Unix Experte gesucht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von herr rossi, 20. Februar 2002.

  1. herr rossi

    herr rossi New Member

    hallo experten,
    habe mir vor 2 tagen tinker tool von dem macwelt download geholt um im nächsten atemzug festzustellen das es schon ein 2.1 gibt. hab also das schon gesaugte entsorgt, bzw wollte.
    beim entleeren meinte das 10er das es nicht geht weil objekte in gebrauch sind. hab dann den inhalt in den ordnern einzeln gelöscht bis ich den bösewicht hatte. jetzt liegt bei mir ein ordner im müll den ich, weil in gebrauch, nicht löschen kann. als unregelmäßiger leser hab ich gewußt, dass des ja schon paar mal gab und hab mit suchen auch was gefunden. ich also zum ersten mal ran ans terminal. nach ein paar eingabefehlern (lag immer an irgend welchen leerzeichen) auch ein ergebnis.
    bei trash inhalt gibt mir das terminal an: total o, und listet dann drei sachen auf. mit sudo rm -i * versuch des löschens. terminal meint: ....: is a directory. fertig
    bin ein wenig arg ratlos. kann mir jemand helfen auch wenn jetzt gard das .1.3 update da ist.
    florian : )(
    schon mal danke im vorraus
     
  2. hakru

    hakru New Member

    Hallo Mr Rossi,

    wenn Du die option -R wählst, wird's richtig:

    cd home
    cd ./.Trash
    sudo rm -iR *

    ... kannst Du mit "man rm" im Terminal nachlesen ...

    hakru
     
  3. herr rossi

    herr rossi New Member

    hallo hakru
    herzlichen dank für deine antwort. kam grad noch was dazwischen.
    also: hab ich eingeben. dann kommt: ....: directory not empty.
    is noch alles beim alten.
    : (( florian
     
  4. herr rossi

    herr rossi New Member

    um es noch etwas genauer zu machen:

    [localhost:~/.Trash] florian% ls -al
    total 0
    drwx------ 3 florian staff 58 Feb 20 21:14 .
    drwxr-xr-x 15 florian staff 466 Feb 20 19:26 ..
    drwxr-xr-x 3 florian unknown 58 Feb 20 20:31 TinkerTool2.gnutar

    nach sudo rm -iR * kommt die frage die ich mit "y" bestätige, und dann wie schon grad beschrieben.
    bin für hilfe echt dankbar
    florian
     
  5. hakru

    hakru New Member

    Seltsam. "sudo rm -iR *" löscht eigentlich directories, auch wenn noch was drin ist.
    Du schreibst auch von einer Meldung "... ist in Gebrauch". Hast Du mal Ab/Neu-Anmelden versucht? Oder gar Neustart? Das sollte Prozesse, die eventuell unbemerkt mit der Datei assoziert sein könnten killen. Dann nochmal sauber in deinen ~/.Trash-Folder navigieren und erneut versuchen ... bin auch gespannt.

    hakru
     
  6. herr rossi

    herr rossi New Member

  7. herr rossi

    herr rossi New Member

    wieder da. leider ohne erfolg. sowohl übers dock (hier meldung: noch in verwendung) als auch im terminal.
    könnte das ganze jetzt übers 9er lösen, aber das kann jawohl nicht sein.
    irgendie kommen mir langsam zweifel...
    florian
     
  8. hakru

    hakru New Member

    Versuch doch mal noch folgendes:

    cd home
    cd ./.Trash
    sudo chflags -R nouchg,noschg *
    sudo rm -R *

    -> der vorgeschaltete chflags-Befehl entfernt gewisse Systemflags, die beim Löschen stören können ...

    hakru
     
  9. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    ein versuch solltest du noch mit rm -rf * machen.
    normalerweise ist das f fuer force, damit kannst du dann rekursiv (r) und mit gewalt (f) loeschen. allerdings benutze ich die bash und nicht tcshell.

    greetings

    holger
     
  10. herr rossi

    herr rossi New Member

    nöööö, will immer noch nicht:

    [localhost:~] florian% cd .Trash
    [localhost:~/.Trash] florian% sudo chflags -R nouchg,noschg *
    Password:
    [localhost:~/.Trash] florian% sudo rm -iR *
    remove TinkerTool2.gnutar? y
    rm: TinkerTool2.gnutar: Directory not empty
    [localhost:~/.Trash] florian% sudo rm -R *
    rm: TinkerTool2.gnutar: Directory not empty
    [localhost:~/.Trash] florian%

    hast du noch weitere ideen?
    das einzigste was mir jetzt noch einfällt ist, das ich das ding glaub ich übers 9er geholt hab. auserdem liegt noch ein tinkertool datei, die 2.1, auf dem rechner, allerdings auf einer anderen volum. liegt es vielleicht daran?
    herzlichen dank für deine aufmerksamkeit und hilfe. ; )) florian
     
  11. herr rossi

    herr rossi New Member

    beides nicht. noch immer: : Directory not empty
    was ist die bash?? nachdem ich heute abend das erste mal in einem terminal fenster etwas eingegeben hab kenn ich mich noch nicht so damit aus. will da aber auch nicht aufgeben.
    florian
     
  12. Kahl Judge

    Kahl Judge New Member

    Schon mal als "root" angemeldet? Da geht so EINIGES mehr. Klappt auch bei erfolglosen Installationen von Software.
     
  13. herr rossi

    herr rossi New Member

    naja: ich hör ja schon die cracks sich die schenkel klopfen:
    aus irgend welchen gründen kann ich mich nicht mehr als root anmelden. mein passwort funktioniert nicht mehr wie ich grad vorhin feststellen hab müssen. wie das sein kann, kann ich mir selber nicht erklären. wollte es mal mit der system cd probieren um wieder zugriff zu bekommen. admin funktioniert nach wie vor.
    oder gibt es dafür auch eine andere lösung??
     
  14. hakru

    hakru New Member

    -> ... das ding glaub ich übers 9er geholt hab ...
    Ja, darin könnte das Problem liegen. OSX hat damit manchmal die Schwierigkeiten, die wir gerade erleben. Man könnte es noch im Single-User-mode versuchen ... ist ungewohnt, da dort US-Tastatur-Belegung gilt und man auch automatisch als "root"-User agiert.

    Zur Tastatur im Single-User"mode:
    "*" kriegst du mit "SHIFT+8"
    "-" kriegst du mit "ß"
    "/" kriegst du mit "-" -> vielleicht besser mal aufschreiben ...

    in den single user mode (=schwarzer Screen, nur Text, prompt "localhost#" und du bist "root") kommst du mit:

    sudo shutdown now -> admin-password eingeben

    alles wird scharz, der prompt "localhost#" erscheint ...

    dann in deinen Trash-Ordner navigieren:

    cd /Users/username/.Trash

    mit ls -l überprüfen, ob tatsächlich richtig gelandet ...

    chflags -R nouchg,noschg *
    rm -R *

    dann, um wieder rauszukommen zur OSX-Oberfläche

    exit (oder "reboot", das macht 'nen ganzen Neustart)

    ... du darfst es auch gerne über OS9 versuchen. Bin weiter gespannt ...

    hakru
     
  15. herr rossi

    herr rossi New Member

    muss mich mal kurz auf den heimweg machen und probiers später noch aus. bericht kommt bestimmt noch, danke. : ) florian
     
  16. herr rossi

    herr rossi New Member

    leider hat dies auch nicht geklappt. war jetzt ziemlich ratlos und hab das ganzes übers 9er gelöst. dort waren in dem ordner mindestens 70 rft dokumente die auf irgend einen zugriff informierten.
    aber es ist schon interessant und einen passfaktor hat es auch. wieso so dies jetzt nicht geklappt hat würde mich aber schon interessieren. eigentlich sollte das löschen auf diesem weg auf jeden fall möglich sein.
    aber ein dickes dankeschön, besonders an hakru.
    und jetzt: a gut`s nächtle
    :)) florian
     

Diese Seite empfehlen