....und wieder Probleme mit mail....

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von de757, 15. September 2007.

  1. de757

    de757 Member

    Moin,

    ich finde, es gibt mittlerweile hier schon ganz schön viele Probleme mit OS X, und ich habe jetzt auch eins mit mail.

    1. Mail lässt sich nicht mehr "normal" beenden, in der Menue-Leiste bleibt der Name blau geboxt und das Programm ist auch laut Dock noch aktiv, aber das mail-Fenster verschwindet, beim Klicken auf Mail im Dock passiert nichts weiter, das Fenster erscheint nicht wieder

    2. Ich bekomme ständig eine Fehlermeldungs-mail einer vor 10 Tagen gesendeten mail, dass diese nicht zustellbar sei. Wenn ich die mail lösche, erscheint sie beim nächsten Start von mail erneut, mittlerweile 9 Fehlermeldungen. Lösche ich sie alle, sind sie beim nächsten Start wieder alle im Posteingang zu sehen. Löschen des Papierkorbes bringt keine Änderung.

    Mail 2.1.1, OS X 10.4.10.

    Onyx drüberlaufen lassen, hat nichts gebracht.

    Weiss jemand Rat?

    Gruss, de757
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Sorry, aber der Informationsgehalt dieser Zeile ist so, als wäre irgendwo in China ein Sack Reis umgefallen, nämlich praktisch Null!

    1. Onyx hat viele Funktionen, mit denen etwas verbessern oder, sagen wir vorsicht, auch reparieren kann. Meist sind es Dinge wie Cache löschen oder Neuaufbau einiger System-Datenbanken. Wenn du nicht vorab überlegt hast, welche der Funktion im Zusammenhang deines Problems stehen könnte und blind mal Onyx drüberlaufen lasst, könnte es zwar wie bei einer Schrotflinte mit etwas Glück auch die richtige dabei gewesen sein.

    2. Rate ich vor solch einem Gebrauch eher ab. Denn wenn man nicht genau weiss, welche Funktion welche Auswirkung hat, folgt die Strafe schnell auf dem Fuss: ein ruiniertes System und das Jammern hier im Forum ist groß! Onyx ist immer sparsam und gezielt einzusetzen. Caches löschen oder Neuaufbau des Lauchesservice ist z.b. eher harmlos. Aber es gibt auch sehr folgenreiche Funktionen!

    Auch wieder das Standard-Programm, wie schon in einem gerade aktuellen Threat:
    1. Rechte reparieren
    2. Caches löschen (nur die Mail natürlich)
    3. Preferences von Mail löschen

    Und nicht alles auf einmal, sondern nach jedem Schritt Mail testen! Sollte das Problem in den Mail-Datenbank liegen, sollte man versuchen, diese neu aufbauen zu lassen. Da ich Mail kaum nutze, weiss ich nicht wie das geht. Bei Entourage oder PowerMail wird beim Starten des Programm eine Tastenkombi gedrückt und man gelangt in ein spezielles Menü. Vielleicht gibt's das Mail auch. Ansonsten mal den Mail-Ordner im Ordner Library auf den Desktop ziehen und Mail starten. Dann sollten aber auch alle Accounts weg sein, aber dann teste mal, ob der Fehler dann noch existiert. Wenn nicht, dann liegt der Fehler ganz klar in den Datenbanken. Wenn du den alten Ordner wieder zurückschiebst, hast du wieder den alten Zustand, deine Mails sind also nicht weg.
     
  3. de757

    de757 Member

    Respekt, Du bist ein Mann der klaren Worte, hast Du Dir diesen sensationellen Satz selbst ausgedacht? (Nein, ich weiss, habe ihn schon mehrfach gelesen, war eine rhetorische Frage) Meine Ex sagte immer "besser eine starke Behauptung als ein schwaches Argument"....

    Die Information bezüglich Onyx sollte Dir als "Profi" doch eigentlich mitteilen, dass zumindest das Reparieren der Rechte damit schon erledigt ist.

    Cache löschen hat auch nicht geholfen.

    Dann werde ich morgen mal den dritten Schritt versuchen, schaun mer mal...
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Nun, das ist nur ein einziger Punkt in den dutzedenden auszuwählenden Funktionen von Onyx. Dazu braucht man aber kein Onyx, dass geht viel gefahrloser auch mit dem Festplattendienstprogram. Beide nutzen die gleichen System-Routinen, der Effekt ist bei beiden gleich. Nur bei Onyx konnten auch noch anderen Funktionen gestartet werden, deren Wirkung man vorher kennen sollte. Woher soll ich also wissen, was du mit Onyx gemacht hast?! Wie gesgt, Onyx gezielt anwenden ist OK, aber nicht alle möglichen Häkchen setzten und Funktion starten. Das gleicht einer Schrotflinte, irgendetwas wird immer getroffen, und wenn es runiertes System ist.

    Schade!

    Mach das, fürchte leider, es liegt in dem Mail-Ordner mit den Datenbanken (/User/Library/Mail). Mir ist leider keine Funktion bekannt, diese zu reparieren (schon auf Apples Supportseiten geschaut?)... Im schlimmsten Fall musst du mal folgendes machen: du ziehst den Ordner auf den Desktop (Prefs am besten auch verschieben) und startest Mail. Mail legt den Ordner neu an. Dann musst du deine Konten neu einrichten. Dann tauscht du die Dateien und Ordner zw. altem und neuen Mail-Ordner aus. Vielleicht findest du so die defekte Datei.
     

Diese Seite empfehlen