Ungewöhnlicher Traffic

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dixieland, 2. Mai 2006.

  1. dixieland

    dixieland New Member

    Hallo zusammen,

    ich bin über WLAN an die Standleitung einer benachbarten Computerfirma angebunden, weil es in unserem Kaff kein DSL gibt. Seit zwei Tagen registriert mein "Provider" einen ungewöhnlichen Traffic: Mein Rechner wählt jede Sekunde die Domain www.whatismyip.com an. In einem Monat würden so 2 GB Traffic zustandekommen, den ich bezahlen muss. Ich frage mich, welches Programm das verursacht; in den vergangenen Tagen habe ich am Rechner so gut wie nix verändert (iMac G5 1.8 20 Zoll). Ich habe einen Elgato EyeTV dranhängen, aber der ist wohl nicht dafür verantwortlich. Heute abend habe ich testweise das Netzwerk-Kabel aus dem Rechner herausgenommen, und der Traffic war weg, obwohl der Elgato noch am Rechner hing.

    Wer kann mir sagen, wie ich herausfinden kann, woher der Traffic kommt, welches Programm dafür verantwortlich ist und wie ich das abstellen kann?

    Es grüßt
    ein ratloser Tom
     
  2. Mathias

    Mathias New Member

    Instaliere 'mal "Little Snitch" und überprüfe, welches Programm sich mit dem Internet verbinden will.
     
  3. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hm, hat der Elgato eine eigene Software und geht die vielleicht immer wieder mal ins Netz um die neusten Änderungen von den Fersehprogrammen zu empfangen?
    Was hast Du denn bei Deinem User so für Startobjekte drinnen? Schreib die mal auf und deaktiviere sie mal. Danach Stück für Stück wieder aktivieren und beobachten was passiert. Dabei ist Dir der LittleSnitch eine gute Hilfe, zeigt er doch sofort an welches Programm ungefragt Kontakt nach draussen aufnimmt!
    Oder richte mal einen neuen User ein und schau dann was dort passiert. Denn einfach von sich aus geht ein Mac eigentlich nicht so häufig ins Netz.
    Gruss Hans
     
  4. hidden_surfer

    hidden_surfer New Member

    Ich denke mal, Hans hat da mit der Elgato Software den richtigen Tipp gegeben. Denn EyeTV versucht u.U. ein- oder mehrmals am Tag den EPG zu aktualisieren. Wenn das in den Einstellungen deaktiviert wird (oder auf einmal am Tag "zurückschalten"), sollte Ruhe vorm Netz herrschen.
     
  5. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich würd auch auf jeden Fall mal Little Snitch installieren. Lohnt sich auf alle Fälle, auch für die Zukunft. Habs jetzt seit zwei Monaten drauf und bin mehr als zufrieden damit. Was da manchmal so ins Internet will...
     
  6. dixieland

    dixieland New Member

    Hallo zusammen,

    danke für die Antworten bisher.
    Little Snitch hatte ich bisher als Demo laufen, habs jetzt gekauft und installiert. Blöd, das es das nicht auf Deutsch gibt, obwohl die Firma aus Österreich kommt (manchmal bin ich einfach zu faul, mich durch das Englisch zu quälen).

    Allerdings bin ich immer noch ratlos. Ich bin mittlerweile sicher, dass EyeTV der Übeltäter ist. Ich habe zwar die EPG-Programmierung auf manuell gesetzt, allerdings klackert die angeschlossene Firewire-Festplatte (die nur für Fernsehaufnahmen verwendet wird, im Sekundentakt vor sich hin) - und das, obwohl nix aufgenommen wird und keine sonstige Aktivität feststellbar ist. Wenn ich die Festplatte unmounten will, kommt eine Meldung, dass das nicht geht, weil die Platte gerade verwendet wird... Komisch!
    Wenn ich EyeTV beende, ist Ruhe. Allerdings ist das keine Lösung, da ich ja fast täglich etwas aufnehme...

    Weiß jemand Rat?
     
  7. Domenico

    Domenico New Member

    Wie schon oben erwähnt kann das tatsächlin an eyetv liegen. Allerdings bis Du einen Traffic von 2GB zusamnen bekommst dauert es ein weilchen, Schliesslich werden da ja nicht wirklich viel Daten übertragen.

    Gruß
    Domenico
     

Diese Seite empfehlen