Umstieg und VIELE VIELE FRAGEN

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Milluces, 8. Januar 2005.

  1. Milluces

    Milluces New Member

    Hallo erstmal,

    Ich bin derzeit noch Windows User und lese in letzter Zeit viel über das neue Mac Os X und die schicken Ibooks bzw. Powerbooks. Ich bin ziemlich neugierieg geworden und überlege ernsthaft umzusteigen habe jedoch jede Menge Fragen. Ich fang mal an :

    1. Ich studiere Sprachen und haben auf meinem Laptop (Windows) viele Übersetzer und einsprachige Wörterbücher installiert (Beispiel : Langenscheidt e-Wörterbuch Spanisch-Deutsch / Den Duden/ Oxford English Dictionary/ etc. ) Gibt es vergleichbare oder die gleichen Progamme auch für Mac Os x? Habe mit Google leider nicht gefunden. Diese Programme würden mir schon sehr fehlen.

    2. Nutze am Pc hauptsächlich folgende Funktionen : Email (Outlook), Chat (Msn und Icq) ,surfen natürlich (Mozilla), Itunes , Textverabeitung und Präsentation (Office 2004). Ist das kleine Ibook 12" gut dafür geeignet oder zu schwach auf der Brust?

    3. Habe mir immer nen 17" laptop gewünscht ;-). Ist mir als Apple jedoch zu teuer. Kann man mit nem 12" Ibook wirklich vernuenftig arbeiten und Spass haben? Bilder,Präsentation,Textverabeitung,chatten und so weiter?

    4. Wie sieht es mit der Schärfe des Displays aus?

    5. Spielemässig sieht es schwach aus auf den Apples oder?

    6. Ich bin mit Windows XP generell nicht unzufrieden.Läuft seit 2 Jahren fast absturzfrei.Lohnt sich dann überhaupt ein Umstieg? Was kann Mac Os mit zusätzlich bieten?

    So das wars erstmal. Hoffe ein paar Antworten zu ergattern von euch ;-) und schonmal danke!.
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Hallali ;-)

    1. Duden, Brockhaus, Langenscheid, Duden-Oxfort Großwörterbuch, Eurowörterbuch Deutsch-Spanisch, Spanisch-Deutsch, Duden Fremdwörterbuch, alles was du so gebrauchen kannst
    => http://www.office-bibliothek.de/

    Einen einfachen aber dennoch umfangreichen on the fly Übersetzer findest du hier
    => http://www.ultralingua.com/en/index.html

    2. Ja, für diese Funktionen reicht das iBook dicke. Da apple aber per Auslieferung nur minimale RAM ausstattung draufpacktz solltest du an einem zusätzlichen RAM Riegel nicht sparen. Günstigen RAm gibts hier
    => http://dsp-memory.de

    3. Ja, siehe Frage 2 :) Und Spaß ist dabei inklusive

    4. Muss sich jemand melden der das gerät hat.

    5. Spielemäßig sieht es schwach aus für ein kleines iBook ;-) Ansonsten ein Blick zum informieren rum um die Spieleszene auf dem mac
    => http://www.macinplay.de/
    => http://guide.apple.com/de/categories/games_de.lasso

    6.
    - Du kannst die Performance des Rechners zu 100% für das nutzen mit dem du arbeiten willst, weil du dir das installieren von unnötiger Antiviren Software, Firewalls, Antispy, AntiDialer, Trojanerwatch ect, die sich unter windows übers system legen und dort sich auch negativ auf die gesamtperformance auswiken komplett klemmen kannst.
    All das brauchst du nicht und kannst trotzdem sorgenfrei arbeiten ;-) Und wenn du die Viren updates auf der BDI Seite siehst die 2 mal wöchentlich mit neuen Schädlingen aktualisiert wird kannst du dich lächelnd zurücklehnen.

    - du bekommst Bundle Software aus einem Guß gratis dazu für die du unter windows zur Kasse gebeten wirst. iPhoto, iDVD, Garageband sicht in der Windowswelt seinesgleichen

    - du musst nie wieder in programmen suchen hinter welchem Button und welchem menüpunkt sich welche grundlegenden Funktionen und Einstellmöglichkeiten befinden.
    Unterm MacOS finden sich alle elementaren Optionen und Funktionen immer am selben Ort. Bei jedem Programm. Systemweit. Die Ergonomie der Benutzerführung ist preisgekrönt ;-)

    - Du bekommst ein OS das auch Spaß vermittelt beim reinen "ansehen". das Auge isst schließlich mit.

    - Du bekommst ein System das auf einen stabilen Unix kern baut und quasi 24 Stunden am Tag durchlaufen kann 7 Tage die Woche ...

    - Eine Speicherverwaltung und Multithreading funktionalität die dir erlaubt quasi alle Anwendungen die du im Laufe eines Tages benötigst immer geöffnet zu haben, so das du sofort drauf zugreifen kannst ohne ein programm beenden und ein anderes starten zu müssen. Und das bei nahezu voller performance für jede applikation.

    - Du hast systembestandteile und Funktionen inklusive für die du bei windows erst auf Drittanbieter software zurückgreifen musst (Wörterbuch, volle Bluetooth Funktionalität, Handy Sync um mal nur einige zu nennen. Und natürlich unter der Oberfläche mit einem Mausklick alles was man von einem unix her kennt, Apache webserver, Netzwerkintegration ect...)

    - nahezu für alles mögliche Plug&Play (okay mittlerweile funktioniert das auch ganz gut unter windows)

    - ein OS dem es aufgrund seiner Systemarchitektur nicht oder schwer möglich ist integrale Systembestandteile zu *zerschießen*. Sollte irgendwann tatsächlich ein praktikabler Schädling für OS X auftauchen, bleibt auf jeden Fall das system verschont, weil es nach außen hin abgeschottet ist und kein Prozess ohne vorherige Interaktion deinerseits wichtige Bestandteile zerstören kann.

    - eins der sichersten betriebsysteme derzeit. Natürlich gibts auch hier mal die ein oder andere Lücke, die aber in der Praxis um einiges weniger anzurichten in der Lage ist als unter Windows. Und in der regel folgt ein sicherheitsupdate postwendend, noch bevor sich ein Exploit im Umlauf befindet.

    - einen riesen Freeware und shareware Markt mit gepflegten und gehegten, bisweilen begeisternden Programmen
    => http://versiontracker.com/macosx/index.shtml

    Kurz, du hast ein sorgenfreieres, entspannteres arbeiten. Der Spaß ist auch hier natürlich inklusive ;-) Und viele Dinge funktionieren nicht so das du erst drüber nachdenken musst wie es wohl gehen könntre - sondern meist so wie man es intuitiv auf Anhieb bedienen würde.
     
  3. MäccerNichtRum

    MäccerNichtRum New Member

    Hallo und erstmal willkommen im Forum;)

    zu deinen fragen:

    1.Da kenn ich mich nicht besonders aus, aber den Duden und das Oxford Dictionary gibts natürlich auch für den Mac. Sicherlich gibt es auch für andere Sprachen was an Software.

    2. Für die Funktionen wie Mail, Chatten, Textverarbeitung, Surfen etc. die du angibst langt das iBook allemal. Wie immer gilt natürlich, ein bißchen zusätzlicher Speicher kann nie schaden.

    3.Wenn man sich nen 17" Book wünscht, kann ich dir natürlich auch nicht sagen, ob du dann persönlich mit nem 12" iBook zufrieden sein wirst. ich kann nur wieder sagen, dass es für deine Anwendungen allemal reichen würde.Mir persönlich ist das 12"iBook dafür nicht zu klein.Hätte aber glaube ich meine Probleme mit nem 12" häufig mit Photoshop zu arbeiten oder ähnliches, aber in die Richtung geht ja dein Interesse scheinbar nicht.

    4. Das 12" Display halte ich für ziemlich gut, Auflösung, helligkeit etc. okay. Anders siehts da schon aus beim 14" iBook.

    5. Sicher ist man fürs spielen mit nem windows PC oder ner Konsole besser dran, da es wirklich eine wesentlich größere Auswahl an Spielen gibt. Aber mittlerweile gibts sicher auch ne Menge Spiele für den Mac. Aber da können dir andere Leute sicher mehr drüber sagen, da ich nicht so ein besonders großer Spiele Freak bin. Ich persönlich find Spiele sind was für ne Konsole damits richtig Spaß macht und nicht für nen Mac, aber jedem das seine.
    Aber trotz meines beschränkten Wissens auf dem Gebiet bin ich schon der meinung, dass man auf nem 12"iBook nicht viel Freude mit spielen haben kann und der Anspruch das Teil groß zum daddeln zu verwenden nen bißchen hoch gegriffen ist;)

    6.Naja bin generell der Meinung niemandem zum switchen zu überreden. Entweder man erkennt selbst das man mit Windows unzufrieden ist und es was besseres gibt oder man bleibt halt dabei. Immer wieder hervorzuheben ist sicher die Stabilität und Sicherheit von OSX gegenüber Windows.
    Generell kann man mit OSX einfach leichter und schöner arbeiten, aber die Überzeugungsarbeit überlass ich da lieber anderen denen es mehr liegt immer und immer wieder verirrten Seelen;) die Vorteile aufzubeten:D
    Also im großen und ganzen, warum switchen wenn du mit XP so zufrieden bist? Das 12"iBook ist meiner meinung nach nicht unbedingt ein Desktop Ersatz. Wenn du also vorhast deinen windows PC eh zu behalten, dann hol dir das iBook und stell einfach selbst die Vorteile fest, enttäuscht wirst du sicher nicht sein:) Und deinen Windwos Rechner nimmst du dann halt für das einzige wozu er gut ist-nämlich fürs spielen:D
     
  4. styler

    styler New Member

    ich habe ein 14" ibook und kann dir da überhaupt nicht zustimmen. mein display ist hell und scharf und die auflösung ist nicht zu klein für das 14"-display.

    ich versteh das immer nicht..
    was für eine auflösung sollte ein so kleines display denn haben?
    1280x1024? -wohl kaum..
     
  5. MäccerNichtRum

    MäccerNichtRum New Member

    morgen styler:)

    habe bisher nur mit nem 12"iBook gearbeitet, auf das 14" konnte ich immer nur hier und da mal einen Blick drauf werfen, spreche wegen dem 14" Display also nicht wirklich aus eigener Erfahrung, sondern hab mit meiner Aussage nur die Meinung von einigen Bekannten und Kollegen wiedergegeben von denen einige nicht 100% zufrieden sind mit der Auflösung des 14"Displays.
    Will und kann das also nicht wirklich beurteilen und habs deswegen nur angeschnitten, beurteilen sollen das lieber Leute aus dem Forum die ein 14" haben oder zumindest öfter damit gearbeitet haben.
    Allerdings würde ich auch mal so vermuten, dass das 14" mit Sicherheit für die Ansprüche von unseren Switch Kandidaten hier ausreichend wär.
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>6. Ich bin mit Windows XP generell nicht unzufrieden.Läuft seit 2 Jahren fast absturzfrei.Lohnt sich dann überhaupt ein Umstieg? Was kann Mac Os mit zusätzlich bieten?
    <<

    In erster Linie Einsamkeit und Langeweile.

    Einsamkeit - denn die Wahrscheinlichkeit, dass man einen Kumpel mal um Rat fragen muß weil es unlösbare Probleme gibt, ist sehr gering.
    OSX ist benutzerfreundlich aufgebaut.
    Apple richtet sich eher an Endanwender die Malen, Bücher schreiben, Filmen oder Musik machen wollen, als an Cracks die es für wichtig finden ihr OS auf Trab zu halten.
    Man muß kein Grundwissen der Informatik besitzen um mit dem Rechner umgehen zu können.

    Er ist Knecht und Du bist der Herr.

    Langeweile entsteht, wenn man nix dafür tun muß um sein Gerät zu optimieren, zu sichern und zu warten.
    Wenn man Geräte anschließt und sie sofort funktionieren.
    Immer funktionieren.
    Zeit für sich selbst zu haben, ist in der heutigen Zeit ein immer wichtiger werdendes Gut.
    Die Wartungsarmut des OS X schenkt Dir dieses Gut.

    -
    12" iBook

    Ich habe eines als Zweitrechner. (G4 800)
    Für Unterwegs in der Bahn oder an anderen Orten wo es mal eng zu geht ist es ideal.
    Es stört keinen Nachbarn auf dem Nebensitz und man kann passabel damit arbeiten.
    Für die Tippserei ist es ideal und als Anhang für die Fotoverarbeitung und Sichtung direkt während der Knipserei ist es ein leichtes Mitschleppsel.

    Surfen und Mailen - logisch.

    Als schweren Recher , der aufwendige Berechnungen täglich und rund um die Uhr- ausführen muß ist das Ding vom Hersteller nicht gedacht.

    Ab und an nutzt meine Frau das iBook auch für Präsentationen wenn sie Fortbildungen durchführt.
    Sie ist zufrieden damit, denn häufig trifft sie in den Fortbildungseinrichtungen auf nichtfunktionierende Hardware, die ihr zur Verfügung gestellt wird.
    Da sie weder den Nerv noch Lust und Zeit hat das Zeugs erst einmal lauffähig zu machen - benutzt sie es nicht.
    Mit dem mitgebrachten eigenen iBook funktionieren die Fremdgeräte (Beamer ect.) auf Anhieb.

    Zeit und Nerven gespart.

    Ich halte den Zwölfzöller für ein gutes Zweitgerät.

    Würde ich "Spielen wollen" und Mobileinsatz als wichtigste Kriterien für eine Kaufentscheidung haben, würde ich ein stärkeres Powerbook nehmen.
     
  7. Krikri

    Krikri New Member

    Hallo und erstmal ein herzliches WILLKOMMEN in der Macwelt/Mac-Welt!

    Nun, ich habe selber das 12" PowerBook und bin seit über einem halben Jahr höchst zufrieden damit! Einerseits ist es schön handlich, andererseits habe ich zu Hause einen externen Monitor in Betrieb, was mir ein grössere Arbeitsfläche gewährleistet. Wenn du ein iBook kaufen würdest, könntest du es auch im Dual Head Monitor-Betrieb laufen lassen, wenn du es patchen würdest.

    Ich kann dir nur sagen, es ist der absolute HAMMER!!!

    Freundlichst,

    K.
     
  8. styler

    styler New Member

    wollt' auch nicht mäccern ;)

    -es stimmt schon, dass ich auch lieber eine bessere auflösung hätte.. aber auf 14" wäre mehr auch schon zu viel, glaube ich..
     
  9. Milluces

    Milluces New Member

    Man ist das schwierig. Hört sich ja alles wunderbar an. Ich muss nur mal nachsehen wo ich alle meine Wörterbücher herbekomme für den Mac. Apple Händler könnten eventuell sowas im Sortiment haben oder? Ich habe noch ein paar kleine Fragen :

    1. Gibt es für den Mac etwas wie Emule und/oder Bit torrent?

    2. Wie siehts mit DVD filmen aus? Auf dem PC nutze ich gerne Clone DVD... Kann der Mac was gleichwertiges bieten?

    Ich hab mir eure Antworten mal durchgelesen. Klar ist, dass ich fuer den Preis des Ibooks keinen Windows Laptop bekomme, der wirklich spieletauglich ist. Das ist halt alles eine Frage des Geldes. Das Problem ist nur, dass ich schon gerne spielen würde, aber was nicht geht, das geht nicht ;-)

    Ich finde jedoch erstaunlich, wie gut das Ibook preislich mithalten kann. Vergleichbare Windows Rechner bieten nicht mehr Power und sind Design- und Verabeitungstechnisch nicht annähernd so gut.

    Ebenfalls begeistert haben mich einige Mac Videos, die ich aus einem amerikanischen Forum habe. Da laufen 10 Programme gleichzeitig ab (Itunes, DVD Film, Browser, und soweiter) und der Typ spielt da mit dem Exposé rum. Trotz allem läuft alles wunderbar flüssig und gleichzeitig. Einfach nur beeindruckend...

    Schwierig schwierig die ENtscheidung ;-)
     
  10. alberti11

    alberti11 New Member

    Als Powerspiel-Laptops sind doch eigentlich in der Windowswelt auch nur die wirklich einzusetzen, die einen P IV für Desktops oder vergleichbare AMDs drinhaben und zwar nicht Centrino oder mobile, sondern diese Oberschenkelröster von Gericom & Co.
    Wer will sowas als mobilen Rechner?
    Klar kann man damit auf der Parkbank shooten- nur etwa eine Stunde;
    Wenn du allerdings einen Lap-desk willst, dann sind diese Winrechner evtl. geeignet; mal abgesehen davon, dass dein IKEA Schreibtisch braune Hitzeflecke kriegt und du deine Unterlagen vom Kühlungswinde verweht im ganzen Zimmer aufzusammeln hast.
    In der Win World beraten einen alle Fachleute im Laptopmarkt auf die Centrino-Technik hin. Das hat Apple schon lange zu bieten.


    Ali
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>1. Gibt es für den Mac etwas wie Emule und/oder Bit torrent?

    2. Wie siehts mit DVD filmen aus? Auf dem PC nutze ich gerne Clone DVD... Kann der Mac was gleichwertiges bieten?
    <<

    Zu 1 : Emule bzw. BitTorent sind plattfurmunabhängig.

    Für jede Plattform gibt es dafür Clients.

    Zu 2 : Es soll auch Kopierschutzknacker für OS X geben.

    Das man ,vorausgesetzt ein DVD-Laufwerk ist im iBook, DVDs anschauen kann ist ja selbstverständlich.

    VLC oder mplayer (beides freeware)garantieren unter OS X das abspielen aller möglichen und unmöglichen Formate.

    Das man mit den iApps iMovie und iDVD seine eigenen Filmchen cutten kann ist eh klar.
    Das der Semiprofessionelle Bereich mit Final Cut express aus dem eigenen Hause bedient wird ist logisch.
    Und das dementsprechend professionelle Apps aus dem Hause Apple angeboten werden
    ist
    dann nur noch ein kleiner Schritt.
    Das selbe gilt für die Musik.
    Mit dem kostenlosen "Garageband" steigst Du ein in die Welt der Musikschöpfung".
    Von dieser kostenlosen Basis geht es dann in die professionelle Ebene Logic Pro.
     
  12. styler

    styler New Member

    "Klar ist, dass ich fuer den Preis des Ibooks keinen Windows Laptop bekomme...."

    moment mal!

    mein ibook ist um längen geiler als jeder bes*#;* windows-rechner..

    soviel dazu :cool:
     
  13. polysom

    polysom Gast

  14. styler

    styler New Member

    und ja...

    ich kann gleichzeitig brennen, musik hören, film-schauen, surfen, emails checken, briefe schreiben und und..

    du kannst eigentlich alle am tag benötigten programme gleich auf lassen..

    mach das mal mit ner spieletauglichen dose.. :crazy:
     
  15. ks23

    ks23 Ohne Lobby



    Kai hat den Link schon gepostet:
    http://www.office-bibliothek.de/

    Software gibt es unteranderem hier:

    http://www.arktis-store.de/index.php4
    http://playmax.de/
    http://ash-games.de/
    http://www.innotech-soft.com/
    http://www.onlymac24.de/
    http://www.softline.de/home/index
    http://www.maclernsoftware.de/
    http://www.cotec.de/
    https://www.softwarehouse.de/

    Und natürlich bei den ganzen Apple-Händlern.

    Preisvergleich -> http://www.mac-kauf.de/

    Apple Händler in deiner Nähe -> http://apple.via.infonow.net/locator/jsp/index.jsp?LOC=de_DE

    Gruß
    Kalle
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Di hast auch meine Antwort gelesen? die erste nach deinem beitrag.
    Bei http://www.office-bibliothek.de/ gibts auch einen Downloadshop

    Ansonsten hier mal ein kleines Rätsel ...,welcher Satz folgendes Zitates passt überhaupt nicht zu den vorhergehenden Worten ?
    Hm ... :cool:
     
  17. avw

    avw New Member

    Kannst nicht kurz in Dein Profil schreiben, dass Du neu für die Werbeabteilung von Apple arbeitest :party:

    Wenn nicht jedes Wort war wäre, müsste man sich schon überlegen, ob Dich nicht jemand gekauft hat...

    :cool:
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Bei derartigen Überlegungen frage ich mich, ob ich nicht Apple einfach am Monatsende eine Rechnung schicken sollte *lach
    Also ich hätte zumindest nichts dagegen "dafür" bezahlt zu werden ;-)
     
  19. Milluces

    Milluces New Member

    @ kawi

    Trotz allem bleibt die Entscheidung schwierig. Ich spiele schon gerne zwischendurch. Das könnte mir ein Ibook zum Beispiel nicht bieten. Dazu kommt das der Apple software technisch immer noch ziemlich alt aussieht gegen Windows Rechner. So eine Vielfalt an Programmen wie in der Windows Welt gibt es nicht auf dem Apple. Außerdem bekommt immer zuerst Windows Welt die neusten Updates von Programmen stimmts? Jetzt mal als Beispiele Icq oder den Msn Messenger, obwohl man den nicht wirklich als Beispiel nehmen kann, da er von Microsoft ist ;-).


    zitat von styler :
    --------------------------------------------------------
    und ja...

    ich kann gleichzeitig brennen, musik hören, film-schauen, surfen, emails checken, briefe schreiben und und..

    du kannst eigentlich alle am tag benötigten programme gleich auf lassen..

    mach das mal mit ner spieletauglichen dose..
    ----------------------------------------------------------

    Klar, ich kann da in Sachen Mac nicht mitreden. Ich glaube dir auch, dass dies um einiges besser als auf nem Windows Rechner funzt, ABER es ist nicht unmöglich auf nem WIndows Rechner. Ich habe nen p4 mit 2,6 ghz,512 mb Ram und einer Radeon 9000 mit 32mb Ram. Auch damit kann ich surfen, brennen, Musik hören und so weiter auf einmal. Aber wie gesagt, habe das nie auf nem Mac in Aktion gesehen. Ein Live Vergleich wäre schon aussagekräftiger.

    Also bleib ich dabei :

    Schwierig schwierig die Entscheidung ;-)


    P.S. : Euer Forum ist aber spitze, soviel weiss ich schonmal. In einigen anderen Foren hätte man mich auf die Suche verwiesen und/oder einen abwertigen Kommentar abgelassen ;-)
     
  20. Energija

    Energija New Member

    Jetzt pass auf!!!!

    Die meisten PC-Bibliothek Windows-Wörterbücher kannst du auf dem Mac weiter nutzen. Du musst nur die Office-Bibliothek für Mac installieren. Und die ist KOSTENLOS.

    Wenn du dann den Mac hast, hier klicken:
    http://www.pc-bibliothek.de/download/office_bibliothek/revision3/OffBibR3.dmg
    Und das aktuelle Update:
    http://www.pc-bibliothek.de/download/office_bibliothek/revision7/OffBibR7.dmg
    Installieren, PC-Bibliothek-Wörterbuch CD einlegen, Office Bibliothek starten und im Programmmenue 'Ablage|Bestand erweitern' aufrufen. Das Wörterbuch wird automatisch gefunden und kann installiert werden!!

    :D

    Siehe auch Thread: http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=78382
     

Diese Seite empfehlen