TV am Mac? totales greenhorn bittet um hilfe

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nafets-24, 6. Oktober 2004.

  1. nafets-24

    nafets-24 New Member

    hallo leute, ich habe vor mir in naher zukunft einen neuen imac g5 1.8ghz 20" zu kaufen. auf ihm möchte ich mir fernsehsendungen direkt ab meinem sat-receiver ansehen. ich stelle mir vor, das ich das bild/ton via s-video oder composite "ist das das selbe?" über irgendeinen converter oder so was ähnliches via usb oder firewire auf meinen mac übertragen kann. gibt es da etwas preisgünstiges? und ja wie ist die bild qualität am mac so?

    danke für eure hilfe!
     
  2. Borbarad

    Borbarad New Member

  3. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Weil mich TV am Mac auch ein wenig interessiert:

    Gibt es wirklich nur elgato?

    Die sind nämlich meiner Meinung nach nicht gerade billig und die software soll auch eher mehr Frust als Lust bringen?

    Kein Alternativen am Markt?
     
  4. macmercy

    macmercy New Member

    Extern wohl nicht (es gibt zwar was von Formac und Dazzle, aber...). Ausserdem hat im Test der ct' die Elgato-Software am Besten abgeschnitten. Hab hier das EyeTV USB und es läuft prima am iMac G5. Wenn das Konto wieder voll ist wird es irgendwann eine Elgato-Firewire-Lösung.
     
  5. pinocchio81

    pinocchio81 New Member

    Tja, wie gesagt, nachdem mir Elgato mein defektes EyeTV USB umgetauscht hat, kann ich das Teil eigentlich auch uneingeschränkt empfehlen. Bei Ebay gibt's immer wieder Auktionen; ich würde da mal reinschauen.
     
  6. sandretto

    sandretto Gast

    Vergiss Elgato, nicht weil die Produkte so schlecht wären, sondern weil das keine standalone-Geräte sind! Die brauchen den Mac und dessen Festplatte um Sendungen aufzuzeichnen, und belasten den Prozessor nicht unerheblich.

    Besser sind Digi-Receiver mit Festplatte und Ethernet-Port, damit kannst du den Stream direkt am Mac anschauen, aufzeichnen, oder auf die Festplatte des Receivers aufnehmen, und dann später von da auf den Mac downloaden. "Marktführer" ist die DreamBox.

    http://www.dreambox.info/
    http://www.dream-multimedia-tv.de/board/index.php
     
  7. macfiete

    macfiete New Member

    Hallo.

    Ich habe einen Elgato Eye-TV 310 an meinem PM G5 hängen.
    Der 310 ist für DVB-S ( Digitalfernsehen über Sat) und hat einen Steckplatz für ein CI-Modul. Ausserdem ist das Teil HDTV-fähig.
    Inzwischen hab ich auch mal eine Aufnahme geschnitten und muss sagen das es wirklich kinderleicht ist.

    Gruss

    Fiete
     
  8. UliW

    UliW New Member

    Habe EyeTV 400 (DVB-T ) und kann das Teil empfehlen. Die Software ist im letzter Zeit auch immer besser geworden.
    Ansonsten mal beim der Suchfunktion EyeTV eingeben.

    Gruß UliW:)
     
  9. nafets-24

    nafets-24 New Member

    danke für eure antworten. aber ich bräuchte ja keinen tuner oder receiver, da ich nur mein analoges frensehsignal vom receiver der satanlage in ein digitales auf usb oder firewire umwandeln müsste. gibt es hierfür keine converter oder sowas dergleichen??

    hat jemand zum beispiel erfahrung mit hauppauge mytv2go?
     
  10. sandretto

    sandretto Gast

    Dann nimm die TV-Karte von Miglia.

    http://miglia.com/products/video/alchemytvdvr/index.html
     
  11. fons

    fons New Member

    doch, jede menge:

    a) DVcam mit Video-In
    b) converter (Canopus, Formac, ...)
    c) capture card (Miglia AlchemyTV: tuner, S-Video-In)

    am besten wär wohl variante a, eine stinknormale DV camera mit video in - anlog video kabel in den video eingang der camera und mit firewire direkt in den rechner und dort capturen (iMovie, FinalCut, ...)

    variante b ist eigentlich nur sinnvoll, wenn du partout keine video cam hast oder kaufen willst.

    bei variante c kannst du zwar nicht mit deinem schnittprogramm capturen, sondern nur mit der entprechenden software von miglia, aber das funzt einwandfrei und es stehen jede menge formate zur auswahl.

    lg, fons

    ups, sandretto war schneller ;)
     

Diese Seite empfehlen