1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

unicode / opentype-fonts

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von siri, 8. Januar 2004.

  1. siri

    siri New Member

    recherchiere im rahmen eines forschungsprojekts der fh-mainz die z.zt. größten (multilingualen) opentype-fonts. kennt jemand schriften, die von ihrer größe her an die "lucida grande" (von charles bigelow, ca. 3000 zeichen) herankommen?
     
  2. spatium

    spatium New Member

    recherchier mal bei PAGE. dort stellten sie eine schrift vor – weiss zwar nicht ob schon opentype – die nebst den üblichen expert-schnitten noch über mathematische, astrologische, kyrillische, griechische, musikzeichen und halt so alles, was man sich hier wünschen kann, um ein wissenschaftliches lexikon zu setzen, verfügte.
    kann dir leider nicht sagen, in welcher ausgabe das war - aber sicher nicht älter als 2002
     
  3. MiniMac

    MiniMac New Member

    Tolles Thema! - Bittebitte halt mich/uns am laufenden ...

    mM
     
  4. spatium

    spatium New Member

    recherchier mal bei PAGE. dort stellten sie eine schrift vor – weiss zwar nicht ob schon opentype – die nebst den üblichen expert-schnitten noch über mathematische, astrologische, kyrillische, griechische, musikzeichen und halt so alles, was man sich hier wünschen kann, um ein wissenschaftliches lexikon zu setzen, verfügte.
    kann dir leider nicht sagen, in welcher ausgabe das war - aber sicher nicht älter als 2002
     
  5. MiniMac

    MiniMac New Member

    Tolles Thema! - Bittebitte halt mich/uns am laufenden ...

    mM
     
  6. spatium

    spatium New Member

    recherchier mal bei PAGE. dort stellten sie eine schrift vor – weiss zwar nicht ob schon opentype – die nebst den üblichen expert-schnitten noch über mathematische, astrologische, kyrillische, griechische, musikzeichen und halt so alles, was man sich hier wünschen kann, um ein wissenschaftliches lexikon zu setzen, verfügte.
    kann dir leider nicht sagen, in welcher ausgabe das war - aber sicher nicht älter als 2002
     
  7. MiniMac

    MiniMac New Member

    Tolles Thema! - Bittebitte halt mich/uns am laufenden ...

    mM
     
  8. spatium

    spatium New Member

    recherchier mal bei PAGE. dort stellten sie eine schrift vor – weiss zwar nicht ob schon opentype – die nebst den üblichen expert-schnitten noch über mathematische, astrologische, kyrillische, griechische, musikzeichen und halt so alles, was man sich hier wünschen kann, um ein wissenschaftliches lexikon zu setzen, verfügte.
    kann dir leider nicht sagen, in welcher ausgabe das war - aber sicher nicht älter als 2002
     
  9. MiniMac

    MiniMac New Member

    Tolles Thema! - Bittebitte halt mich/uns am laufenden ...

    mM
     

Diese Seite empfehlen