TV-Karte für Jaguar!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maggi, 5. Dezember 2002.

  1. maggi

    maggi New Member

    Moin,

    hat einer von Euch schon Erfahrung mit der Televio TV-Karte?

    http://www.meilenstein.de

    Kann man damit auch Video´s digitalisieren bzw. Filme aus dem TV-Programm komplett aufzeichnen?

    Grüßt
    MAGGI
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Sieht vernünftig aus, diese TV-Lösung. Endlich mal für OSX. Und zum Glück nicht von Formac...

    Aus der Beschreibung auf der Seite lese ich, dass die Software TV aufzeichnen kann, offenbar im Format MPEG4, optimal bei halber Bildschirmauflösung.

    Bliebe noch die Frage, ob das auch zeitgesteuert möglich ist. Wenn nicht direkt, dann vielleicht über einen Cron-Job im Zusammenhang mit AppleScript.

    Gruss
    Andreas
     
  3. fredili

    fredili New Member

    Jo das is mal ne gute sache und dann noch für osx weis jemand ob der Imac 2 800 Superdrive n pci steckplatzt für die karte hat ???:)

    Fredi
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    imac hat kein pci. da kommt nur noch firewire oder usb in frage. pci hauptauge win/tv on soll auch mit x laufen.
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Um auf einem iMac TV zu schauen, kannst Du eine DV-Bridge (FireWire) kaufen, z.B. den Canopus ADVC-100. Dann brauchst Du noch einen alten Videorecorder wegen dem TV-Tuner.

    Nachteil:
    - Teuer

    Vorteil:
    - Aufnahme in voller DV-Qualität
    - Kein Treiber notwendig
    - Digitalisieren von VHS-Kassetten und brennen als DVD

    Im Prinzip könntest Du auch das Formac-Studio mit integriertem TV-Tuner nehemn, dann kannst Du Dir den Videorecorder sparen. Aber: Formac würde ich nicht kaufen.

    Gruss
    Andreas
     
  6. Uliuli

    Uliuli New Member

    Habe sie heute gerade bestellt, werde wenn sie geliefert und eingebaut ist berichten!

    Ich dachte zu Weihnachten gönne ich mir das mal... :))

    Uli
     
  7. maggi

    maggi New Member

    Bin gespannt auf Deinen Bericht!!!

    Grüßt
    MAGGI
     
  8. Uliuli

    Uliuli New Member

    So, gestern ist die Karte gekommen und jetzt kann es losgehen...

    Als erstes war ich überrascht, denn in dem Paket war eine LiveView FlyVideo 3000 in Originalverpackung. ich dachte noch, die hast Du doch gar nicht bestellt... Meilenstein hat aber die Treiber für Mac OS und OS X "umgestrickt" und auf eine extra CD beigelegt. Einbau und Installation war ein Kinderspiel. Zuerst hatte ich das problem, daß im Vollbildmodus Ton und Bild asynchron waren - ein Blick auf die Homepage empfahl bei langsameren Rechnern (G4 400Mhz und OS 10.2.1) die farbtiefe auf 32xxx farben umzustellen. Siehe da, Ton und Bild waren synchron! Sehr schön ist auch die Fernbedienung, womit man fast einen richtigen TV vor sich hat. Unter OS X wird die Karte einwandfrei erkannt und man findet die Eingänge und den Tuner der Karte unter allen gängigen Kontrollfeldern wieder. Lediglich für Videoaufnahmen ist meine Gurke zu langsam - die Filme ruckeln oder sind von der Komprimierung zu schlecht... da muß ich aber noch ein wenig ausprobieren. Zur Not habe ich unter 9.1 noch meine Miro DC 30... Die macht gute Qualität...

    Mehr auf Nachfrage!

    Uli:)

    P.S.: Hier noch ein Link über die Karte und Original-Software

    http://www.ciao.com/testberichte/2479786.html
     
  9. maggi

    maggi New Member

    Hi,

    schön das Du Wort gehalten hast!

    Vielleicht sollte MACWELT die Karte mal ausführlich Testen.

    Grüßt
    MAGGI
     
  10. Dradts

    Dradts New Member

    wieso muss man die farbtiefe herunterregeln, um bild und ton synchron zu bekommen? normalerweise blitten solche karten doch einfach ihr bild in den videospeicher, so dass es den prozessor überhaupt nicht belastet.
    ist das bei dieser karte anders?
    kann man denn neben dem fernsehen noch was anderes am mac machen?
     
  11. Aschie

    Aschie New Member

    Seit gestern habe ich auch diese Karte von Meilenstein, und ich kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Das Ding macht einen guten Eindruck. Allerdings habe ich auch das Problem mit asynchronem Bild und Ton (auf Dual 1,25Ghz) ist aber nicht so schlimm. Habe festgestellt, wenn man externe Lautprecher direkt an die Karte anschließt, ist es genau synchron. Vielleicht werde ich mir noch eine zweites Paar Boxen kaufen. Über Video-Aufnahmen kann ich noch nicht viel sagen, auf den ersten Blick funktioniert das ganz gut. Zumindest für den Hausgebrauch.

    Grüße
     
  12. mikrokokkus

    mikrokokkus New Member

    Das liegt an der Latenz von entweder dem PCI-Bus (bei Grabbing des Tons über denselben) oder der Soundkarte (wenn man aus der TV-Karte raus und in den Mikroeingang der Soundkarte wieder reingeht).
    War/ist bei der Pro TV von Formac genauso. Auch da ist gut, wenn man direkt aus der Karte in die Stereoanlage o. Ä. geht&
     
  13. Uliuli

    Uliuli New Member

    Ich konnte noch ganz normal nebenbei am Mac arbeiten... Allerdings bin ich auch entsprechend langsamer, da TV gucken ja auch ablenkt... :)

    Uli
     
  14. Uliuli

    Uliuli New Member

    Guter Tip mit den Lautsprechern direkt an der Karte. Ich habe natürlich den Soundausgamg des Macs genommen...

    Der Soundausgang der Karte wird ja von QT unterstützt, sodaß man ja immer den Ausgang der Karte nutzen kann.

    Also mache ich HiFi über den Mac-Ausgang, weil es dort ja 44,1 kHz und 16 Bit gibt und schnödes Abhören über die "Pappboxen" fürs Fernsehen über den Kartenausgang...

    Uli
     
  15. gub

    gub Member

  16. apoc7

    apoc7 New Member

    Also wenn du augzeichnen willst,d ann kauf Dir eine Nokia dboxII spiel Linux drauf und mach einen Stream auf deine Festplatte.

    Vorteile:
    a) kein Verslust durch Analog-Signale
    b) alles digital und in mpg2 (fast wie DVD)

    Nachteile:
    a) die Datei kann schon mal 2 Gig haben (Starwars Episode 1 hatte bei mir 3 Gig, war technisch aber noch über dbox1 und SCSI)
     
  17. jasm

    jasm New Member

    Bzgl. der Geschwindigkeit:

    Was hast Du denn für einen Mac? Oder anders gefragt: Ob man wohl ein flüssiges Bild mit 'nem B&W hinkriegt?
     

Diese Seite empfehlen