.ttf-Fonts benutzen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von milano, 4. Oktober 2002.

  1. milano

    milano New Member

    Die DTP-Abteilung hat mir ein Paketchen an .ttf-Fonts zugeschickt. Mein System (na ja, 8.6) zeigt zwar ein schönes Font-Icon dafür an, benutzt sie allerdings nicht, wenn ich sie in den entsprechenden Ordner stelle.
    Keine Hoffnung, sie auf nicht-PC's zu benutzen?
     
  2. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    PC-Schriften musst du zunächst konvertieren, um sie auf einem
    Mac nutzen zu können. Die Programme dazu kosten allerdings ein
    paar Euros. Es gibt z. B. Fontographer (Macromedia) bzw. TransType
    von Pyrus(http://www.pyrus.com/). Taugliche Freeware kenne ich leider keine.

    Gruß
    Tom
     
  3. alf

    alf New Member

    Das sind Windows-Schriften. Du brauchst den TTConverter (Share- oder Freeware), der die TruType-Fonts in ein Mac-taugliches Format bringt.
     
  4. schnupp

    schnupp New Member

    hi
    du brauchst einen Schriftenkonverter zb TTConvert1.5....
    Es gibt aber auch andere (TransType, Fontographer..)...TTConverter ist schön klein....und gut!
     
  5. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Hi,

    den TTConverter 1.5 kenn` ich. Blöderweise
    erhalte ich in den konvertierten Schriften statt
    Zeichen aber nur Kästen oder ein weißes Nichts.
    Was mach` ich da verkehrt?
     
  6. alf

    alf New Member

    Vielleicht stimmt einfach nur mit den .ttf etwas nicht.
     
  7. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Wär` ja schön. Aber leider passiert das bei allen
    TTF-Schriften, auch von verschiedenen www-Sites.
    Im Save-Fenster und unter Customize Fond vergibt
    das Programm z. B. immer selbstständig den Namen
    New Regular. Schon beim Doppelklick auf den neu
    erzeugten Mac-Suitcase seh` ich dann nur gähnende
    Leere oder bei Dingbats Kästen. In den Programmen
    ist es leider genauso. Schon komisch...
     
  8. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    ...und vielleicht doch mal auf OS X umsteigen? Da laufen die TTF-Schriften nämlich ohne weiteres... :)

    Für Mac OS < X habe ich selbst mal ein Tool gehabt, das ein paar Tage lang kostenlos lief. In der Zeit könnte man schon ein paar hundert oder tausend Fonts bequem konvertieren. Das Tool heißt TransType (ich habe es gerade mal nachgeguckt):

    http://www.versiontracker.com/moreinfo.fcgi?id=4596&db=mac

    Einfach auf "Download Demo" klicken.
     
  9. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Danke für den Tipp - jetzt werd`ich mal drei
    Tage lang fleißig Schriften saugen - solange
    läuft das Demo-Programm.

    Ciao!
    Tom
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    wieso saugen und dann konvertieren? wenn schon saugen dann gleich mac fonts http://www.dafonts.com -> bietet davon reichlich
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

  12. Nimm den TransType, feines Stück software, sehr zu empfehlen.

    TTC würde ich nicht mehr nutzen, hatte ich selbst mal, ist lange nicht mehr aktualisiert wordem. kommt mit vielem nicht mehr klar, und prodiziert Schriften, die vielfach bei der Belichtung Probleme machen (wenn nicht schon vorher :) ) - alles wehwehchen, die es mit TransType nicht mehr gibt - ist die paar Dollar durchaus wert.
     
  13. gizmo

    gizmo New Member

    und wieso nicht der dtp-abteilung melden, dass du 'n mac hast, sie dir die entsprechenden mac-fonts liefern können und dich nicht als pc-heini anschauen müssen? was ein richtiger druckvorstufenbetrieb ist hat (auch) macs!
    oder wie rum läuft hier was...?
     

Diese Seite empfehlen