UghUgh wieder mal zu doof :(

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von ughugh, 6. Oktober 2001.

  1. ughugh

    ughugh New Member

    Mensch, da kennt man seinen Mac in- und auswendig, aber bei allem, was mit Filmen zu tuen hat, bockt Ughs Liebling wie ein kleines Kind - jedes kleinste Erfolgserlebniss muß man ihm mit Gewalt abstrotzen.

    ugh wehwechen diesesmal:
    Hab seit 2 Wochen die ATI-Radeon Mac Edition im Rechner. Eigentlich für meine Arbeit angeschafft bietet diese ja auch einen Video-S-Ausgang, um das Monitorbild respektive eine DVD auf den heimischen Fernseher oder Videorekorder zu bringen (was nicht der Hauptgrund für eine Anschaffung war, aber ein entscheidendes Feature)

    Nunja, nachdem ich feststellen dürfte, daß tatsächlich keine der hundertausend Kabel- und Adapterkombinationen zwischen die Karte und den Fernseher passt, habe ich mir heuer ein entsprechend langes Video-S-Kabel nebst Composite-Adapter besorgt (bin extra mit allen Anleitungen in den laden marschiert und habe gemeint, man möge mir etwas geben das eine Verbindung von einer Anleitung zur anderen schafft), alles zusammengefummelt, entsprechend der Anleitung Mac2TV gestartet - und das wars :( denn dieses Mac2TV behauptet: "cannot detectet any video output device" *Kreisch* ... es könnte ja auch einfach mal was funzen :( ... da mir die Karte im Moment sonnst keine weiteren Manipulationsmöglichkeiten bietet - weiß irgendjemand, irgendetwas?

    Ugh

    PS: G4/400, 9.2
     
  2. tellme

    tellme New Member

    kann es sein, dass du erst die flimmerkiste und dann erst den flmmermac anschalten musst (und zwar mit bestehender verkabelung)?!? ich könnte mir vorstelen, dass der ausgang nur zu nutzen ist, wenn auch ein gerät dranhängt. und zwar vor(!) dem starten des rechners. (hat zumindest bei meinem alten externen brenner gefunzt, dessen firewire anbindung nicht so recht geklappt hat)
     
  3. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    So funzt das auch net.

    Ich hab zwar keine Radeon mit TV, kann aber aus Erfahrung sagen das es 2 Dinge gibt:

    1. Die Karte schaltet selber um sobald NUR ein TV und kein Monitor dran ist (nach Neustart)
    2. Es gibt von ATI eine Software die das Umschalten kann.

    Tobias
     
  4. Morgoth

    Morgoth New Member

    hmm, ich nehme mal an, die Radeon kann nur 1 Display gleichzeitig ansteuern...

    Also Vorschlag: Monitor abklemmen, Glotze anschließen und einschalten, rechner starten und auf dem Fernseher den Kanal suchen, auf dem das MacOS erscheint.

    ...Nur so meine Vorstellung, aber so ähnlich lief´s auch mit der Wallstreet-Serie...

    Greetings,
    Morgoth
     
  5. ughugh

    ughugh New Member

    So - habe gerade alle Varianten, die Ihr vorgeschlagen hattet, ausprobiert ... war aber keine davon :( ... schade ... trotzdem danke.

    Das Programm von ATI nennt sich Mac2TV - und genau das behauptet steif und fest, keinen Ausgang zu finden. Vielleicht ist ja auch die Karte beschädigt?

    Weiß sonnst noch jemand etwas?

    Ugh
     
  6. ughugh

    ughugh New Member

    Ich schiebs nochmal nach vorne ... vielleicht hat ja einer aus der arbeitenden Bevölkerung (3 Wochen Urlaub *jubel*) ne Lösung.
     
  7. ughugh

    ughugh New Member

    Mensch, da kennt man seinen Mac in- und auswendig, aber bei allem, was mit Filmen zu tuen hat, bockt Ughs Liebling wie ein kleines Kind - jedes kleinste Erfolgserlebniss muß man ihm mit Gewalt abstrotzen.

    ugh wehwechen diesesmal:
    Hab seit 2 Wochen die ATI-Radeon Mac Edition im Rechner. Eigentlich für meine Arbeit angeschafft bietet diese ja auch einen Video-S-Ausgang, um das Monitorbild respektive eine DVD auf den heimischen Fernseher oder Videorekorder zu bringen (was nicht der Hauptgrund für eine Anschaffung war, aber ein entscheidendes Feature)

    Nunja, nachdem ich feststellen dürfte, daß tatsächlich keine der hundertausend Kabel- und Adapterkombinationen zwischen die Karte und den Fernseher passt, habe ich mir heuer ein entsprechend langes Video-S-Kabel nebst Composite-Adapter besorgt (bin extra mit allen Anleitungen in den laden marschiert und habe gemeint, man möge mir etwas geben das eine Verbindung von einer Anleitung zur anderen schafft), alles zusammengefummelt, entsprechend der Anleitung Mac2TV gestartet - und das wars :( denn dieses Mac2TV behauptet: "cannot detectet any video output device" *Kreisch* ... es könnte ja auch einfach mal was funzen :( ... da mir die Karte im Moment sonnst keine weiteren Manipulationsmöglichkeiten bietet - weiß irgendjemand, irgendetwas?

    Ugh

    PS: G4/400, 9.2
     
  8. tellme

    tellme New Member

    kann es sein, dass du erst die flimmerkiste und dann erst den flmmermac anschalten musst (und zwar mit bestehender verkabelung)?!? ich könnte mir vorstelen, dass der ausgang nur zu nutzen ist, wenn auch ein gerät dranhängt. und zwar vor(!) dem starten des rechners. (hat zumindest bei meinem alten externen brenner gefunzt, dessen firewire anbindung nicht so recht geklappt hat)
     
  9. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    So funzt das auch net.

    Ich hab zwar keine Radeon mit TV, kann aber aus Erfahrung sagen das es 2 Dinge gibt:

    1. Die Karte schaltet selber um sobald NUR ein TV und kein Monitor dran ist (nach Neustart)
    2. Es gibt von ATI eine Software die das Umschalten kann.

    Tobias
     
  10. Morgoth

    Morgoth New Member

    hmm, ich nehme mal an, die Radeon kann nur 1 Display gleichzeitig ansteuern...

    Also Vorschlag: Monitor abklemmen, Glotze anschließen und einschalten, rechner starten und auf dem Fernseher den Kanal suchen, auf dem das MacOS erscheint.

    ...Nur so meine Vorstellung, aber so ähnlich lief´s auch mit der Wallstreet-Serie...

    Greetings,
    Morgoth
     
  11. ughugh

    ughugh New Member

    So - habe gerade alle Varianten, die Ihr vorgeschlagen hattet, ausprobiert ... war aber keine davon :( ... schade ... trotzdem danke.

    Das Programm von ATI nennt sich Mac2TV - und genau das behauptet steif und fest, keinen Ausgang zu finden. Vielleicht ist ja auch die Karte beschädigt?

    Weiß sonnst noch jemand etwas?

    Ugh
     
  12. ughugh

    ughugh New Member

    Ich schiebs nochmal nach vorne ... vielleicht hat ja einer aus der arbeitenden Bevölkerung (3 Wochen Urlaub *jubel*) ne Lösung.
     

Diese Seite empfehlen