Ungeschütztes WLAN

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von batrat, 5. März 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Im Hause meines Bruders ( 8 Parteien ) hat irgendjemand sein WLAN offen, also ohne Schutz. :O

    Jeder kann also über die IP dieses sorglosen Menschen surfen und sich illegale Daten herunterladen oder sonstigen Unsinn treiben.

    Oder einfach fremdsurfen, ist ja legal ? http://www.dp-anwalt.de/2010/10/28/l...eine-straftat/


    Da wäre dann noch die Moral :embar:

    Erstaunlich: :O

    Der NAchbar mit dem ungeschütztem W-LAN macht sich sogar strafbar:

    http://blog.kanzlei-drroth.de/85-85.html

    "Ein WLAN-Anschluss muss mit einem Passwort geschützt werden, sonst droht eine Abmahnung, so hat der Bundesgerichtshof (BGH) am 12.05.2010 entschieden ( Az.: I ZR 121/08). Privatpersonen können auf Unterlassung, nicht dagegen auf Schadensersatz in Anspruch genommen werden, wenn ihr nicht ausreichend gesicherter WLAN-Anschluss für Urheberrechtsverletzungen von unberechtigten Dritten genutzt wird."
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Da hat der allzu sorglose Nachbar so gar noch Glück. Denn bevor dieses revidierende Urteil letztes Jahr gefällt wurde hätte er sogar zu Schadensersatz verklagt werden können.

    MACaerer
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Mein Bruder surft jetzt erstmal weiter bis er sein eigens WLAN hat. Er ist gerade umgezogen und hat momentan nur einen Surf-Stick.

    Ich hätte allerdings Bedenken, ob der Eigentümer des WLAN nicht alles nachvollziehen kann, was ich im Internet mache ( z.B. Banking oder allgemein: Passworteingaben ) :confused:
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Grundsätzlich ist das schon möglich. Aber das setzt einiges an Hacker-Kenntnissen voraus um aus dem Netzwerk-Trafik die Daten rausfiltern zu können. Es ist zu bezweifeln, ob jemand der nicht mal in der Lage ist sein Netzwerk zu schützen, über diese Kenntnisse verfügt. Wenn dein Bruder in dem fremden Netzwerk surft ist er natürlich auch in das Netzwerk eingebunden. Er sollte also auf alle Fälle ein starkes Benutzer-Passwort wählen, so dass man nicht direkt über das Netzwerk auf seinen Rechner zugreifen kann.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen