über Switch mehrere Rechner an Airport express anschließen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Titanium, 20. September 2005.

  1. Titanium

    Titanium New Member

    geht das?

    habe hier in meinem Apartment kostenloses Internet über wlan, aber nur für eine einzige MAC-adresse. da ich schon immer mit airport express geliebäugelt hätte wäre das jetzt die gelegenheit


    gruß Christoph
     
  2. Macsilencer

    Macsilencer New Member

    ja klaro geht das

    wenn du mit einem Switch 10/100 base hast kannst soviele Computer an einem Airport dranhängen wieviel du willst

    beispiel...
    port 1 vom Switch dein DSL modem
    port 2 dein AirPort Express, wenn du eines hast
    Port 3 dann das Airport Express
    Port 4-... kannst du deine Computer dranhängen

    so machs ich
    bis jetzt seit 7 Jahre
    inzwischen hab ich mal die Airport station gewechselt aber ansosnten lief immer alles glatt
    ich hab sogar eine Xbox dranhängen
     
  3. mac-bitch

    mac-bitch New Member

    mmhm, treten bei der loesung keine Probleme auf?

    Gesetzt den Fall, das das (angebotene) Wlan ueber einen Router laeuft, hat dieser ja schon ein eignenes Subnetz intern aufgebaut um die Internetverbindung von aussen weiterzuleiten.
    Jetzt gibst du die MAC Adresse der Airport Express dem Admin (der Wlan Internetverbindung) und haengst an den Ethernet anschluss der AE einen Switch hinter.
    Macht die AE dann wiederum ein eigenes Subnetz auf um die Rechner hinter deinem Switch mit einer IP zu versorgen?

    Also Internet (IP)-> Wlan-Router (Subnetz) ->AE (Subnetz-IP), routet ueber eine eigenes Subnetz Rechner hinter dem Switch... :confused:
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Hallo Titanium

    Ist ja super, dass du gratis ein WLAN benutzen darfst. (Ich nehme natürlich an, dass du das legal machst.) Es wäre noch interessant, warum du eigentlich nur eine MAC-Adresse benutzen darfst. Wenn es nur der Sicherheit dient, so könntest du ja dem Admin auch mehrere MAC-Adressen mitteilen.

    Technisch ist es nur möglich mehrere Geräte unter der gleichen MAC-Adresse in einem Layer 2 Netz zu betreiben, wenn du zwischen deinem Layer 2 Netz (mit einem Switch und mehreren Geräten) und deinem gratis-WLAN einen Router hast. Damit nun auch der Layer 3 (IP) funktioniert, muss dein Router mit einem Router im gratis-WLAN Informationen austauschen können. Dazu muss entweder zwischen den beiden Routern ein Routingprotokoll laufen oder du verwendest eine feste (bzw. per DHCP vom gratis-WLAN erhalten) IP-Adresse plus NAT.

    Soweit ich weiss, kann das AirPort Express als Router arbeiten. Für einen Internetzugang vom WLAN zum Ethernet funktioniert das auch mit NAT. Ob es in der umgekehrten Richtung auch geht, kann ich dir jedoch nicht sagen.


    Gruss GU
     
  5. Titanium

    Titanium New Member

    Ja ist legal. bin gerade in amerika(studienaufenthalt) und wohne in nem Apartmentkomplex wo das inclusive ist.
    weiter darf ich glaub auch 2 Mac-adressen angeben (mehr glaub aber nicht weil nur eine bestimmte anzahl pro apartment erlaubt sind, ist auch klar sonst kann ich ja die nachbarn und so auch noch angeben).

    Um mein Problem genauer zu beschreiben:
    konnte hier her nur mein altes PB g4-400 mitnehmen, welches noch kein WLAN hat. Weiter habe ich noch einen VOIP-Adapter der vielleicht auch durch das Wlan funktionieren könnte (genau weiß ich das erst wenn ichs ausprobieren kann ;) ).
    Sprich ich habe schon mal 2 geräte die ich ins netz hängen will.

    erst dachte ich mir ich hole eine aria extreme fürs pb und ne wlan-bridge fürs voip.
    aber zum einen haben die meisten bridges keine wpa unterstützung(die ich zwar hier nicht brauche aber daheim ists definitiv von vorteil) und zum anderen könnte ich in nem halben Jahr die bridge nicht mehr gebrauchen, ae schon.

    was macht die airport express station eigentlich als bridge? leitet sie die MAC-adresse einfach durch oder baut sie zwei Netze auf wan<->ae und ae<->wlan?

    vielen dank schon mal
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Eine Bridge bzw. ein Switch wie auch ein Hub sind Layer 2 Geräte (Stichwort Ethernet). Hier gehen die MAC-Adressen der angehängten Geräte transparent durch.

    Ein Router ist ein Layer 3 Gerät. (Stichwort IP). Hier hat jedes Ethernet-Port eine eigene MAC-Adresse.

    Solange du also nut 2 Geräte hast, deren MAC-Adresse du deinem Vermieter mitteilst, sollte das mit der AirPort Express kein Problem sein. Ich hab meine auch als Bridge konfiguriert. Am Ethernet-Anschluss hängt das interne LAN, an dem auch der DSL-Router für den Internet-Zugang angeschlossen ist. Mit dem PowerBook kann ich somit mit der gleichen (festen) IP-Adresse via AirPort oder Ethernet (ist mit 1Gbit/s schneller) mit den anderen Geräten des LAN oder dem Internet Daten austauschen.

    Ich habs zwar nicht probiert, aber das AirPort Express solltest du auch als Router verwenden können. Ich vermute jedoch, dass du nicht NAT Richtung AirPort-Seite konfigurieren kannst! (Erfüllt also nicht, was du brauchst.)


    Gruss GU
     
  7. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Mir ist da noch eine Idee gekommen:

    Eigentlich brauchst du gar kein AirPort Express! Nimm dein PowerBook oder iBook und geh via AirPort und WLAN deines Vermieters ins Internet. Mit Internet-Sharing via Ethernet des PB solltest du über einen Switch eigentlich mehrere weitere Rechner oder andere Ethernet-Geräte wie VoIP-Telefon ins Internet bringen. Der Mac müsste dabei genau die Funktion erfüllen, die du brauchst, so dass das WLAN des Vermieters nur eine einzige MAC-Adresse sieht.

    Es ist nur eine Idee. Ich habe sie nicht praktisch getestet. Es kostet dich jedoch nur den Switch einen Versuch zu unternehmen.


    Gruss GU
     
  8. Titanium

    Titanium New Member

    klar, denke das geht, kein problem, aber dazu muss das pb eben "an" sein.
    deshalb suche ich genau einen weg um das zu ermöglichen mit 'nem kleinen gerätchen :)

    will am besten das powerbook und mein voip-adapter anschließen.

    --> habe gerade versucht an nem windowsrechner mit wlan internetfreigabe zu aktivieren und sowohl das surfen mit dem pc oder auch das telefonieren mit dem voip-adapter funktionierte einwandfrei. jetzt brauch ich nur noch ein kleines gerätchen, dass immer online ist das die aufgabe des windowsrechners übernimmt. vieleicht sagt mir ja doch noch einer das es mit ae geht :)
     

Diese Seite empfehlen