*Und so funktioniert Propaganda....*

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von sandretto, 1. April 2005.

  1. sandretto

    sandretto Gast

    Gestern auf zahlreichen Mainstream-Kanälen zu vernehmen...

    http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4207900_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html

    "Die von Bush eingesetzte Untersuchungskommission"
    nicht etwa eine unabhängige.

    "Ein gewaltiges geheimdienstliches Versagen"
    wird uns vorgegaukelt. Die klassische Sündenbock-Legende. Bestraft oder versetzt wurde auch keiner. Dafür werden die Budgets sogar aufgestockt!

    Und so sieht dann die Wahrheit aus....
    http://idisk.mac.com/sandretto/Public/Propaganda.mov

    Die haben mehr über Saddam's nicht vorhandene Waffen gewusst, als Saddam selber.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Unnu?
    Wie geht's jetzt weiter?

    - Beliefern wir China mit Waffen, um die doofen Amis ein bisschen zu ärgern und ein bisschen der chinesischen Demokratiebewegung auf den Platz des Himmlischen Friedens zu kacken?

    - Hebeln wir den EU-Stabilitätspakt aus, um doch noch bis 2010 wirtschaftlich mächtiger als die USA zu werden (eingedenk Chrustschows Motto "Überholen ohne Einzuholen!")?

    - Erklären wir die Wahlen im Irak und in Palästina für ungültig, weil sie uns nicht so ganz in den Kram passen und bitten wir Syrien, im Libanon zu bleiben?
     
  3. sandretto

    sandretto Gast

    War ja klar, dass "unser" First-Class-Propagandawiederkäuer, der selber dieser Bande da heftig auf den Leim gegangen ist, und uns hier alle mit zahlreichen, primitiven und hirnverbrannten Threads und Postings zugespammt hat, und das immer noch wacker tut, vom Thema, und somit von seinen eigenen Ausdünstungen ablenken will.

    Hier geht es nicht um Regime wie in China, oder EU-Stabilitätspakte, hier geht es um Propagandamethoden dieser Neocons-Bande da, der du selber zum Opfer gefallen bist.

    Irren können wir uns alle, oder glaubst du etwa ich irre mich nie. Aber man sollte mindestens sich ein bisschen Lernfähigkeit beibehalten haben, und sich nicht in weltmeisterlicher Borniertheit und Ignoranz sülzen, wie du das hier seit Jahr und Tag machst.
     
  4. mausbiber

    mausbiber New Member

    Sandretto

    Ich finde Du könntest Deinen Aggressivitätspegel ruhig etwas zurückschrauben !

    Du bist ja schon Neurotisch Amerikafeindlich.

    Aber es gibt nicht nur das Bush-Amerika.
    Gerade durfte eine 15Jahre lang an eine Magensonde gefesselte Frau endlich sterben - TROTZ Bush.

    Wahrscheinlich wirst Du die Irak-Links noch x-tausendmal wiederholen.
    Aber die Wahrheit ist, daß JETZT auch kein anderer Präsident die Truppen aus dem Irak mehr abziehen könnte und das Land einfach so dem Chaos überlassen.
     
  5. Macziege

    Macziege New Member

    Der Zeigefinger hat wieder eine Erektion, aber wen interessiert das schon?
     
  6. Supi, Andretto

    hast einen der größten einzelprofiteure von bush zitiert. Fallst du es noch nicht kapiert hast: der knaller moore (manche sagen auch gutmensch) lebt quasi von bush (und das nicht schlecht).

    Wenn man nicht komplett verbohrt ist, kann man sogar fasst eine bestätigung des tagesschau-beitrags in seinem Beitrag sehen. es sei denn man geht davon aus, dass das wissen nach 9/11 dem von vor 9/11 entspricht. das würde heissen die geheimdienste haben nach 9/11 keine sonderschichten eingelegt und hätten keine neuen dossiers geschrieben.

    Ich will hier niemanden in schutz nehmen, bin jedoch gegen einseitige, ungeprüfte polemik, egal von welcher seite
     
  7. simsalabim

    simsalabim Gast

    *daunterschreibeichdochgern*

    Zuspammen – hach welch treffender Ausdruck für die Statements des Gemeindeschreibers. Mag ja sein, dass er viele Leute bei Laune hält. Mir geht er am Arsch ab, und so dieses Forum.

    Simsalabim
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Das hast du ganz ganz prima erkannt.

    Und irgendwie ist es doch "ein Stück weit" (©Claudia Roth) ganz gut, dass die Amis da mal nachgeschaut haben. Allerdings wäre ich mir an deiner Stelle nicht so sicher, dass diese Doofis richtig nachgeschaut haben. Ausserdem - nur weil die doofen Amis behaupten, dass da keine Massenvernichtungswaffen rumliegen, liegen da wirklich keine rum?!? Gerade von dir hätte ich erwartet, dass du auf diese Propaganda nicht reinfällst.

    Und zum restlichen Sandaletto-Gegeifere:
    nimm' einfach den Finger aus der Nase oder dem Hintern, dann wird's irgendwann schon mal was werden mit deiner Lernfähigkeit.
     
  9. Opa01

    Opa01 New Member

    Warum eigentlich immer so agressiv??
    Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, sogar ein gewisser Sandretto, aber man soll die Meinung anderer ebenfalls respektieren.
    Mit Sicherheit gefällt mir nicht alles, was hier gepostet wird, aber was ich schreibe, muß auch nicht jedem gefallen.
    Das ist aber noch lange kein Grund, mit erhobenem Zeigefinger anderen vorzuschreiben, was sie zu denken haben.
     
  10. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Da kann ich dir nur zustimmen Opi.
     
  11. sandretto

    sandretto Gast

    Ich habe das Gefühl, ich verstehe dich nicht. Was hat 9/11 mit Saddam und den Massenvernichtungswaffen zu tun?

    Ist doch schon lange Chaos da unten, mit "Truthahnschiessen" auf Seiten der Imperialisten, und ca. 60 Anschlägen täglich von Aufständischen und Radikalen.
     
  12. sandretto

    sandretto Gast

    Offenbar dich.
     
  13. bambuu

    bambuu New Member

    Ohne jetzt polemisch zu werden und Partei zu ergreifen: Auf 3 Sat gabs vor Kurzem eine in meinen Augen wirklich gute Doku zum Thema, es ging ganz einfach um die wirtschaftlichen Verflechtungen einflussreicher Politiker des weissen Hauses und des amerikanischen Senats mit den Firmen und Konzernen, die für den Wiederaufbau im Irak zuständig sind... So nach dem Motto: Gesetze werden so lange gebogen, bis jede unrechtmässige Handlung rechtmässig ist. Und wenn sich dabei auch noch Geld verdienen lässt??
    Food for Oil: ein Programm der UNO, das die Verkäufe des irakischen Öls dem irakischen Volk zugute kommen liess. Nach der Übernahme der Amis dieses Programms bis zur Wiederwahl von Bush sind von rund 5 Milliarden eingenommenen Dollars 4 Milliarden irgendwie verschwunden.
    Amerikanische Firmen haben die Kosten für die Wiederinbetriebnahme einer stillgelegten Zementfabrik in der Nähe von Bagdad auf etwa 17 Mio Dollar geschätzt (und offeriert). Weil durch irgendwelche Verfahren das Ganze verzögert wurde, haben Irakis zusammen mit privaten Investoren die Zementfabrik für lausige 50'000 Dollar zum laufen gebracht...
    Die meisten der mit dem sog. Wiederaufbau beauftragten Konzerne hatten schon unter Bush Senior die entsprechenden Verträge, andere Firmen werden durch eigens "zurechtgebogene" Gesetze der amerikanischen Verwaltung erst gar nicht zugelassen, sie haben wahrscheinlich auch unter der neuen, irakischen Regierung so gut wie gar keine Chance. Also werden weiterhin die Amis da unten ihren mächtigen Finger auf dem haben, weshalb sie überhaupt dort sind, dem Öl.
    Es ist doch irgendwie offensichtlich: der jetzt veröffentlichte Untersuchungsbericht ist reine Augenwischerei und wird wahrscheinlich gar keine Konsequenzen haben, die Familie Bush hat das texanische Modell von einer Hand wäscht die andere und man kann viel Geld dabei verdienen nach Washington exportiert und ist dabei, wie der Dekan der juristischen Fakultät von Harvard meinte, es in die ganze Welt zu exportieren.
    Eine absolute Schweinerei, die da abgelaufen ist und noch dreieinhalb Jahre ablaufen wird.
     
  14. hm

    hm New Member

    Aber unterhaltsam ist es allemal:D
     
  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es wäre schön, wenn sich alle auf einer derart sachlichen Ebene treffen könnten. Sowohl die US-Administrations-Befürworter als auch die Gegner.
     
  16. bambuu

    bambuu New Member

    thx...
     
  17. sandretto

    sandretto Gast

  18. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Schon eine Farce. Eine Regierung zwingt die ihr unterstehenden Geheimdienste ein ihr genehmes, an der Wahrheit vorbeigehendes Dossier zu erstellen. Diejenigen, die davor warnen dieses Gemisch aus Lügen und Halbwahrheiten zu verbreiten, werden weder gehört noch ist das gut für ihre Karriere.

    Nachdem die Blase geplatzt ist, geschieht das, was in solchen Bereichen zu oft passiert. Es wird eine Kommission eingesetzt, die lange nach den Wahlen bestätigt, was die meisten wußten, eben aber nicht die notwendigen Konsequenzen daraus zieht. Jetzt werden die, die in eine Duldungsstarre gegenüber der Regierung fielen, auch noch obendrein verarscht. Mich wundert, daß von denen keiner aufsteht und sagt: „So war’s doch nun wirklich nicht“. Da er damit aber seiner Karriere schaden würde, läßt er’s lieber.

    So läuft’s G’schäft!

    :angry:
     
  19.  
  20. sandretto

    sandretto Gast

     

Diese Seite empfehlen