UNIX-Kenner gefragt...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Jab, 27. November 2001.

  1. Jab

    Jab New Member

    Ich habe es nun endlich geschafft, XDarwin zu installieren.
    Nun dachte ich, dass man dann auch den Rechner als Terminal benutzen kann und so alle XWindows-Programme, die auf nem anderen Rechner laufen, uebers Netz auf den eigenen Bildschirm zu zaubern.
    Hab mich also ueber ssh an der Uni eingeloggt, und wollte ein Programm starten.
    Dann hiess es immer:
    Can't open display
    Muss ich da irgendwas konfigurieren, oder ist das wegen Kompatibilitaetsproblemen vielleicht gar nicht moeglich?

    TiJab
     
  2. charly68

    charly68 Gast

    du musst den uni rechner erstmal mitteieln auf welchen rechnerbildschirm er das anzeigen soll.

    setenv DISPLAY setzen dahinter mit rechnername und bildschirm-nr zb hvop11:0.0

    hvop11 = rechner name
    :0.0 = bildschirm der erste.

    danach das app starten.

    kommt immer noch eine fehlermeldung dann setze vorher noch ein xhost + ist zwar dann nicht do sicher aber es geht.

    gruss, charly
     
  3. Jab

    Jab New Member

    So, wie ich das verstanden habe, ist setenv eine Datei, in der ich bei Display etwas eintragen muß. Aber wo finde ich diese Datei?
    (Die ist doch auf meinem eigenen Rechner, nicht in Uni, oder?)
    Und: was soll ich denn da für einen Rechnernamen eingeben? Ich bin nicht in im Uni-LAN, sondern wähle mich übers Internet ein. Hab ich dann überhaupt eine IP oder einen Rechnernamen?
    (Ich bin, was Netzwerke angeht, nicht soo bewandert. Versuche, mich da ein wenig einzuarbeiten...)

    TiJab
     
  4. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    nein, setenv schreibt keine Datei sondern setzt eine Umgebungsvariable!
     
  5. charly68

    charly68 Gast

    rechner name oder deine ip

    du versucht ja eien app zustarten auf einen fernen rechner. der startet das app auf der maschine aber kann ja die buildanzeige nicht durchführen da du ja nicht vor der maschine sitzt bzw. eingelogt hast.
     
  6. puersti

    puersti New Member

    Hallo Jab!

    Auf dem Uni-Rechner gibst Du folgendes an der Konsole ein:

    setenv DISPLAY=[Deine IP-Adresse]:0.0

    also z.B.:
    setenv DISPLAY=64.16.2.4:0.0

    Falls Du Dich über einen Provider ins Internet einwählst, hast Du wahrscheinlich eine dynamische IP-Adresse. Diese siehst Du, wenn Du die Verbindung anzeigen läßt.

    Nach dem Setzen der DISPLAY-Variable kannst Du dann (hoffentliche) das Programm starten. Wichtig ist, daß Du das Programm von der Konsole startest, wo Du "setenv DISPLAY" ausführtest. D.h. Du mußt jedesmal, wenn Du eine neue Verbindung zur Uni herstellst, die Variable erneut setzen.

    Gruß aus dem Land östlich des Inns,
    Pürsti
     
  7. Jab

    Jab New Member

    Danke, jetzt hab ich's glaub ich verstanden...

    TiJab
     
  8. Jab

    Jab New Member

    Ich hab jetzt versucht, diese Variable zu setzen, tut aber immer noch nicht :eek:(
    Wo genau muß dieses xhost hin?
    Ich bekomme bei

    xhost +IP-Nr.

    die Fehlermeldung
    "unable to open display <andere IP-Nr>"

    TiJab
     
  9. charly68

    charly68 Gast

    in deinen terminal xhost+ eingeben mehr nicht. dann in den fernen rechner einloggen. da dann das display setzen.
     
  10. Jab

    Jab New Member

    Hab von nem Kommilitonen den Tip gekriegt
    ssh -X ...
    einzugeben. Hat funktioniert ! Ohne Umgebungsvariable.
    Weiß nicht, ob das das gleiche ist, was xhost + macht, jedenfalls kann ich jetzt Apps auf dem Uni-Rechner laufen lassen und bei mir zuhause auf dem Bildschirm darstellen. Geile Sache...
    Nun bräuchte man nur noch DSL, damit das ganze nicht so wahnsinnig zäh vonstatten geht.
    Gibt´s da auch nen Unix-Befehl, der meinem 56k Modem DSL-Geschwindigkeit verschafft? ;o)

    TiJab
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    kill 56modem to dsl :)))
     
  12. hakru

    hakru New Member

    "sudo chmod56 -toDSL -forFree -pronto"

    hakru
     

Diese Seite empfehlen