Umzug Windows7/BootCamp im Mac von einer SSD auf eine neue SSD, freier Speicher fehlt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von willow, 11. Januar 2014.

  1. willow

    willow New Member

    Hallo,

    wie ich im vorherigen Beitrag schilderte, habe ich Win7/BootCamp "umziehen" lassen.
    Die ältere SSD hat 256 GB, die neue 500 GB.
    Die neue SSD zeigt jetzt nur noch 250 GB wie die ältere, es fehlen also 250 GB (in Windows und im MacOS).
    Wie kann das sein?
    Meine Vermutung:
    Durch das Wiederherstellen von Win7 von einer zuvor erstellten "kompletten PC-Sicherung" ist wohl irgendwo
    die versteckte Information über die Gesamtkapazität der älteren Platte mitgenommen worden.
    Wenn das stimmt, ergibt sich die Frage, wie man daran kommt und vll. korrigieren kann.
    (Ja, ich weiß, dass ich dieses Problem wohl besser in einem Win-Forum darstellen sollte, werde ich auch zusätzlich machen).

    Und: Leidet eine SSD durch mehrfaches Formatieren?

    Gruß
    Willow
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Deine Vermutung ist sehr wahrscheinlich zutreffend. Vor allem dann wenn der Umzug mit einem Programm durchgeführt wurde, das blockweise klont. Der alte Datenträger wurde dadurch komplett mit allen Informationen auf den neuen übertragen. Wie man das behebt kann ich leider auch nicht sagen. Allenfalls bleibt noch die Möglichkeit die Win-Installation komplett neu einzurichten.
    Ein mehrfaches Formatieren schadet einer SSD auch nicht mehr als der übliche Datenverkehr. Viel passiert bei einer LowLevel-Formatierung eh nicht: Es wird der Mount-Point neu eingehängt, das Inhaltsverzeichnis gelöscht und die beschriebenen Blöcke als frei gekennzeichnet. Die Daten als solche bleiben auf dem Datenträger unverändert.

    MACaerer
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi

    das gleiche Problem hatte ich vor einigen Jahren, als ich die Platte im Dell meiner Tochter geklont hatte.
    Dell: 60 GB
    neue WD-HD: 250 GB

    nach dem Klonen noch alles ok, aber nach einem Neustart hatte die neue HD auch nur noch 60 GB

    Ich habe die Platte 3 x geklont; mit verschiedenen Programmen und jedes mal war dann die HD kleiner. WD Support meinte, die WD Platten wären defekt und hatten sie jedes mal wieder ausgetauscht.

    Das ganze war aber ein Problem vom Dell, der einen falschen Eintrag der LBA gemacht hatte.
    Erst mit einem Programm von Samsung (estool) konnte ich auf der WD die Einträge der LBA wieder korrigieren und seitdem passt es auch.


    Gruß yew


    ach ja, hier der alte Beitrag von 2008
    http://www.macwelt.de/forum/showthread.php?690489-Festplatte-geklont-jetzt-zu-wenig-GB/page3
     
  4. willow

    willow New Member

    Hi,

    habe die Lösung selbst gefunden:
    win7 > start > "datenträger" eintippen > Meldung: "Festplattenpartition erstellen und formatieren" anklicken >
    es öffnet sich ein Fenster "Datenträgerverwaltung" mit allen Infos über alle internen und externen Festplatten.
    Die gesuchte SSD zeigt: "C:\Windows 7 > NTFS 238 GB Gesamtkapazität, re. daneben: 227 GB - nicht zugeordnet".
    Mit Rechtsklick "Eigenschaften" aufgerufen und NTFS-formatiert. Wusch - schon war's da und ich habe jetzt zwei
    PC-Partitionen.
    Wofür die immer noch fehlenden 35 GB zu 500 GB Gesamtkapazität genutzt werden, weiß wohl Microsoft allein,
    ich weiß es nicht.
    Nun ja, sei's drum.

    Gruß Willow
     

Diese Seite empfehlen