Unerwünschte Ausländer

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 25. April 2012.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,829484,00.html

    Die Schweiz macht ernst. Haftbefehle gegen deutsche Steuerfahnder und jetzt das :augenring

    . "Ich bin letzthin auf der Autobahn Richtung Winterthur gefahren und an einer Baustelle vorbeigekommen. Lauter deutsche Firmen und Arbeiter! Und der Schweizer sitzt arbeitslos zuhause und hätte gern diesen Job",
     
  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das erinnert mich doch sehr an Sprüche unserer dummen Rechten:
    Die Ausländer nehmen uns unsere Arbeitsplätze!
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Das wird der Schweizerischen Völkischen Bewegung Auftrieb geben. Unser verlorener Erzhelvete hätte hierzu sicher einen sehr diskussionswürdigen Beitrag liefern können.
     
  4. batrat

    batrat Wolpertinger

    Es wäre jetzt interessant,was die NPD dazu sagt.
     
  5. maclin

    maclin New Member

    Was soll daran interessant sein?
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    Da gibt es doch diesen Bänker aus der Schweiz. Den müssten wir als Reaktion sofort ausweisen.:teufel:
    McDil hilft ihm bestimmt beim Packen.:biggrin:
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Beim Packen? Nen Arschtritt kann der Mann haben und damit meine ich nicht McDil.

    :teufel:
     
  8. batrat

    batrat Wolpertinger

    Die NPD nimmt sich die Schweiz ja bekanntlich zum Vorbild http://www.20min.ch/schweiz/news/story/12687753

    Dann müsste sie ja dem "deutsche raus"-Forderungen zustimmen, weil es ja quasi das schweizerische Gegenstück zu "(nicht)deutsche Ausländer raus" ist. :moust:
     
  9. McDil

    McDil Gast

    Die Faschisten aller Länder haben doch dasselbe Ideal. Jedes Land wird in ein großes KZ umgewandelt, in dem zunächst unliebsame Elemente endgelöst werden können. Hat man dieses erfolgreich beendet, wendet man sich vaterländischen Kriegen zum Zwecke der Bodengewinnung zu. Alles dieses geschieht mit freundlicher Duldung des großen Geldes, der einzig verbleibenden internationalen Kraft, die dann auf Zeit und Ewigkeit Geld mit den angezettelten vaterländischen Kriegen verdienen kann.
     

Diese Seite empfehlen