Und was ist mit Safari?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Rocko2, 2. November 2004.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

  2. graphitto

    graphitto Wanderer

    Weil Safari zusammen mit Opera auf ca. 1% Marktanteil weltweit kommt. Das ist nicht der Rede wert.

    gruß
     
  3. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Traurig, aber wahr.

    Wenn jeder Mac-User mit Safari ins Netz geht, müsste doch mehr als 1 Prozent rauskommen.
     
  4. macKnall

    macKnall Halbtagsphilosoph

    Dann kommt er immer noch nicht im SPIEGEL, weil er auf Windoof nicht läuft…
     
  5. Beydüz

    Beydüz New Member

    "obwohl Microsoft seinen nahezu allgegenwärtigen Browser über lange Jahre kaum pflegte und weiter entwickelte, Konkurrenten wie Netscape, Mozilla, Safari und Opera technisch längst die Nase vorn hatten..."

    naja wenigstens einmal genannt wurd er
     
  6. Laques2000

    Laques2000 New Member

    Die Frage ist: Wer braucht schon Safari, wenn er Firefox haben kann?
     
  7. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Naja, aber dann müsste auch jeder Mac-User OS X haben. Und das ist bei weitem noch nicht der Fall. Der technik- und innovationsfeindliche Grafiker, von denen gibt es eine Menge, wird auch weiterhin mit OS 9 unterwegs sein, und da gibbet keinen Safari. Und die OS X-User verwenden zum Teil auch den Firefox.
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Höhöhö. Jetzt geht’s gleich los.

    *Popcornhol*
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Wieso, jeder, der es bis hierher geschafft hat, kann sich im Forum ja immerhin Hilfe holen. Zählt also schon mal nicht zu den ganz Schlimmen. Die beharren nämlich darauf, OS X nie nutzen zu wollen, weil das ja nur Probleme gibt. Da ist auch eine vernünftige Diskussion unsinnig. Einfach abwarten, bis der G4 oder das Ti-Book den Geist aufgeben, dann kommt die Zukunft ganz automatisch irgendwann :D
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Fürs MacOS, speziell OS X gibt es mit Abstand mehr browser als für jedes andere betriebssystem. Wieso sollte also *jeder* MacUser Safari benutzen ?
     
  11. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Kenne die Feinheiten des OS X-Browsermarktes (noch) nicht. Ist Safari denn nicht der beste OS X-Browser?
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das ist eigentlich Geschmackssache. Das Mozilla-Projekt, aus dem Firefox stammt, wird eben recht schnell weiterentwickelt und erfreut sich großer Beliebtheit. Ein meiner Meinung nach auch guter Browser ist Camino. Einfach alle mal ein paat Tage ausprobieren und sich dann entscheiden.
     
  13. kawi

    kawi Revolution 666

    Safari ist der Standradmäßig installierte browser. aber nicht zwangsläufig der beste.
    ich finde es ist auf jeden Fall der schickste und die Bookmarkverwaltung ist mehr als gelungen.
    Es gibt aber verschiedene Browser unter anderem auch aus dem grund das andere anbieter auch andere features integriert haben oder features anders umgesetzt haben.
    Omniweb z.B. hat eine schicke MiniIcon Vorschau als "Tabs"
    Insgesamt kommt das schon stark auf die Surfgewohnheiten der einzelnen user an.
    Hier im Forum und auf anderen seiten legt safari regelmäßig nach absenden eines beitrages (oder anderen Formulardaten) eine denkpause ein.
    auf älteren rechnern ist da Firefox spürbar flinker.
    Insgesamt stehen mit Safari, Camino, Firefox und Omniweb ein paar hochklassige Browser bereit. Wer will kann aber auch Mozilla, Internet Explorer, Opera benutzen.
    Gründe den einen oder den anderen zu benutzen gibts etliche.
     

Diese Seite empfehlen