Überwachung statt Freiheit

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Holloid, 10. November 2007.

  1. Holloid

    Holloid New Member

  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Moin,

    Doch, hier (aber zugegebenermassen nicht viel):

    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?t=684425

    Ja, was soll man schreiben? Einerseits will man nicht überwacht werden, andererseits möchte man kein Opfer von Terroristen werden oder Kinderpornohändler, Schutzgelderprsser, Drogenhändler, Geldwäscher, Großbetrüger usw. ungestaft davonkommen sehen.
    Mir egal, das Finanzamt weiß sowieso schon alles und sonst habe ich nicht nichts, was zu verbergen sich lohnen würde.

    Ciao, Maximilian
     
  3. Holloid

    Holloid New Member

    Was will dieser Staat??Mir ist das nicht ganz Klar...


    " eine Demokratie braucht auch Anonymität und Heimlichkeit. Denn nur dann sind Menschen bereit Missstände aufzudecken und für ihre Meinungen zu demonstrieren, wenn sie keine Verfolgung fürchten müssen.

    Was ist ein Demonstrationsrecht wert, wenn jeder Teilnehmer einer Demonstration gefilmt und überwacht wird? Was nützt die Redefreiheit, wenn jeder gewahr sein muss, dass seine Worte aufgezeichnet und im Zweifel gegen ihn verwendet werden? Und wozu dient die Pressefreiheit, wenn Informanten und Journalisten Ermittlungen fürchten müssen?"
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich brauche die Überwachung durch den Staat nicht, ich lasse mich schon von Google überwachen. :teufel:
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Amazon finde ich noch extremer. Die haben mich inzwischen perfekt "profiliert/geprofiled" oder wie immer man das nennen mag. Da kommt auf dem Startbildschirm jetzt jedesmal eine dermassen passend auf mich zugeschnittene Produktauswahl, daß es fast schon beängstigend ist. Wenn man dann noch sieht, was die sich alles einverleibt haben (von der Internet Movie Database bis zu dpreview (Digital Photography Review), alles ehemalige public domain Dienste von Konsumenten für Konsumenten), dann habe ich viel mehr Angst vor der Überwachung durch immer mächtiger werdende kommerzielle Unternehmen als durch den Staat.

    Grüße, Maximilian
     
  6. maceddy

    maceddy New Member


    Welche Bürger hat dieser Staat?

    Freiheit ohne Risiko

    Eigenverantwortung ohne Haftung für eigene Fehler

    Sicherheit ohne Einschränkung


    maceddy
     
  7. Holloid

    Holloid New Member

    darüber muss ich erstmal nachdenken..
     
  8. Holloid

    Holloid New Member

    sicher ,aber wer ist heute der Gegenpol?Irgendwie ist mir alles zu Ruhig..
     

Diese Seite empfehlen