benchmarks traue und behaupte, dass kein PC im Grafiksektor an (m)einen "Windkanal Mac" rankommt.

    Die meisten Angaben sind wie immer ohne Gewähr ;)
     
  16. morty

    morty New Member

    ich verstehe dich doch vollkommen und denke ja genauso wie DU auch darüber.
    ich stand vor ein paar Wochen vor der selben Entscheidung und habe mich natürlich wieder für den Mac entschieden.
    ABER, wenn der Rechner zu laut ist, dann muß ein leiserer her, egal wie, das lann dann eben ein älterer sein oder der Neue muß dann eben angepaßt werden.

    Wenn ich es auf mein Hobby beziehe, dann kann ich auch noch einiges mehr in mein kleines Wägelchen hereinstecken , aber wenn ich dann ein Grundrauschen haben würde, was mich nervt, dann muß das abgestellt werden oder das Gerät, was es verursacht, fliegt eben wieder heraus, habe ich schon öfter erlebt, das eben nicht alles Neue, lange bei mir drin war.

    Was Du jetzt machen kannst, Du müßtest einen anderen Rechner versuchen für den Übergang zu bekommen, in der Zeit muß Dein Händler den anderen ruhig stellen, das wäre dann auch Service am Kunden, aber das kennen wir ja leider in D nicht :-( ...

    gruß morty

    wobei bei mir der Umstand noch dazu kommt, das die Sachen die ich mache, mit nem PC wirklich schneller gemacht wären, nur wenn man nebeneinander arbeitet, dann ist der Mac noch zügig, aber nicht schneller :-(
     
  17. pogo

    pogo New Member

    apples größter anzunehmender unfall: gau - der user-gau. ständig nörgelnde, senile, hypersensible, selbstverliebte, ins pc-lager schielende, ständig mit allem irgendwie unzufriedene psychodelics-hyperscreenkünstler.
     
  18. johngo

    johngo New Member

    Apples grösster anzunehmender Unfall ist:
    das es sich in Fach- sowie Anwenderkreisen
    rumspricht, das Appel seine Hausaufgaben
    nicht mehr richtig macht!

    Das hat mit Nörgeln wenig zu tun. Wenn jeder
    zweite QS-User (ich auch) über einen zu
    lauten Rechner mosert, dann "ist der zu laut"!!!
    Und mein Problem mit den Grafikarten wurde
    auch erst bestritten, dann zugegeben und ist
    nun angeblich gelöst. Ist es eben nicht!

    Und nun frage ich mich ob ich hypersensibel bin?
    Ich habe dieses Jahr einen neuen und zwei
    alte Rechner, drei Grafikkarten (zwei neu) und
    insgesamt vier Releases von OSX ausgetestet.
    Allesamt mit dem bekannten Fehler.

    Mehr kann Apple von einem Anwender nicht
    verlangen! Treue ja! Aber ein WIN-System
    hätte ich schon längst abgestraft.

    johngo
     
  19. Bathelt

    Bathelt New Member

    Ich gebe dir recht - ich selbst bin glücklicher Weise schon beim Händler auf den lauten Lüfter aufmerksam geworden - habe den Kauf einfach auf nächstes Jahr verschoben und hoffe daß dann auch gleich schnellere Prozessoren drin sind...und OSX 10.5 natürlich...

    Wenn man jetzt kaufen muß, ist man einfach ein armes Schwein. Die Rechner haben derzeit ein nicht wirklich Performenc optimirtes OS, langsame Hardware, laute Lüfter und trotzdem hohe Preise.

    ciao Jörg
     
  20. johngo

    johngo New Member

     ... Zusätzlich will Apple eine Reihe von Fehler
    beseitigt haben. Der gelegentliche "Absturz"
    (kernel panic) von Macs mit drei Grafikkarten
    und mehr als 512 MB Arbeitsspeicher soll ab
    sofort ebenso der Vergangenheit angehören
    wie der Fehler, ..." blablabla

    Ich habe den Fehler ein halbes Jahr an
    allen möglichen Appel-Kontaktstellen kommuniziert.
    Erst war er angeblich nicht reproduzierbar!
    Dann wurde er zugegeben! Jetzt soll er erledigt sein!

    Meiner nicht! :-(

    johngo
     

Diese Seite empfehlen