Tschuldige Macixus ...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macixus, 10. März 2003.

  1. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    *hoppala*

    ugh, musst du immer von hinten in meinen Soznplättn-Panzeraudi reinplärren???

    Gez hab ich ausversehn den Rückwärtsgang erwischt und.........

    - ich hoffe, es war nur dein Tanzbein?

    Echt, dass tut mir jetzt echt leid, du. Das wollte ich nicht, höchstens ein bisschen vielleicht.

    Übrigens ist das nicht das einzige, was du von Angie nicht weißt. Sie hat nämlich auch einen ganz ganz süssen Leberfleck!

    P.S. Das mit USA vs. Nordkorea habe ich jetzt auch nicht drauf (wann soll das gewesen sein?).
     
  2. Irgendwann Mitte 93. Der Tag war der 27. den Monat habe ich schon wieder vergessen ... hab mich so derbe geärgert, daß ich etwas nicht wußte, da habe ich gleich meinen Anwalt angerufen. Der Verklagt den Focus jetzt.
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    *hoppala*

    ugh, musst du immer von hinten in meinen Soznplättn-Panzeraudi reinplärren???

    Gez hab ich ausversehn den Rückwärtsgang erwischt und.........

    - ich hoffe, es war nur dein Tanzbein?

    Echt, dass tut mir jetzt echt leid, du. Das wollte ich nicht, höchstens ein bisschen vielleicht.

    Übrigens ist das nicht das einzige, was du von Angie nicht weißt. Sie hat nämlich auch einen ganz ganz süssen Leberfleck!

    P.S. Das mit USA vs. Nordkorea habe ich jetzt auch nicht drauf (wann soll das gewesen sein?).
     
  4. Irgendwann Mitte 93. Der Tag war der 27. den Monat habe ich schon wieder vergessen ... hab mich so derbe geärgert, daß ich etwas nicht wußte, da habe ich gleich meinen Anwalt angerufen. Der Verklagt den Focus jetzt.
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Steht da keine "Lösung" dabei?

    Solche Tests mache ich, indem ich mir die Lösungen anschaue und dann einsteige. Mit den Testergebnissen bin ich danach eigentlich immer ganz zufrieden.

    1993? War da nicht dieser Jumbo-"Zwischenfall" in der "koreanischen Ecke" unseres Erdballs? Aber Millitärschlag gegen N-Korea?......
     
  6. Giadello

    Giadello New Member

    Wann war eigentlich die Geschichte mit dem gestrandeten Nord-U-Boot?
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Der Militärschlag galt damals, am 27. Juni 1993, dem Irak. US-Kriegsschiffe feuerten damals 24 Marschflugkörper auf die Geheimdienstzentrale in Bagdad ab. Begründet wurde der Angriff mit einem Mordkomplott gegen den ehemaligen US-Präsidenten George Bush. Kommt mir bekannt vor, das Thema ... ;-)
     
  8. Giadello

    Giadello New Member

    Dann hat Ugh ja schon so gut wie gewonnen ... hoffentlich zerren die den Markwort persönlich vor die Kamera. Unter einem Millionenkoffer, Kniefall und gestammelter Entschuldigung täte ich es nicht machen...
     
  9. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Fast auf den Tag genau fünf Jahre später (Juni 1998).
     
  10. Dann hätte ich die Frage ja richtig beantwortet, und der Focus liegt falsch *grübel* ...

    Werde gleich nochmal meinen Anwalt anrufen.
    Meinst Du ein bißchen Foltern bei Markwort ist ok?
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Scheint, dass der Focus auch ohne die dazu unpassende Tortengrafik was verrissen hat.

    Das mit dem Jumbo war auch noch zu seligen Sowjetunion-Zeiten (Mitte der 80er?), als ein koreanischer oder japanischer Jumbo mit einem Aufklärungsflugzeug (äh, natürlich Spionageflugzeug!) der USA verwechselt wurde...
     
  12. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Klaaar, so ein bißchen foltern finden wir wieder ganz prima - dient es doch auch hier einem guten Zweck. ;-)
     
  13. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    >> 
    Sie haben 24 Punkte von 25 möglichen erreicht.
     
    Schon bei etwa 50 Prozent, also 11 bis 13 richtigen Antworten, zeigen Sie ein stabiles, durchschnittliches Allgemeinbildungs-Ergebnis.
     
    Bei 14 bis 18 Punkten haben Sie ein gutes Ergebnis erzielt. Gratulation!
     
    Bei 19 bis 23 ein sehr gutes. Wunderbar!
     
    Mehr Punkte weisen auf ganz exzellente Allgemeinbildungs-Kenntnisse hin. 
     
    Die Auflösung <<

    &&mir war die Programmfolge im BRD- Politzirkus (noch) nicht so geläufig.
    Ansonsten: alles Pillepalle und Wischiwaschi wie auch hier.

    keine Smarties

    Gruß R.
     
     
  14. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    >>wie auch hier.<<
    meint spezielle threads an diesem Brett.
     
  15. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Ja, ja, der FOCUS - für einen Beitrag im HOHLSPIEGEL isser immer gut. :)

    Der Abschuss der (koreanischen) Boeing 747 war am 1. September 1983. Hier ein paar Details:

    Eine falsche Koordinateneingabe in den Bordcomputer dürfte die Ursache für den sowjetischen Abschuß der koreanischen Verkehrsmaschine KAL 007 gewesen sein. Obwohl die Suche nach dem Flugschreiber ohne Erfolg eingestellt wurde, äußerte ein Sprecher der International Civil Aviation Organization (ICAO) diese Vermutung. Der Eingabefehler eines der Piloten in den Navigationsrechner könnte indirekt den Abschuß der koreanischen Verkehrsmaschine verursacht haben. Obwohl das Trägheits-Navigationssystem der Boeing 747 offensichtlich eine falsche Streckenposition anzeigte, scheint die Mannschaft keinen Versuch unternommen zu haben, die berechneten Daten gegenzuchecken. Diese Möglichkeit ist eine von vielen, die derzeit von der Internationalen Zivilen Luftfahrtorganisation (ICAO) überprüft werden. Der Bericht des Untersuchungsausschusses soll bis zum 16. Dezember vorliegen. Der ICAO gehören 151 Mitgliedsländer einschließlich den USA, der Sowjetunion und Südkorea an. Repräsentanten dieser drei Länder sind im Untersuchungsausschuß allerdings nicht vertreten. Die Sowjets bleiben bislang bei ihrer Behauptung, das Verkehrsflugzeug habe für die Vereinigten Staaten spionieren sollen. Es sei auch erst dann abgeschossen worden, nachdem man von sowjetischer Seite wiederholt versucht hätte, Funkkontakt aufzunehmen. Anfänglich hatten die sowjetischen Behörden den Abschuß der Maschine überhaupt dementiert. Inzwischen gilt als sicher, daß alle 269 Passagiere und Besatzungsmitglieder tot sind. Die 747 war mit drei computergesteuerten Trägheits-Navigationssystemen ausgerüstet, die unabhängig voneinander arbeiten, aber ihre Ergebnisse auf Übereinstimmung prüfen. Die Daten fließen in den Autopiloten, der die Maschine ohne Eingriff der Cockpit-Besatzung von einem Streckenpunkt zum nächsten steuert. Vor dem Start müssen die Piloten ihre Positionskoordinaten zusammen mit den Längen- und Breitengraden ausgewählter Streckenpunkte der Flugroute eingeben. Diese Daten werden per Hand in eine Tastatur eingetippt. Für jedes einzelne der drei Navigationssysteme erfolgt die Dateneingabe getrennt. Eine modifizierte Software, die die gleichzeitige Eingabe in alle drei Systeme ermöglicht hätte, war nach Angaben eines ICAO-Sprechers auf dieser Boeing nicht vorhanden: Einer der Piloten muß also die falschen Koordinaten dreimal eingetippt haben. Die Trägheits-Navigationssysteme, die in den meisten Verkehrsmaschinen installiert sind, akzeptieren keine falschen Breitengradeingaben, sind aber gegenüber fehlerhaften Längengraden unempfindlich, erläuterte der Sprecher der ICAO. Die Experten der Zivilen Luftfahrtorganisation errechneten, daß auch eine kleinere Eingabe-Ungenauigkeit in diesem Bereich des asiatischen Luftraumes zu einem Eindringen in sowjetisches Hoheitsgebiet führen kann.
     
  16. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >alles Pillepalle und Wischiwaschi wie auch hier an diesem Brett<

    Da solltest du jetzt unbedingt einen neuen Pillepalle und Wischiwaschi-thread aufmachen - diese Art threads haben wir in letzter Zeit ein bisschen zu wenig.

    Vielleicht ergänzt um eine Preisverleihung - als da wären "Forums-Oscars" oder "WoWos" (= Wurstbrot der Woche). Jetzt wäre es gut, wenn wir noch ein "Wischiwaschi-Bambi" in unserer Mitte wüssten oder einen "Pillepalle-Golden Globe".

    Sollte ich lieber einen :) dranmachen? Man weiß ja nie...
     
  17. pewe2000

    pewe2000 New Member

    >>*und daß es einen Militärschlag der USA gegen Nordkorea gegeben hat, wußte ich gar nicht - worum ging es da denn?<<

    Nordkorea hatte während des Kalten Krieges in den 50er Jahren Südkorea angegriffen und die USA (und andere Länder)  aufgrund von Verträgen  Südkorea mit verteidigt. China griff dann auf der Seite Nordkoreas mit in die Kämpfe ein und irgendwann kam es zu einen Waffenstillstand der bis heute gültig ist. Deshalb heißt es auch nicht Grenze sondern Waffenstillstandslinie zwischen Nord- und Südkorea.
    Die USA hatten damals zig Tausende von toten Soldaten zu beklagen. Die anderen beteiligen Kriegsnationen noch erheblich mehr.

    Habe jetzt nicht extra nachgeschaut sondern es noch so in meinem Gehirn gespeichert. Ich glaube die Kanadier waren auch mit einem kleinen Kontingent Soldaten beteiligt.
     
  18. Und das alles geschah 1993? War ja ein aufregendes Jahr :)
     
  19. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Stimmt. Schon da feierten wir Convis 29. Geburtstag!
     
  20. Giadello

    Giadello New Member

    Nicht wahr? Und dabei kann ich mich noch nicht mal vage daran erinnern. Scheißgedächtnis. Jetzt weiß ich, wie's dem grufti so geht.
     

Diese Seite empfehlen