Umstieg von Windoofs

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von bommy007, 2. April 2008.

  1. bommy007

    bommy007 New Member

    Hallo Mac Gemeinde

    Mitlerweile bin ich das allgegenwärtige Windoofs einfach leid. :cry:
    Gestern habe ich mich dann mal ausführlich zu den MAC Produkten beraten lassen.
    Mein Entschluß zum Umstieg steht nun definitiv fest. :)
    Ich konnte einfach keine Nachteile finden. Sowohl Hard- wie auch Softwareseitig.

    Nun würde ich einfach mal von Benutzern hören, ob ich noch etwas wichtiges beachten muß.

    Mein Mann und ich haben zur Zeit zwei XP Rechner zu Hause stehen.
    Ich hatte an ein aktuelles MacBook und einen iMac gedacht.
    Wir brauchen keine Spiele- oder Profirechner.

    Das MacBook würde nur für Internet, Mail und iTunes benutzt werden.
    Ich bin eher der Bastler und probiere neue Programme aus. Auch soll die Musik auf dem iMac liegen, daher die Lösung mit der größeren Platte.

    Es wäre schön, wenn ich von Euch noch ein paar Tips oder auch no goes bekommen könnte.

    Liebe Grüße
    Meike
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Hallo Meike,

    willkommen im Forum und in der Gemeinde :apple:

    Euer Entschluss für den Mac, ist ganz bestimmt nicht verkehrt. Ich arbeite seit 1969 mit Computern, Großrechner hauptsächlich beruflich, privat habe ich alles ausprobiert, Commodore, Atari, IBM-PC und letztendlich Mac's und dabei bin ich geblieben. Seit ich 1986 meinen ersten Mac gekauft hatte, gibt es für mich, aus Überzeugung nichts anderes mehr. Zwar informiere ich mich auch weiterhin für andere Lösungen, aber bisher hat man mich nicht zu anderen Rechnern und Systemen bringen können.

    Tipps, oder no goes? Ja, einen Tipp hätte ich vielleicht, die Vernetzung der Macrechner ist sehr einfach zu bewerkstellen. Diese Möglichkeit solltet Ihr von Anfang an nutzen. Dann habt Ihr gute Möglichkeiten, zum Datenaustausch oder Nutzung (Musik, Filme, Fotos und andere Medien).

    Programme gibt es zu genüge, meistens besser und stabiler als bei Windows. Nur die riesige Vielfalt - ich bezweifle, dass man das braucht, ist bei Mac nicht gegeben. Vor allem bei Spielen, ist die Auswahl nicht so groß. ein Umstand, der von Jahr zu Jahr aber auch besser wird.

    Noch Fragen? Nur zu!

    Glückwunsch zu Eurer Entscheidung

    Klaus :)
     
  3. Botzenhard

    Botzenhard New Member

    Hallo an Alle,
    ich bin auch ein Windows Umsteiger und habe nun den Schritt gewagt, auf einen Mac zu setzen.
    bis jetzt muss ich sagen, dass ich mich etwas komisch fühle, da ich mich gerade im Internet angemeldet habe ohne dass es irgendwelche Einstellungen oder Änderungen gebraucht hätte ! (kennt ihr das Gefühl:"das ging jetzt aber zu einfach !???"?).
    Na ja ich hoffe es geht so einfach weiter und ich habe mehr Spass mit dem Mac als mit meinem Win-PC.
    Bis bald
    Botzenhard
    Ps: Falls dass nicht in die Diskussion pass, sorry, aber ich bin ach ein Forenneuling ;-)
     
  4. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich habe 1999 meinen ersten Mac gekauft. Vorher war ich ein eingefleischter Windosler, habe viel geschraubt und installiert. Je länger ich mit Macs arbeite, desto klarer wird mir, was ich daran habe. Sie funktionieren einfach so, wie ich meine, dass sie funktionieren sollten, ohne dass ich was daran schrauben oder basteln muss. Das kann einem langweilig werden, ich weiß, man kann es aber auch genießen. Es ist einfach ein schönes, entspanntes Arbeiten. Die Jungs von Apple haben es mächtig drauf, was das betrifft.

    Und dann das Design - einfach, schlicht, elegant, edel, aber immer so, dass die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund steht, sowohl beim Gerät, als auch beim Betriebssystem.

    Was ihm dagegen völlig fehlt, ist das aufgemotzte Pseudodesign, oder auch dieses "völlig egal, wie die Kiste aussieht, Hauptsache, sie funktioniert irgendwie"-Design, dem man bei so vielen Wintels begegnet.

    Ja, ich liebe meine Macs. :nicken:
     
  5. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Gibt's dazu nicht auch schon spezielle Sessel mit Armaturen und Schaltelementen an den Armlehnen, dass sich die Daddler wie CybOrgs fühlen können? :augenring
     
  6. bommy007

    bommy007 New Member

    ... für die hilfreichen Antworten.

    Der Tip mit den Peripheriegeräten ist super wichtig, aber ich hatte schon mal nachgeschaut, ob es für meinen Drucker auch entsprechende MAC-Treiber gibt Mein Scanner steht schon seit fünf Jahren ungenutzt rum, ich glaube das alte Schätzchen kann ich in den Keller bringen :D

    Da ich im letzten Jahrtausend schon HP-UX und WinNT Rechner vernetzt habe, denke ich daß es mit Leopard auch keine Probleme gibt. Ein :apple: ist halt doch viel intelligenter als alles von Micro$oft.

    Wie ist das eigentlich mit dem OS bei einem Mac: kann man da getrost die aktuellste Version (Leopard) nehmen, welche vorinstalliert ist, oder hat man da mit den gleichen "Kinderkrankheiten" wie bei XP & Co zu kämpfen? ...Obwohl, ich kann mir Eure Antworten schon fast vorstellen :biggrin:

    Nochmal vielen Dank für die freundliche Aufnahme in Euren Kreis.
    Sobald ich einkaufen war, werde ich Euch bestimmt noch in dem ein oder anderen Unterforum auf den Geist gehen :cool:

    Aber da ich selber in einem Forum Moderator bin und CAD Hotline mache, kenne ich die Grundregeln: RTFM + Suche benutzen :biggrin:

    Liebe Grüße
     
  7. Macziege

    Macziege New Member

    Die meisten Treiber sind bereits im Leo integriert, einfach mal ausprobieren, ob der Drucker bzw. andere Geräte funktionieren. Sonst mal posten, welches Gerät, Typ und Fabrikat.

    Ich denke, es gibt keine Probleme

    Habe den Leoparden direkt nach der Herausgabe installiert. Probleme sind mir nicht bekannt.

    Ach ja, noch ein gutes Forum für Apple-Wissen-Austausch:

    macsofa.de
     
  8. wilzim

    wilzim MacWilly

    Mach`s wie ich: Ich arbeite mit dem Mac, weil er nahezu problemlos ist. Und dazu habe ich noch einen XP und einen Win 2000 Rechner. An dem XP probiere ich hin und wieder neue Programme aus, mit dem Erfolg, das ich schon min.5 mal alles neu aufspielen musste. Macht Spass, kostet aber auch Zeit und Nerven. :augenring
     

Diese Seite empfehlen