Ungelegte Eier

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macziege, 7. Juni 2005.

  1. Macziege

    Macziege New Member

    Noch sind keinerlei Einzelheiten über die Zusammenarbeit der Firmen Apple und Intel bekannt, aber schon glauben viele zu wissen, wie da daraus entstehende Technologie aussieht und was sie leisten wird.

    Da wird doch allen ernstes behauptet, OS X würde auf herkömmlichen Intel-Prozessoren laufen. Wenn das wirklich so kommen würde, hätte Apple sein eigenes Todesurteil unterschrieben. So dumm ist Steve ja nun wirklich nicht. Es wird doch wahrscheinlich in eine ganz andere Richtung gehen, so meine Vermutung. Apple stellt an die Chips der Zukunft bestimmte Anforderungen. Motorola und IBM winken ab, in die Entwicklung dieser Anforderungen zu investieren. Intel sagt, jawohl, wir sehen eine Chance für ein solches Produkt und erklären sich bereit, in einem absehbaren Zeitraum solche Prozessoren zu liefern. Dass Intel eine Firma der Hochtechnologie mit viel Erfahrung und Know how, kann ja wohl niemand bezweifeln.

    Trotzdem ist es zu dem heutigen Zeitraum nicht vorhersehbar, ob Intel die Anforderungen wirklich erfüllen kann. Darin steckt natürlich ein hohes Risiko. Doch sowohl Apple als auch Intel haben von heute an keine Chance mehr, das Rad noch einmal zurück zu drehen. Von jetzt an, wird an, wie ich glauben, neuen Chips gearbeitet, von deren Leistungsfähigkeit wir, die wir relativ schlecht informiert sind, noch keinerlei Vorstellungen haben. Natürlich wir auch die Wintelwelt von der "neuen" Technik profitieren, irgend wann einmal.

    Ich wage aber spekulativ zu behaupten, einen, in allen Funktionen gleichen Prozessor für Wintel und Mac wird es in naher Zukunft nicht geben. Wie ich oben bereits behauptet habe, wäre das dass Todesurteil für unseren Apple.
     
  2. zwanzigtausend

    zwanzigtausend Hell froze over

    Das sieht hier aus wie ein stinknormaler Pentium 4 3,6 GHz.

    http://www.flickr.com/photos/76912577@N00/17920666/
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Die ersten Geräte die rauskommen werden, werden sicherlich im Chip eine Sperre haben (hat der P4 ja bald laut Intel) und nur OSX laufen lassen wenn es einen wie auch immer gearteten Apple Chipsatz findet.

    Wieso sollte das ein Todesurteil sein? Gibt es da irgendein Argument?

    Da mache ich mir keine Sorgen. Gerade aber die PC Bastler werden eine Möglichkeit finden, genau die Sperre zu umgehen und dann doch Mac OSX auf Ihren PC Mühlen laufen lassen (sollen sie doch!)...

    Viele Grüße
    Ralf
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Ich glaube dabei eher an eine Marketingmaßnahme. Man wollte zeigen, dass das OS X auf Intel-Prozessoren laufen kann. Das OS X dahingehend zu verändern, ist für die Entwickler nicht sehr aufwändig.

    Wie es wirklich aussieht, werden wir erst später erfahren.
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die Entwicklerkits sind reine Pentium, so wie auf dem Bild dargestellt. Es wird wohl in der finalen Version was mit der Firmware gemacht werden, aber prinzipiell wird bald OS X in den diversen Tauschbörsen kreisen.
    Ade Switcherkampagnie und die Macwelt sollte das Soft- und Hardwarebrett schonmal für unsere Bastelfreunde tieferlegen...
     
  6. RPep

    RPep New Member

    Locker bleiben Macci,

    so schnell wird sich Apple nicht aus der Nische katapultieren. Wir wollen doch, daß Apple mit seinen Rechnern Erfolg hat, sonst bauen die irgendwann nur noch iPods. Wir alle brauchen Apples Erfolg, nur dann können wir weiterhin mit den besten Rechner/Betriebssystem Kobination der Welt arbeiten (und Spaß haben!).

    Viele Grüße
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen