Übernimmt Lion auch meine E-Mails / Mail-Accounts und Lesezeichen?

Dieses Thema im Forum "OS X Lion" wurde erstellt von Fluxkompensator, 19. Mai 2012.

  1. Fluxkompensator

    Fluxkompensator New Member

    Hallo zusammen,

    da jetzt nicht mehr viel Zeit bleibt, bis mobile me eingestellt wird, der Support für iPhone und iPad stets auf iOS 5 läuft und die iCloud-Nutzung nur über Lion funktioniert, muss ich mich jetzt an das Projekt "OS X Lion-Installation" heran wagen... Ich habe ja schon viel Gutes, aber auch viel Schlechtes darüber erfahren.

    Ich installiere Lion auf meinem MacBook Pro mit dem 2.53 GHz Intel Core 2 Duo Prozessor und 4 GB RAM. Ich nutze Mac OS X 10.6.8, habe auch stets die Softwareaktualisierung genutzt. Von daher müsste es eigentlich funktionieren.

    Zudem habe ich mit der Shareware "PPC to trash" entdeckt, was so alles nicht mehr laufen wird nach der Installtion von Lion, werde also die ganzen PPC-Programme vor der Installation entfernen.

    Das, was mich jetzt noch zurückhält sind die AFP-Verbindung zu meinem NAS-System und alle meine E-Mails in "Mail". Wenn Lion das nicht übernimmt, habe ich ein echtes Problem. Dann habe ich ja noch die ganzen Adressen im Adressbuch und die Kalendereinträge in iCal, die ich alle schon seit Jahren über mobile me nutze und synchronisiere. Hier hoffe ich jetzt einfach auf ordentliche Übernahme der Daten, denn damit arbeite ich schließlich täglich.

    Ich würde mich sehr über Feedback hierzu freuen!!!


    Beste Grüße an alle die, die es schon geschafft haben und einfach weiter arbeiten konnten. :)


    Euer Flux.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Geht alles!

    PPC-Programme braucht man nicht unbedingt löschen, denn sie sind einfach nicht mehr startfähig. Das Icon zeigt ein rotes Kreuz. Viel wichtiger ist, vorher zu prüfen, was noch läuft und was nicht. und sich dann auf Alternativen umzusehen und ggf. vor dem Lion-Update zu installieren, damit man die alten Daten noch vorher konvertiert.

    Die Umstellung MoMe machst du nach dem Update. Und zwar loggst du doch auf MoMe ein und dort folgst du den Hinweisen. Alles andere läuft dann von alleine. Machst du allerdings hier den Fehler, von Hand selbst zu mitrieten, koentest du Probleme bekommen.
     
  3. mex

    mex New Member

    Bei Systemupgrades clone ich immer mein vorhandenes System auf eine externe Festplatte (mit "Wiederherstellen" im Festplattendienstprogramm). So kann ich notfalls leicht zum alten System incl. aller Programme und Einstellungen zurückkehren und habe andererseits die Möglichkeit, mit Programmen weiterarbeiten zu können, die nicht mehr auf dem neuen System laufen. Damit diese Prozedur einfacher zu nutzen ist, habe ich meine Festplatte immer in eine System-Partition und eine Daten-Partition geteilt. Individuelle Nutzerdaten, die nicht jeder sehen können soll, stehen auf der System-Partition in Dokumente. Die Daten-Partition wird mit "Eigentümer ignorieren" versehen, damit jeder Nutzer vollen Zugriff hat.
     

Diese Seite empfehlen