Type-Manager in OSX?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ROMA, 1. März 2002.

  1. ROMA

    ROMA New Member

    Hallo,

    braucht man in OSX keinen Adobe TypeManager?

    Roma
     
  2. DonRene

    DonRene New Member

    nein der atm ist sozusagen integriert und ist wohl auch von apple lizensiert worden(munkelt man). es wird auch keine deluxe version zum verwalten von schriften mehr geben.

    da muss man jetzt auf suitcase oder andere umsatteln
     
  3. Wolli

    Wolli New Member

    doch eigentlich schon. also ja, ein teil von ATM ist bereits ins system integriert. doch das reicht nicht aus, finde ich.
    adobe weigert sich jedoch den ATM auf OS X zu portieren! ATM wird es nie für X geben.
    adobe verweist auf extensis suitcase. das gibts seit wenigen tagen in der version 10.11 deutsch und läuft in X.

    ist zwar etwas komplitzierter als atm, aber ist zu gebrauchen.

    gruss, wolli
     
  4. ROMA

    ROMA New Member

    Danke für deine Antwort.
    Ich stelle diese Frage, weil ich unter OSX mit meinem Laserjet HP4000N (ein PostScript-Drucker) keine PS-Schriften drucken kann. Auch nicht via Suitcase 10.1. Die entsprechende PDD habe ich von HP heruntergeladen. Wenn ich ein solches Dokument nach Classic hinüberziehe, geht der Postcript-Druck wie seit Jahren ok.

    Eine diesbezüglich (kostenpflichtige) Anfrage bei der HP-Hotline ist noch nicht, soll aber noch beantwortet werden.

    Roma
     
  5. ROMA

    ROMA New Member

    Danke für deine Antwort.
    Ich stelle diese Frage, weil ich unter OSX mit meinem Laserjet HP4000N (ein PostScript-Drucker) keine PS-Schriften drucken kann. Auch nicht via Suitcase 10.1. Die entsprechende PDD habe ich von HP heruntergeladen. Wenn ich ein solches Dokument nach Classic hinüberziehe, geht der Postcript-Druck wie seit Jahren ok.

    Eine diesbezüglich (kostenpflichtige) Anfrage bei der HP-Hotline ist noch nicht, soll aber noch beantwortet werden.

    Roma
     
  6. DonRene

    DonRene New Member

    über welchen portb ist den der hp angeschlossen seriell oder ethernet, weil apple talk über seriell ist derzeit nicht drin.

    habe da auch so mein problem mit meinem apple lw4/600
     
  7. ROMA

    ROMA New Member

    Der HP 4000N ist an Ethernet via Hub angeschlossen. Ich mußte damals den Drucker mit einer Netzwerkkarte kaufen, weil er nur via Ethernet an Macs angeschblossen werden kann.

    Gruß

    Roma
     
  8. DonRene

    DonRene New Member

    meine ppd ist drin in x aber es funzt wie gesagt nicht. ist denn die deines druckers nicht mit dabei in x. dann sollte es gehen.
     
  9. ROMA

    ROMA New Member

    Doch, die PDD ist drin (zusätzlich habe ich noch die PDD von der HP-Page heruntergeladen).

    Wie schon gesagt, es funktioniert ja alles, außer PostScript-Schriften. Das ist wie beim Fußball: >Müsste schießen - schiesst < - in diesem Fall kein Tor!

    Mal sehen, was ich von HP für eine Antwort erhalte...

    Wenn ich nur jemand fände, der an seinem Mac mit OSX den HP4000N hat.

    Roma
     
  10. DonRene

    DonRene New Member

    es gibt hier noch mehr threads mit x und schriften, vielleicht mal über suchen probieren oder geh mal ins macnews forum
     

Diese Seite empfehlen