Trekstor Festplatte -- MediaMarkt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Gerha, 11. Juli 2008.

  1. Gerha

    Gerha New Member

    habe mir kürzlich zwei ext. Festplatten von Treksto mit 500GB geholt, wegen Datensicherung.
    Hatte anfangs gar nicht so genau geschaut, aber dann wunderte ich mich, dass bei einer Überprüfung nur 372GB angezeigt wurden als Fassungsvermögen.
    Bei Nachfrage beim Hersteller und manchen Änderungen und Prüfungen auf Anweisung kam dann durch, dass der Hersteller evt. eine falsche Platte verbaut haben könnte, bzw. die 400GB Platte als 500GB verkauft wurde. Wie auch immer.
    Also Vorsicht!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Das ist doch Betrug oder? Ich nehme an, du hast die Platten sofort zurückgegeben. Das war übrigens ein guter Hinweis für mich, da ich ebenfalls eine 500 GB-Patte von Trekstore verwende. Bei mir stimmt allerdings Etikett und Inhalt überein.

    Gruß
    MACaerer
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Das ist quatscht!!! Immer wieder der gleiche Irrglaube!

    Der Grund liegt vielmehr in der unterschiedlichen Rechnung der Kapazität. Speicherhersteller nehmen immer die 10ner Basis, der Computer rechnet aber immer im Binär-System! Danach sind 1000 Bytes (10 hoch 3) eben nicht 1024 (2 hoch 10).
     
  4. btnettlob

    btnettlob Member

    Hi Macs, er hat eine 500GB gekauft und hat netto "372GB" !! Bei einer 400GB wäre das ok aber nicht bei einer 500GB !!! Zurück damit zum Mediamarkt. Gruß Bernd
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Stimmt, hatte ich überlesen, dass es eine 500er seien soll. War von 400 GB ausgegangen!

    Man sollte nur wissen, dass in Binär gerechnet, immer weniger hat, als die Angabe vom Hersteller!
     
  6. btnettlob

    btnettlob Member

    Trotzdem, du hast es aber im Grunde genommen bestens erklärt. Gruß Bernd
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Ergänzend ist noch anzumerken dass der größere Teil des Differenzbetrags zwischen "gekauften" GB und "verfügbaren" GB nicht auf die unterschiedliche Berechnung von Mega allgemein (1000) und Mega im Binärsystem (1024) kommt. Bei einer Platte mit 400 GB müssten dann noch rund 390 GB zur Verfügung stehen. Die restlichen fehlenden rund 70 GB benötigt die Platte selbst für die Verwaltung und Allocations-Tables.

    Gruß
    MACaerer
     
  8. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ich habe auch die 500er Trekstor Platte und muss wirklich sagen dass sie sehr leise und super schnell ist. Hätte ich eigentlich von dieser Marke gar nicht erwartet.
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Oh ha! Wenn ich jetzt ein (Mathe-) Lehrer wäre, würde ich sagen: Setzen, 6!

    400 GB (dezimal) sind 400 * (1000/1024)^3 = 372,52 GB (binär). Hoch 3, weil GB = 1024 MB = 1024^2 KB = 1024^3 Bytes sind!
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Stimmt auffallend, ich habe doch glatt versehentlich 10^6 x 1024 gerechnet anstelle von 2^30 bzw. 1024^3 für ein binäres GB. Wie kann so etwas nur passieren. Na zum Glück git es hier im Forum genügend Experten, die einen solchen Fehler sofort korrigieren ;)

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen