Über JAGUAR kann ich nur lachen !

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Always, 23. Dezember 2002.

  1. Always

    Always New Member

    Hallo

    will einfach mal meine Wut über Apple auslassen !
    Ich besitze seit Jahren schon Apple und war immer zufrieden ! Das sei gesagt !
    Nun verfolge ich natürlich immer Apple´s Wege : Durch Macwelt und ab und zu schau ich hier ins Forum rein . Aber jetzt muss ich mal was loswerden :

    Ich habe jetzt Jaguar auf einer 2. Partition auf meinem G4 /450 / 80 MB HD und 1024 MB Ram. Mir kommt es vor, als mache ich einen gewaltigen Schritt in die Vergangenheit, was die Geschwindigkeit angeht !!! Da war mein alter Performa mit System 7.5 eine Rakete !
    Was hat sich Apple da nur gedacht ? Mal ernsthaft ! Lass das System stabil und multi sein - aber ich will flüssig arbeiten können, so wie ich es vom 9er kenne, das übrigens 100% stabil bei mir läuft und ich kann auch mehrere Progr. geöffnet haben !
    Photoshop 7 ist eine Qual auf X.2 ! Das ist nicht zum Aushalten !
    Mail ist Schrott ! Und wer braucht iCal und iMovie und was weiss i noch alles. Das ist alles nett - aber lahmt hinten und vorne !

    Ich war Anderes von Apple gewöhnt und dachte immer, der Preis ist gerechtfertigt ! Aber jetzt ist Schluss ! Wenn ich hier im Forum die Diskussionen um laute Lüfter verfolge, dann muss ich nich fragen, ob Apple was an der Waffel hat !

    Und der Witz : hier im Forum wird treu die Hand gehalten. Krampfhaft suchen hier leute Apple aufrecht zu halten und suchen verzweifelt Vorteile gegenüber Windows ! Aber habt ihr mal nen guten PC gesehn und getestet ? Da kommen einem Tränen : leise und schnell , so wie ich es mir von mir Apple wünsche ! Von den überzogenen Preisen, die überhaupt nicht mehr gerechtfertigt sind, brauchen wir garnicht zu reden !

    Ich glaube und hoffe zwar nicht, dass Apple untergeht, aber empfehlen kann ich Niemandem Apple ??!! Was soll ich sagen ??? Langsam, teuer, teilweise veraltete Hardware und den PC´s hinterherhinkend , im Internet mehr als träge mit DSL ?????

    Also Jaguar ist nix in meinen Augen ! In der Druckvorstufe wird es Keiner benutzen und wenn, dann ist der Betrieb schon auf einem absteigenden Ast oder hat genügend Geld und Zeit !

    Das musste mal sein !
    Schöne Feiertage !
     
  2. ipossum

    ipossum New Member

    mach´s doch wie ich: iMac und Win in trauter Zweisamkeit, funzt hervorragend, jeder kann und macht was anderes: das was am besten läuft
     
  3. RaMa

    RaMa New Member

    >>Aber habt ihr mal nen guten PC gesehn und getestet ? Da kommen einem Tränen

    mir auch, aber nicht weil er leise und schnell ist..

    jedem das was er will...

    ich würds mal mit ner neue GraKa versuchen...dann is es wieder schnell..

    ra.ma.
     
  4. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Ansatzweise verstehe ich Deine Wut, es gibt dazu aber einiges anzumerken.
    1.Zwar wird Jaguar von Apple gepusht, was bei einem solchen Novum in der OS-Architektur ja auch Sinn macht, man MUSS es aber nicht installieren, und man sollte sich es vor allem zweimal überlegen, wenn man einen Rechner hat, der nun wahrlich nicht zu den schnellsten und aktuellsten gehört. In Deinem Fall würde ein Arbeiten auf OS 9 weitaus mehr Sinn machen, diese Kombi (G4/450 mit 9.1) läuft bei mir auf 3 Maschinen völlig problemlos und ausreichend schnell.
    2.Die Leute hier im Forum, die OS X benutzen, sind sicherlich nicht verblendet, wenn sie das Betriebssystem loben, sondern haben alle dessen Vorteile für sich erkannt. Dazu zähle ich auch mich. Ich arbeite jetzt seit Sommer durchgehend unter X, habe jedes Update mitgemacht und stelle fest, daß es immer besser wird. Classic läuft ausschließlich für Quark, ansonsten vermisse ich außer einigen Features wie Etiketten u.Ä. nichts wirklich.
    Klar, mit meinem G4 Dual 800 bietet sich OS X geradezu an, weil die Doppelprozessormaschinen den Jaguar erst rennen lassen. Die Voraussetzungen sind damit sicherlich um einiges besser, um einen Praxistest durchzuführen.
    Aber nochmal: Entweder du arbeitest unter 9 oder kaufst Dir nen schnelleren Rechner. In beiden Fällen hat sich Dein Problem und damit Deine Wut erledigt.
    Giga
     
  5. Always

    Always New Member

    @GigaSven

    So einfach ist das nicht !
    Mein G4 ist doch kein alter Rechner !!! Apple selbst verbreitet doch Jaguar ab G3 -also das ist kein Argument für mich !
    Eher umgekehrt : Apple sollte das Betriebssystem so herstellen, dass es auch auf den empfohlenen Rechner schnell läuft und nicht, dass der User nach einem Jahr wieder in neue Hardware investieren muss !
    Ansonsten muss auf der Jaguar-Schachtel stehen : Ab G4 /1,25 Ghz Dual.

    Klar muss ich nicht mit dem 9er arbeiten - da geb ich Dir recht. Aber man fühlt sich schon verarscht, wenn man ein relativ neues, teures Gerät dastehen hat und man muss feststellen, es ist nicht mehr uptodate !
     
  6. Sid

    Sid New Member

    Ich arbeite professionell im Audio-Bereich, und auch für mich war Mac OS X erst mal eine Kröte, die ich nicht schlucken wollte: OS 9 lief stabil, ich kannte das System in- und auswendig und sah eigentlich keinen großen Verbesserungsbedarf.

    Seit letztem Jahr arbeite nun unter OS X, wobei ich ab- und an noch immer auf OS 9 wechseln muss, weil einige ältere PlugIns meiner Audio-Software noch nicht auf OS X portiert sind - doch ich bin jedes Mal heilfroh, wenn ich wieder zurück auf OS X bin. Unter Umständen ist OS X für Audio-Bearbeitung wirklich optimaler ausgestattet als für dein Anwendungsgebiet, aber ich bin mit Apples neuem Betriebssystem mehr als zufrieden: Die MIDI-Implementierung ist erste Sahne, Audio-Applikationen, die unter OS 9 sofort Mucken machten, sobald man neben Ihnen noch ein anderes Programm benutzen wollte, laufen wir am Schnürchen, selbst wenn man nebenbei noch im Internet surft und Bildbearbeitung macht.

    Meines Erachtens nach ist OS X als Betriebssystem eine ziemlich gelungene Angelegenheit, dessen Vorteile zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht in vollem Umfang abgesehen werden können (siehe z. B. Audio-Units und Core-MIDI). Wo es meiner Ansicht nach eher hapert, ist die teilweise nicht gelungene Anpassung der Programme von Drittherstellern: Photoshop 7 ist defintiv so ein Kandidat, der unter OS X aus unerfindlichen Gründen zäh wie Gummi läuft; andere Programme hingegen, die streckenweise von Grund auf neu geschrieben wurden, blühen unter OS X erst so richtig auf.

    Daher mein Tip: Nicht auf OS X fluchen, sondern einfach das Betriebssystem verwenden, das an die eigenen Bedürfnisse am Besten angepasst ist - und ich wette, dass sich da in 1 - 2 Jahren für den DP-Bereich auch ein wesentlich erfreulicheres Bild abzeichnen wird.

    Die Geschichte mit den lauten Lüftern der neuen Power-Macs ist allerdings wirklich der Hammer bzw. ein gelungenes Beispiel dafür, wie man es sich bei den Profi-Anwendern verscherzen kann: So ein Ding würde ich mir niemals ins Studio stellen, wo Vermeidung von Nebengeräuschen jedweder Art unbedingt notwendig ist!

    Sid

    http://www.antichrisis.de
     
  7. desELend

    desELend New Member

    bla bla bla und Willkommen im Forum wobei wenn dein einstand schon so anfängt (habs nicht gelesen kann mir aber denken was dirn steht) dan geh lieber gleich wieder in die dunkle ecke zurück in der du dich so lange aufgehalten hast.
     
  8. Always

    Always New Member

    @das Elend

    Oder Du !

    Die anderen Kommentare fand ich bisher ziemlich gut !
     
  9. >>(habs nicht gelesen kann mir aber denken was dirn steht) <<

    Bei solcher Vorgehensweise sind Antworten immer angebracht - zeugen zwar nicht von Kommunikationsfähigkeit, aber Hauptsache, man hat was gesagt, hm?
     
  10. naipool

    naipool New Member

    allen Umständen '.Die sich selbst bemitleidenden Blicke sog. prof. media markt pc-user , nach dem Motto : wo ist den das Laufwerk ? oder wo kommt den der Schatten her ? oder Kommentare wie : das ist aber einfach mit der Digi - im Sinne von was kostet den die Photo Software ? war das alles dabei ? und wieso surfen sie drahtlos - wenn keine Karte rausschaut ?
    Auf der anderen Seite steht ein PS7 , welches
    sich im schneckentempo dahin bewegt, ein vpc
    dass immer virtueller wird, weil sich alle 3 monate die reele Differenz zwischen mot und den anderen weiter verdoppelt. Aber es gibt auch mehr als nur Lichtblicke. So finde ich,dass isync auch als beta von der Grundidee bemerkenswerte Pfade beschreitet, die jetzt noch gar nicht alle abzusehen sind,Terminal noch viel lernenswertes bietet und die multimedialen features eines mac mit osx erst richtig an Bedeutung gewinnen.
     
  11. RaMa

    RaMa New Member

    >>(habs nicht gelesen kann mir aber denken was dirn steht)

    mach das bei deinen postings auch immer so...

    ;-)))
     
  12. karamba

    karamba New Member

    Also ich habe mein TiBook in trauter Zweisamkeit mit ME (für meine Frau) laufen und kann nur sagen, dass ich dir überhaupt nicht zustimme. OS X (2.3) ist ein Vergnügen im Vergleich zu ME. Mein TiBook läuft wie die "Hölle", ist schnell, stabil und macht einfach nur riessssssigen Spaß!!!!
    Also ich kann nur sagen, ich geniesse meinen mac, vorallem wenn ich nach einem Arbeitstag auf Windows endlich meinen Jaguar starten kann, dann ist das einfach nur Luxus und wie gesagt riesssen Spaß!!!!!!
     
  13. Always

    Always New Member

    @naipool

    **oder Kommentare wie : das ist aber einfach mit der Digi - im Sinne von was kostet den die Photo Software ? war das alles dabei ?**

    Genau das sind doch Märchen von mac Usern. Will Dir jetzt nicht zu Nahe treten. Aber genau das meinte ich !
    Wer am PC ne Digi benutzt, hat ebenso keine Probleme wie der Mac-User.

    Man meint nur aus vergangenen Tagen, dass der PC - User löten und rumwurschteln und zig mal Rechner neustarten muss. Das stimmt so nicht. XP, obwohl ich es natürlich nicht genau kenne, ist auch nicht von gestern.
    NEIN - ich will es trotzdem nicht. Ich bleib bei Apple - aber die sollten AUFWACHEN !!! Mensch, der Boom von den I-Mac´s 1998 - so etwas müssten die wieder hervorzaubern !
    Aber was zur Zeit von Apple kommt : NIX. Nichts wirklich Neues berauschendes ! Im Gegenteil....
     
  14. Anindo

    Anindo New Member

    Ich habe einen G4 450 MP und bin seit X.1 hauptsächlich mit X unterwegs. Bei mir ist es umgekehrt. OS9 ist mir zu lahm. An allen Ecken hackt es sobald mal ne Kleinigkeit berechnet werden muss. Unter X kann ich während Photoshop rechnet sonstwas machen und muss der Progressbar nicht zuschauen. Die Geschwindigkeit von PS7 finde ich übrigens voll ok. 70MB Tiffs kann ich scrollen und zoomen als wär´s ein kleines jpg. Es läuft keineswegs zäh. Apple hat es schon richtig gemacht und jedem Powermac zwei CPUs gegönnt, das ist Multitasking pur. Photoshop PlugIn arbeitet im Hintergrund und ich merke fast nichts davon. CPU-Auslastung bei 60%. Mit nem Single G4 braucht man da schon ein neueres Modell um flott arbeiten zu können. Über Apple kannst du ruhig motzen aber OSX ist schon sehr gelungen auch wenn´s mehr Ressourcen braucht.
     
  15. Apfel

    Apfel New Member

    Schade, bis hier war es eine gute Diskussion. Wenn es so weiter geht sieht es wirklich nicht gerade rosig aus für meine Lieblingsfirma. Auch bei uns an der FH stehen z.B. viele Studententen vor der Frage sich einen PC zu holen weil beim Powerbook z.T nur ein drittel der Gigaherz Leistung draufsteht. Aber Hier kann man die Leute noch überzeugen. Bei meinem Dual sieht das schon anders aus. Wenn die Prozessorleistung nicht reicht, erwarte ich andere Preise und bessere Hardware.
    Was will Apple mit drei Modellen, wenn die Kraft nicht für 2 Modelle reicht. Es wäre doch möglich zu sagen der kleinste ist ein Dual 1Ghz und der größere ein 1,25Ghz. Ich habe für meinen
    867 Dual einfach zu viel bezahlen müssen. Da könnte Apple wenigstens die restliche Hardware wie RAM oder Festplatte aufstocken. Vor allem bei einem lauten Rechner auch noch eine abgespeckte Grafikkarte reinzupacken, das finde ich schon eine Abzocke. 2000 Euro in Grundausstattung sind nunmal kein Schleuderpreis, selbst wenn ich sage ich würde für ein besseres Betriebssystem 200 Euro mehr hinblättern
    so ist der Unterschied zu Gleichwertigen PC´s immer noch zu groß. Und bei den häufigen Statements die hier immer wieder schreiben es gäbe keinen Bedarf für schnellere Rechner die sollen doch einfach mal einen Film schneiden oder Cinema 4D benutzen. Na von großen Photoshop Dateien ganz zu schweigen.
    Wenn Apple schon keine Leistung bieten kann, dann müssen halt die Preise runter, oder die Hardware rauf. So bekommt man langsam das Gefühl dass Apple sich ausgerechnet bei seinen treuen Kunden die Kohle zockt.
    So, das wars, und trotz allem bin ich noch "Applefan", nur bröckelt es gerade.

    Gruß Apfel
     
  16. Always

    Always New Member

    @Anindo

    Aber OS X oder hat doch was mit Apple zu tun ? Hat das etwa doch der Bill gemacht ;-)
     
  17. benjii

    benjii New Member

    s dann doch etwas krampfig, vor allem, weil ein blöder Timbuktu-Treiber dauernd herumgesponnen hat. Irgendwie finde ich X mittlerweile klarer und übersichtliche r strukturiert, und vor allem Chimera rennt, dass es eine wahre Pracht ist.... Hmmm, das klingt jetzt wie so eine blöde Bekehrungsgeschichte - aber so war's tatsächlich...
     
  18. Eduard

    Eduard New Member

    OS X ist schon in Ordnung, wird auch noch besser werden. Nach dem zumindest bei mir mit vielen Programmen recht instabilen 9 bin ich mit dem System vollauf zufrieden, für mich als Heimwerker ohne Filmambitionen oder Layouter jedenfalls läuft der G3 erstaunlich flott und stabil.
    Daß Motorola mit schnelleren Prozessoren nicht rüberkommt und IBM erst für nächstes Jahr was schnelleres anbieten will, macht der Firma sicher mehr Kopfzerbrechen. Ist zwar kein Wunder, wenn nicht einmal 10 % der Entwickler dransitzen wie beim Massenmarkt PCs, aber ganz den Anschluß dürfen die Maschinen natürlich nicht verlieren.
     
  19. mordor

    mordor New Member

    mir sind bei diesen grundsatzdisskussionen folgende sachen im allgemeinen aufgefallen: arbeiten die leute mit os 9 (nicht klassik) und mac os x auf einer platte und neustarten immer wieder hin und her und können sich nicht entscheiden...weil alles anders und ein bisschen zäher die oberfläche läuft und man nicht alles an dem platz finden wie es im os 9 war und es nicht verstehen, dass os 10 nicht einfach eine neue nummer in einer os entwicklung ist und viele programme noch in classik benutzen müssen und dann immer im kopf ein os 9 und klassik und os x durcheinander haben. dann: dann sind viele sauer. ich denke, dass diejenigen auch ein bisschen selbstverschuldet eine solche schlechte meinung über apple bekommen haben.

    seit dem ich einen komplettwechsel gemacht habe (nie mehr starten ins 9er) eine reine saubere notfallclassik installiert habe (quark! der letzte)all mein os 9 wissen und gewohnten betrachtungsweisen über bord geworfen habe und mit os x eine freundschaft begonnen haben in der ich erst mit der zeit nun schätze, dass mein system viel mehr stärken hat als os 9 und viele features und eigenschaften die mir in os 9 auch immer gefehlt oder geärgert haben nun da sind und mir neue wege im arbeiten eröffnet haben...und ich weiss, dass os x nicht fertig ist. jeder der os 9 mal sachlich auf seine entwicklungsfähigkeit überprüft hat, wird sehen(klar vor 2 bis 3 jahren war os 9 wirklich gut) dass os 9 keine zukunft hatte und verstehen warum es positiv ist, dass os x noch so viel entwicklung bevorsteht...nun haben wir ein system, das sich mit der zeit mitentwickelt. dies ist meiner meinung nach der wichtigste punkt für die zukunft der macplattform!

    übrigens...sollten solche beträge nicht eher in einem anderem brett geführt werden. oder sogar ein neues für emotionale os 9/x gespräche...;-) sie verstopfen das brett. wer liest den die grundsätzlichen hilfesuchenden beiträge? ein neuer beitrag verschwindet inntert minuten oder stunden auf seite 2 3 oder 4...
     
  20. >>70MB Tiffs<<

    *kicher* - wie niedlich ;)
     

Diese Seite empfehlen