Übel-stumpf: PS 7 unter X

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Kevin, 25. Februar 2002.

  1. Kevin

    Kevin New Member

    Rechenzeitvergleich Mac-OS 9.2.2 und Mac OS X 10.1.1

    Anhand eines 116 MB großen Bilds erfolgt die Zeitmessung mit verschiedenen Aufgaben. Photoshop ist 288 MB RAM zugewiesen, Testrechner ist ein Power Mac G4/466 mit 386 MB RAM.

    Aufgabe

    1.Mac OS X 10.1.1

    2.Mac OS 9.2

    Bild öffnen

    0:37

    0:13

    Gaußscher Weichzeichner

    1:15

    0:56

    Unscharf maskieren

    0:49

    0:17

    Aktion "Holzrahmen"

    13:44

    3:11

    Alle Angaben in Minuten:Sekunden!

    Tja, Photoshop unter X ist ja nicht nur Kreuzlahm, sondern übel-stumpf lahm!!!

    Tja, was soll man da noch sagen? Kein Kreativer wird PS unter OS X einsetzten! Vor allem dann nicht, wenn er mehr als doppelt so lange für seine Arbeit braucht! Hoffentlich ist da die Final Version besser...wesentlich besser!
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    gut das es dual macs gibt ;-)))
     
  3. iAlex

    iAlex New Member

    auf 10.2 warten dann wird es auch bessere Grafiktreiber geben.
    Vermuten wir mal: Warum kommt das Programm erst im April? Vielleicht hat 10.2 ja dann bessere Grafiktreiber??.
    Keine Ahnung, hoofen tue ich es ja mal.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Du sagst ja schon selber - Photoshop 200+ Speicher zugewiesen.
    Denke mal DAS ist der springende Punkt. Unter OS 9 kann man selbst einem Programm Speicher zuweisen unter OS X regelt das allein das System und managt das eben alles etwas anders, da es immer genügend für sich und andere Apps bereithält und dafür sorgt das im Hintergrund auch andere Apps weiterarbeiten können, während man OS9 quasi dazu zwingen kann alles andere wegzudrücken. unter OS9 kann sich auch ein Programm sämtliche CPU ressourcen alleine krallen, auch das funktioniert unter OS X systemgesteuert und es ist eben NICHT mehr möglich das sich ein Programm alles krallt. Das mag Vorteile mitbringen was Systemstabilität als solches angeht, aber eben leider auch den Nachteil das derartige Apps offenbar nicht mehr die Power ausfahren können die sie eigentlich haben ...
     
  5. Tja - soviel zu PS7 - werde dann wohl doch erstmal abwarten bis es eine "finalere" Version gibt. Ich sehe ja, ein, daß das System auf einem Rechner langsamer läuft als sein Vorgänger - aber bei den Programmen sollte das nicht so unbedingt der Fall sein, daß ich nen neuen Rechner brauche, um gleich schnell zu arbeiten, wie vorher.
     
  6. kegon

    kegon New Member

    Vielleicht dürfen wir jetzt die Hoffnung haben, dass das 2D Problem etwas schneller gelöst wird. Hab mich eh schon gewundert, dass adobe mit PS jetzt überhaupt schon aktiv geworden ist... Jetzt ist Apple gefordert.
     
  7. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    die Killerapplikation für den Mac......hahahahaha..

    Ich hab mir die Beta bei nem Bekannten auf nem G4 550 TiBook angeschaut. Es ist zum heulen! Die angegebenen Werte sind eine Blamage für das einstige Vorzeigeprogramm auf dem Mac. Da konnte man einem P3 mit 900 MHZ locker zeigen, wo der Hammer hängt. Das ist jetzt wohl hinfällig :-(

    Hauptsache alles ist schön bunt, aber darauf kann man wirklich verzichten, wenn man Geld damit verdienen will. Jetzt schiebt natürlich der eine dem anderen den schwarzen Peter zu. Am Ende ist aber der User wieder der wirklich Dumme, der sich ein High-End-Rechner kaufen muss, um akzeptable Ergebnisse zu erzielen.

    Da kann man dann lange labern, wie toll doch die Oberfläche und der restliche Scheiss ist, wenn die Performance durchkackt!
     
  8. mellOX

    mellOX New Member

    Oh mann, der erste Beta Test veröffentlicht, noch nicht einmal das präzise Datum der finalen lokalisierten Version, aber gleich wird geheult, als wenn die Manneskraft entschwunden ist.

    Steffan
     
  9. Kevin

    Kevin New Member

    Absolut, die Werte sind 3 (!) mal schlechter! Wenn man das einen Profi und auch einem Otto-Normal-user erzählt, kommmt man ja gleich mit einer Fön-frisur davon. Woran´s liegt....Ich lasse mich gerne belehren und überraschen ;-)))

    Übrigens: Ein interressanter bericht von einem übergewechselten BeOS user:

    http://www.osnews.com/story.php?news_id=421&page=11
     
  10. gmiladinov

    gmiladinov New Member

    Fakt ist,

    dass es unter OS X wesentlich langsamer zugeht als unter meinem 9er! Sicher es ist ne Beta, aber man kann doch eine gewisse Grundperformance erwarten!

    Hier wird nicht rumgeheult, aber es macht sich schon eine gewisse Enttäuschung breit, wenn man sich selbst ein System (Cube 450 mit 448 RAM) vor nicht mal nem Jahr kauft und dann mit ansehen muss, dass die X-Version von PS langsamer läuft als unter nem G3-mac 350 die 6.0er. Soll ich mir jetzt nen GHZ-Dual kaufen, nur um gleich schnell zu arbeiten, wie vor nem Jahr?
    Es beginnt schon beim aufstarten der Applikation (über 20 sec) und zieht sich durch wie ein roter Faden. Ich hoffe ich habe unrecht und da passiert nicht nur etwas, sondern einiges! Die berühmten Vergleich P4 vs. G4 im PS-Test kann man vorerst dann getrost stecken lassen.
    Falls Du wirklich wissen willst, wie´s läuft, hol schau mal Carracho durch und diskutier hier nicht rum, wenn Du´s live noch nicht einmal gesehen hast! Dabei sein ist alles gilt für Olympia!

    Ciao
     
  11. mellOX

    mellOX New Member

    Nicht mal bei Olympia ist dabeisein alles! Als Carracho/PS 7 Betatester kannst Du ja bald die Retailversion ausführlich testen. Da kann man dann vielleicht über Performanceeinbußen hinwegsehen. Wer sich die Jacke anzieht...

    Steffan
     
  12. airwalk

    airwalk New Member

    >> gewisse Grundperformance erwarten! <<

    man jungs ... das is ne beta! wenn adobe für alle betas eine gewisse grundperformance erreichen will, könnten wir jahre auf die apps warten. beta ist beta. solang ich keine goldenmaster-version getestet habe, schreie ich auch nicht.
    und ihr werdet sehen: ps 7 kommt raus, und wenig später wird apple ein os update rausbringen, dass den kernel an ps besser anpasst. wird in zukunft immer so ablaufen, dass apple das os an programme anpassen wird. warum denkt ihr, start ie, itunes usw so schnell hoch?! weil os x daran angepasst wurde.
    also nicht gleich schreien, sondern abwarten.
     
  13. DonRene

    DonRene New Member

  14. abc

    abc New Member

    Andere die ps7beta getestet haben, machten umgekehrte erfahrungen. (Bsp. maclife: ps7beta soll unter x schneller sein als ps6 unter 9.2!)
    Also erst mal beruhigt abwarten

    Gruss, abc
     
  15. Kevin

    Kevin New Member

    Also wenn die erst jedes Programm an OS X anpassen müssen, dann Gute Nacht!

    Aber beta ist Beta. Und auch auf OS 9 war PS ne Beta, genau wie auf OS X! Also kann man schon diese Beta als Indikator für Geschwindigkeit heranziehen. Es sei denn, Adobe kniffelt nochmal extra an der OS X Features herum.

    Fragen über Fragen....
     
  16. Kevin

    Kevin New Member

    Aber wo wir schonmal bei OS X sind: Nachdem ich Wochenlang nur OS X benutzt hatte, las ich einen Bericht eines beOS users, der mich sehr skeptisch machte. Könnte OS X nicht wesentlich geiler sein, wenn es schneller wäre? Das haben die bei Be auch hinbekommen! Okay, man muss differenzieren, aber das OS X ist nunmal sau-langsam. Da habe ich nämlich nochmal die 9´ner Bude hochlaufen lassen und war ganz dann baff. Wie schnell und effizient alles ist! man kann sagen was man will, OS 9 ist heiss!
     
  17. ricoh

    ricoh New Member

    Unter macnews.de ist auch ein Test zu lesen. Das kommst PS viel besser weg. Liegt nur daran, dass bei so wenig Arbeitsspeicher und einem so großen Bild viel ausgelagert werden muss. Da ist OS X noch langsamer. Wer sich PS kaufen kann, für den ist sicher etwas Speicher auch keine Hürde. Mit 1.1 GB sehen die Werte schon anders aus. Fast kein Unterschied, wenn 9.1 ganze 900MB zugewiesen bekommt. Sonst ist OS X immer schneller. Also erst mal nachlesen, bevor weiter genörgelt wird. Mit 288MB bearbeitet wohl kein Profi ein Bild von 116MB.
     
  18. iMike

    iMike New Member

    tja, bei der Beta steht wohl die eigene Speicheradressierung (man gibt bei Photoshop 7 tatsächlich die Nutzung des Arbeitsspeichers in Prozent des vorhandenen installierten Arbeitsspeichers in den Photoshop-Programm-Voreinstellungen an, genauso wie bei Windows-Photoshop seit Jahren) vorrangig vor der Arbeitsspeicherverwaltung von Mac OS X... why I don´t know.
    außerdem begrenzt OS X anscheinend programmen zugewiesenen virtuelle partionen (swap-partions) auf max. 1,5 GB.
     
  19. mordor

    mordor New Member

    genau...sogar mit meinen 512 mb ist mein computer zu schwach für bilder die 116 mb belegen...denn...hat sich schon mal jemand die daten menge angesehen, die ausgelagert wird bei einem 116 mb grossen bild...ne riesen menge!

    zb...ein dokument ist 27 mb gross ist cmyk und hat einen alpha kanal: es werden knappe 80 mb ausgelagert...in den vorhandenen ram oder festplatte.
    gut...und wenn ich nun einige retuschen mache...(habe nur etwa 10 mal mit dem pinsel retuschiert)...lag die augelagerte datenmenge bei etwa 238 mb...

    nun möchte ich nicht wissen...wie viele daten bei einem 116 mb bild ausgelagert werden...es sind sicherlich schnell über 500 mb...also sind bei einem photoshop test 256 mb ram lächerlich...

    und vielleicht ist die beta ja wirklich im daten auslagern noch nicht ausgereift...sprich saulangsam...

    und genau da ist ja der grosse unterschied von 9 zu x: die speicherverwaltung. darum sehe ich die beta nicht als das referenzprogramm für geschwindigkeit unter x......

    und (hi hi) vielleicht baut adobe beim photoshop noch nen button ein, mit dem man alle systemperformance an photoshop reissen kann...das wärs hm...(hi,hi).

    mordor
     
  20. Kevin

    Kevin New Member

    Hoffentloich hast du recht. ich bin offen für alles ;-)

    Ich frage mich nur, ob ich ruhigen Gewissens GoLive 6 kaufen soll, um auf OS X arbeiten zu können?
     

Diese Seite empfehlen