... und fertig MAC OS X auf PC :-)) yehh

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von charly68, 11. September 2002.

  1. charly68

    charly68 Gast

  2. CChristian

    CChristian New Member

    :)
    Ist dieses "linux/ppc" eine eigene Linuxdistribution, oder setzt das auf SuSe, Mandrake usw. auf? Ich hab da nicht so den Durchblick, was jetzt an Software von Nöten ist...?

    Gruß
    CChristian

    NACHTRAG:
    Q:
    Does it run on i386 hardware?
    A:
    No, MOL can only run on PowerPC hardware since no emulation is performed. However, I am considering adding a PowerPC emulator for x86 to MOL.

    "Before continuing, you should also be aware of some requrements for running MOL:
     A supported PowerPC" CPU (604[e], G3 or G4)
     Linux/ppc
     A 2.2 or 2.4 kernel
     MacOS 8.6* or later (9.2.1 is known to work)"

    Was solls denn überhaupt bringen? Auf einem Mac Linux betreiben und auf dem dann wieder ein MacOS???
     
  3. Cool, wenn es denn für den PC währe (es aber nicht ist, wie Christian ja feststellte was dazu führen würde, daß man einen PPC-Emulator laufen lassen müßte, um auf dem Linux laufen zu lassen, um dann OSX laufen zu haben ... naja) - wer weiß was über die Performance?
     
  4. SHeise

    SHeise New Member

    neinneinnein.... nicht MOP, sondern MOL! ;)
     
  5. charly68

    charly68 Gast

    na das zeugs auf einen pc dann laufen zu lassen dürfte dann nicht mehr weit weg sein. hoffe ich doch mal :))
    aber hübsch isses gelle.
     
  6. SHeise

    SHeise New Member

    es müsste dann schon über ne Emu laufen. anders geht's nicht.
     
  7. maggi

    maggi New Member

    Charly, ich kauf mir auch einen Intel ;-)
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ja, dann brauchste nur noch schnell nen g4 einbauen, damit das ding überhaupt läuft, super! ok, ein g3 würde es auch tun, aber einbauen musst du ihn schon.
     
  9. baltar

    baltar New Member

    Ist so etwas wie VMWare auf dem X86er.

    Unter PPC Linux verschiedene OSX u. OS9 Versionen laufen zu haben, ist gerade für Entwickler sehr wichtig.

    Ev. läuft sogar die OS9 Soft, welche unter Classic mit OSX nicht läuft :)

    MfG
     
  10. charly68

    charly68 Gast

    kommt alles noch auch für P4 :)) freu x auf 3 Ghz P 4 das rennt wie sau *lol*

    wat kost den der bei DELL ist ja auch in schwarz....
     
  11. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    > das rennt wie sau *lol*

    Wohl kaum. Bei der Bastelarbeit bleibt wohl von der Performance des Pentium nicht mehr viel übrig.
     
  12. charly68

    charly68 Gast

    und es wird immer besser...

    warum eigentlich noch apple??

    Auf einem Umweg ist es möglich, Jaguar auf einem PowerPC Amiga
    laufen zu lassen. von mike | 16:14 Uhr

    Wie die Seite Amiga vor einigen Tagen berichtete, scheint es die Möglichkeit zu geben, auf einem modernen von einem PowerPC
    angetriebenen Amiga Mac OS X 10.2 laufen zu lassen! Dies funktioniert
    unter Zuhilfenahme eines weiteren Projektes, das es sich anzuschauen
    lohnt: MOL - Mac On Linux.
    Nett daran ist, dass es damit potentiell wieder eine "Gemeinde" mehr gibt,
    die sich unter Umständen mit dem Mac OS anfreundet. Mac On Linux
    ansich ist nichts sonderlich Neues, jedoch rennt es nicht nur auf Mac
    Hardware, sondern auf jeder PowerPC Platform (ausser mit 601 CPU). Und
    damit auch auf den wieder auferstandenen Amiga Kisten AmigaOne. Das
    einzige Problem dabei ist, dass man Mac OS X gemäss der EULA nur auf
    Apple Hardware verwenden darf...

    Aber wartet, niemand behauptet dass das sonderlich schnell abläuft, und
    der gedankliche Vergleich eines PowerMac G4 gegen einen G3 Amiga mit
    Emulation fällt wohl auch nicht besonders berauschend auf. Jedoch zeigt
    dieser Screenshot, DASS es geht, und wie!
     

Diese Seite empfehlen