Und noch mal iMac 20 Zoll G5, 10.4.11

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von pewe2000, 17. November 2008.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Eine Freund fragte mich danach, ich weiß es nicht, Ihr aber!

    Ich habe auf meinem iMac (PPC) zuhause (System 10.4.11) das Problem, dass meine Icons bzw. das Festplattensymbol des Systemrechners weg ist. An die Platte komme ich aber mit Umständen heran.

    Vielen Dank im Namen des Freundes!

    :nicken:
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ich bin mit 10.4. nicht mehr so firm, aber normalerweise kann man doch über die Einstellungen im Finder definieren welche Verknüpfungen (Platten, Netzwerk etc.) in der Finder-Leiste bzw. auf dem Desktop angezeigt werden sollen.

    Check mal die Einstellungen.
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hallo Domino,

    das war es leider nicht. Trotzdem vielen Dank!

    Viele Grüße

    Peter
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Im Finder:

    Menü "Finder / Einstellungen"
    Registerkarte "Seitenleiste"
    Haken setzen bei "Diese Objekte in Seitenleiste anzeigen: Festplatten" (und was immer sonst noch du sehen willst)

    Menü "Finder/Einstellungen"
    Registerkarte "Allgemein"
    Haken setzen bei "Diese Objekte auf Schreibtisch anzeigen: Festplatte" (und was immer sonst noch du sehen willst)

    Ist übrigens eher ein Software-Problem denn ein Hardware-Problem...

    Christian
     
  5. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo Peter,

    wenn das Einstellen von Eigenschaften nicht geht, ist meist die entsprechenden Preference-Datei beschädigt.

    In diesem Fall sollte es die Datei com.apple.finder.plist sein, welche im Verzeichnis (Dein Benutzer)/Library/Preferences liegt. Verschiebe mal die Datei z.B. auf den Desktop.

    Wenn Du Dich neu anmeldest wird diese User Pref neu erstellt, und alles sollte wieder funktionieren.

    Hier ein genereller Tip bei "kaputten" Accounts:

    Wenn man sich nicht sicher ist, welche Datei in diesem Ordner für eine Fehlfunktion eines Programmes verantwortlich ist, macht man eine Kopie dieses Ordners und löscht die Pref-Dateien, bis man den Verantwortlichen gefunden hat.

    Hier noch ein bisschen Programmierer-Hintergrund:

    Normalerweise legt jedes OSX-Programm in Ordner ~/Library/Preferences seine Einstellungen ab. Mit der Klasse NSUserDefaults definiert der Programmierer seine Grundeinstellungen. D.h. wenn keine Einstellungsdatei vorhanden ist, wird aus dieser Vorgabe eine neue erstellt. Das ist ein bei weitem besserer und effizienterer Weg, als das MS Registry Molloch.
    Weiter Vorteile sind, daß man z.B. einfach Einstellungen auf einen anderen Rechner oder Account übertragen kann. (Einfach Prefs kopieren - Aber auf die Zugriffsrechte achten!!!!)

    Und noch ein Tip zum Reparieren von Prefs:

    Wenn Du die Dev-Tools (Xcode) installierst installiert sich ein Programm Namens "Property List Editor". Oft reicht es die defekte Datei damit zu öffnen, die Informationen minimal anzupassen und dann zu speichern.

    BTW: Ein großer Teil der Tweak-Tools sind einfach "Plist-Modifizierer".

    Ich hoffe, daß war jetzt nicht zu ausführlich.

    Gruß

    Volker

    Hoffe es klappt.

    Volker
     

Diese Seite empfehlen