Tschüss Ellen Feiss - hier kommt Feist

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Rocko2, 20. November 2004.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Wow, welch traumhafte Musik, welch großartiges Konzert (vor zwei Wochen im Kölner Stadtgarten), welch toller Clip.

    Schaut euch Mal den Clip von "One evening" an. Musik für die dunklen Tage im Jahr...

    http://feistmusic.artistes.universalmusic.fr/
     
  2. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

    Vorsicht, ich habe gerade düstere Laune. Jetzt gucke ich mal den Clip an und dann werde ich ihn hier zertrampeln.

    :ring:

    Mal sehn
     
  3. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

    Nagut, schon ganz nett! Wirkt wie Kamillentee und beruhigt. Und ihre Strumpfhosen mit diesen Pfeilen mag ich auch.

    Ansonsten aber etwas weichspüliglich.
     
  4. Rocko2

    Rocko2 New Member


    Weichspül mit Tiefgang, aber "One evening" ist nicht repräsentativ für das Album. Die restlichen Songs der Platte sind spärlicher instrumentiert und erinnern mich ein wenig an Joni Mitchell, Björk oder Catpower. Feists Stimme ist aber auch bei "One evening" toll.
     
  5. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Feist das.

    Aber mit der Frau könnt ich leben.
     
  6. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Feist = Annette Aurell, ist das eine singende Photographin?

    Wenn ja: Nett das.

    Wenn nein: Auch nett.

    :party:
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ich sag' nur... Mushaboom :party:

    Kalle
     
  8. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Feist = Leslie Feist. Kommt aus Kanada und ist künstlertechnisch mit Peaches, Gonzales und Broken Social Scene verbandelt, wohnt zur Zeit in Paris.
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Und ganz wichtig, Feist gab es schon vor Feiss ;)

    Gruß
    Kalle
     
  10. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

    Ach, das ist ja interessant! Peaches ist auch aus Kanada und wohnt hier in Berlin. Sie ist aber musikalisch etwas … äh … dreckiger.

    :D
     
  11. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Aha.

    Dann war bei den Fotos auf der Webseite der Name der Photographin oben im Fenster zu sehen.
    Macht auch nette Sachen, die Annette Aurell.

    Die erwähnte Künstlertechnik ist überaus nett, hätte ich aber nun nicht vermutet.

    Zumindest kommt die Feiste wohl aus dem frankophilen Teil Kanadas.

    Danke für den Link.
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Ach ja.

    Wo kann ich das nachlesen?

    Besser:
    Wo kann ich das nachhören?

    ;)
     
  13. Wubbo Ockels

    Wubbo Ockels New Member

  14. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Dachte ich auch, aber sie kann kaum ein Wort französisch. Zumindest stand das in einem SPEX-Artikel.

    Hier eine SPEX-Rezension von Feist:

    http://www.spex.de/web/rezensionen.php?id=1986&type=1
     
  15. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Feist war jahrelang Background-Artist auf den Peaches-Tourneen und nannte sich Bitch-Lap-Lap oder so ähnlich.

    Hier gibts ne kurze Feist-Bio:

    http://www.laut.de/wortlaut/artists/f/feist/biographie/
     
  16. Tami

    Tami New Member

    Gefällt mir sehr gut! Danke für den Hinweis.

    Nur, wie kann man sich bitte die Lieder auf der Homepage anhören? Da tut sich bei mir bzw. beim Firefox absolut nichts, wenn ich da auf einen Link klicke.
     
  17. Rocko2

    Rocko2 New Member

  18. Rocko2

    Rocko2 New Member

    16.04. Schorndorf - Manufaktur /// 17.04. Frankfurt - Batschkapp /// 18.04. Dresden - Scheune /// 19.04. Berlin - Columbiaclub ///

    "Der Name der Kanadierin -jetzt Wahl-Pariserin- Leslie Feist dürfte allseits bekannt sein: dank der steigenden Popularität der Broken Social Scene, aufgrund ihrer Zeit mit Peaches und Gonzales und schließlich weil die aktuelle Kings of Convenience-Platte ohne ihre Stimme nur halb so wunderbar wäre. »Let Die« geht einen Schritt weiter in Richtung Jazz, nimmt sanfte Elektronica-Sounds mit und stellt Feists Stimme endlich an den Platz der ihr gebührt: ins Zentrum des Ganzen. Auch live ein Fest, wie die Besucher ihrer Herbsttour bestätigen dürften. Deshalb freuen wir uns besonders, die Silbermedaillengewinnerin "Newcomer" im Spex Jahrespoll nochmal zu präsentieren."

    Quelle: Spex.de
     

Diese Seite empfehlen