umsteigen auf OS X, wie und welche vorteile

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von powermac2003, 29. Mai 2003.

  1. powermac2003

    powermac2003 New Member

    Hallo
    habe einen Powermac G4, 466 Mhz, 256 MB mit OS 9.1. würde gerne auf OS X wechseln. welche vorteile würde mir das bringen? lohnt das überhaupt? läuft meine alte software noch? muß ich alle einstellungen wie remote access und bildschirmeinstellungen, ton usw neu vornehmen? was heist eigentlich jaguar??? über tipps wäre ich sehr dankbar.

    gruß christian
     
  2. teorema67

    teorema67 New Member

    Da könnte man Seiten schreiben...

    Kurze Anwort: Ja, wenn du deinem Mac noch ein wenig RAM spendierst (256 reichen, ab 700 etwa hast du das VM-Swappen nahezu unterbunden) und wenn du OS X Programme hast und Classic nicht dauern brauchst.

    Jaguar ist nur Apple Projektname für OS 10.2:

    http://homepage.mac.com/mdwnet/apple_linkage/codenames/#11
     
  3. boedecker

    boedecker New Member

    Ja, auf jeden Fall. Jaguar (10.2) ist schon ne gute Sache. Es könnte jedoch nicht schaden wenn Du deine Software checkst ob sie auch unter Jaguar läuft. Die Classic-Umgeben nervt. Weiter würde ich noch nen Monat warten bis die neue Version von OS X kommt (Panther).
    boedecker
     
  4. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    morgen. bin ja jetzt nicht der super-betriebssystem-checker, aber n paar sachen würden mir schon einfallen:

    • speicherzuweisung geht automatisch, oder?
    • mit schriftenverwaltung ist besser
    • multitasking
    … mir fällt schon noch was ein

    was ich blöd find - oder wofür ich zu blöd bin ist: wie färbt man ordner ein? das fand ich zur verwaltung von datein sehr hilfreich (fertrige projekte in grüne ordner, angefangene in rote usw.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  6. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    von daher war ich eigentlich mit m 9er mehr zufrieden! aber ich weiss nichts genaues über X. Bin reiner Anwender (Layouter). und ob ich jetzt n atm drauf hab oder nicht, stört mich eigentlich nicht im geringsten. Aber das X wird schon besser sein.
     
  7. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Hallo Powermac2003,

    X ist schon besser als 9, wichtig wäre es aber zu wissen, was für Hard/ Software du betreibst.

    Gruß
    Kalle

    P.S. Mac OS X ist kein update für Mac OS9, sondern ein komplett "anderes" System und hat "nix" mit OS9 gemein.
     
  8. Sytem IX (so geschrieben) sieht fast schon aus wie X.

    9 - hab ich das letzte Mal für die Moorhuhnjagd benutzt - und das auch nur für drei Minuten.
     
  9. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    äh. ist mir schon klar. aber mir fällt da grad noch was ein, was ich n bisschen seltsam finde:
    ich hab grad 13MB von Platte auf meinen ministick (USB) gezogen und des braucht über 10 Minuten zum kopieren. Bei der Arbeit haben wir systeme mit OS9 und des geht schon schneller. kann doch nicht am system liegen, oder? aber woran dann ?
    habe G4 800mhz dual-prozessor.
     
  10. Also die Erfahrung mit den Kopiervorgängen habe ich so nicht - d.h. 9 ist da nicht schneller als X.
    Es kann sein, wenn unter X mehrere speicherintensive Programme geöffnet sind, der Kopiervorgang langsamer dauert. Dauerte mal ewig via Ethernet-Verbindung beim DVD-Kopieren. (Über FW ist das natürlich schneller).
    Der einzelne Programmaufruf unter 9 funzt nach wie vor schneller (ein reines 9; keine Classicumgebung). Das sind eben die Vor- und Nachteile des Multitaskings. Das System X braucht einfach mehr Prozessorleistung und RAM. Man kann sogar sagen, daß die derzeitige Apple-Hardware dem Betriebssystem ein wenig hinterherhinkt. Das wird sich aber vermutlich ändern.

    Das ist ein bisschen allgemein: zu der USB-Stick-Frage kann ich jetzt nicht viel sagen; nur soviel - 13 MB in 10 Minuten liegt nicht am System.
     
  11. powermac2003

    powermac2003 New Member

    Hallo
    habe einen Powermac G4, 466 Mhz, 256 MB mit OS 9.1. würde gerne auf OS X wechseln. welche vorteile würde mir das bringen? lohnt das überhaupt? läuft meine alte software noch? muß ich alle einstellungen wie remote access und bildschirmeinstellungen, ton usw neu vornehmen? was heist eigentlich jaguar??? über tipps wäre ich sehr dankbar.

    gruß christian
     
  12. teorema67

    teorema67 New Member

    Da könnte man Seiten schreiben...

    Kurze Anwort: Ja, wenn du deinem Mac noch ein wenig RAM spendierst (256 reichen, ab 700 etwa hast du das VM-Swappen nahezu unterbunden) und wenn du OS X Programme hast und Classic nicht dauern brauchst.

    Jaguar ist nur Apple Projektname für OS 10.2:

    http://homepage.mac.com/mdwnet/apple_linkage/codenames/#11
     
  13. boedecker

    boedecker New Member

    Ja, auf jeden Fall. Jaguar (10.2) ist schon ne gute Sache. Es könnte jedoch nicht schaden wenn Du deine Software checkst ob sie auch unter Jaguar läuft. Die Classic-Umgeben nervt. Weiter würde ich noch nen Monat warten bis die neue Version von OS X kommt (Panther).
    boedecker
     
  14. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    morgen. bin ja jetzt nicht der super-betriebssystem-checker, aber n paar sachen würden mir schon einfallen:

    • speicherzuweisung geht automatisch, oder?
    • mit schriftenverwaltung ist besser
    • multitasking
    … mir fällt schon noch was ein

    was ich blöd find - oder wofür ich zu blöd bin ist: wie färbt man ordner ein? das fand ich zur verwaltung von datein sehr hilfreich (fertrige projekte in grüne ordner, angefangene in rote usw.
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

  16. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    von daher war ich eigentlich mit m 9er mehr zufrieden! aber ich weiss nichts genaues über X. Bin reiner Anwender (Layouter). und ob ich jetzt n atm drauf hab oder nicht, stört mich eigentlich nicht im geringsten. Aber das X wird schon besser sein.
     
  17. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Hallo Powermac2003,

    X ist schon besser als 9, wichtig wäre es aber zu wissen, was für Hard/ Software du betreibst.

    Gruß
    Kalle

    P.S. Mac OS X ist kein update für Mac OS9, sondern ein komplett "anderes" System und hat "nix" mit OS9 gemein.
     
  18. Sytem IX (so geschrieben) sieht fast schon aus wie X.

    9 - hab ich das letzte Mal für die Moorhuhnjagd benutzt - und das auch nur für drei Minuten.
     
  19. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    äh. ist mir schon klar. aber mir fällt da grad noch was ein, was ich n bisschen seltsam finde:
    ich hab grad 13MB von Platte auf meinen ministick (USB) gezogen und des braucht über 10 Minuten zum kopieren. Bei der Arbeit haben wir systeme mit OS9 und des geht schon schneller. kann doch nicht am system liegen, oder? aber woran dann ?
    habe G4 800mhz dual-prozessor.
     
  20. Also die Erfahrung mit den Kopiervorgängen habe ich so nicht - d.h. 9 ist da nicht schneller als X.
    Es kann sein, wenn unter X mehrere speicherintensive Programme geöffnet sind, der Kopiervorgang langsamer dauert. Dauerte mal ewig via Ethernet-Verbindung beim DVD-Kopieren. (Über FW ist das natürlich schneller).
    Der einzelne Programmaufruf unter 9 funzt nach wie vor schneller (ein reines 9; keine Classicumgebung). Das sind eben die Vor- und Nachteile des Multitaskings. Das System X braucht einfach mehr Prozessorleistung und RAM. Man kann sogar sagen, daß die derzeitige Apple-Hardware dem Betriebssystem ein wenig hinterherhinkt. Das wird sich aber vermutlich ändern.

    Das ist ein bisschen allgemein: zu der USB-Stick-Frage kann ich jetzt nicht viel sagen; nur soviel - 13 MB in 10 Minuten liegt nicht am System.
     

Diese Seite empfehlen