unnötige Sprachpakete deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macowski, 29. Oktober 2002.

  1. Macowski

    Macowski New Member

    Ich möchte gern chinesisch u. serboirokesisch entfernen, kann mir ein freundl. Mitinsasse den Weg durch die Ordner weisen?
    Gruß vom Macsger®
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Es gab mal eine Software namens LanguageCleaner (siehe Versiontracker), die ist aber nicht mehr aktuell und bekommt in VT ziemlich schlechte Noten. Ich würde davon absehen, das auf Jaguar anzuwenden.

    Vom manuellen Löschen würde ich erst recht abraten, ausser Du bist ein Unix-Profi und kennst die Tiefen von OSX ;-)

    Mein Tipp: Lass die Sprachpakete, wo sie sind. Du sparst sehr wenig Platz, gemessen an der Grösse von OSX.

    Gruss
    Andreas
     
  3. Macowski

    Macowski New Member

    Wenn du meinst. Aufs Eis begeben möchte ich mich natürl. nicht. Dank dir.
     
  4. curious

    curious New Member

  5. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ....als Root anmelden, dann Pfad: User/System/Library/Fonts
    Wenn Dich diese zusätzlichen Fonts wirklich in entsprechenden Menüs stören oder Du nur eine 2 GB große HD hast *gg*, solltest Du sie löschen.
    Ansonsten schließe ich mich der Meinung von AndreasG an.
    Gruß R.
     
  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Kannte ich nicht. Hat tatsächich bessere Noten in VT bekommen, allerdings scheint ein User names "c.thevignot2" doch nicht allzusehr davon begeistert zu sein.

    Ich weiss jeweils auch nicht, was ich von solchen Reviews halten soll. Ob's da Scherzkekse gibt, die Probleme erfinden, um einer Sofware bzw. dem Autor - warum auch immer - zu schaden? Ich habe schon merkwürdiges in VT gelesen...

    Gruss
    Andreas
     
  7. galahead

    galahead New Member

    habe mit monolingual schon diverse Sprachpakete unter 10.2.1 deinstalliert und bisher noch keine Probleme bekommen. Dauert aber relativ lange, deshalb habe ich es erstmal nur mit ein paar Sprachen versucht.
     
  8. curious

    curious New Member

    ....habe auch auf mehreren rechnern das prog
    eingesetzt..und es lief alles okay. (zufälligerweise nicht auf meinen Notebook eingesetzt...ohne Quatsch s.a: http://forum.macwelt.de/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=41239)

    Und es dauert wirklich lange ...so 20-30 Minuten ca. wenn man alles wegbrunzt bis auf EN und De.
     
  9. Christoph Meyer

    Christoph Meyer New Member

    Du kannst dir mit Youpi Optimizer
    http://www.versiontracker.com/moreinfo.fcgi?id=11174&db=mac
    auch erst die Sprachpakete anzeigen lassen und dich dann entscheiden (Dänisch und Holländisch gehn auch weg, geben aber komische Anfragen während des Löschens).
    Oder Sprachen einzeln löschen.

    Bei den Kommentaren zum Progi, gibt auch jemand den interessanten Rat, unter 9 nach .lproj zu suchen. Gibt nur etwa 2000 Treffer :)

    Nun etwas nur ganz ausgefuchste Unix-Füchse: Control-Klicken auf ein Programm und unnütze lproj-Ordner löschen. Müsst aber ein Unix-Diplom vorweisen können, sonst kriegt ihr nach dem nächsten Neustart nur noch den Kinder-Finder (alias vereinfachter Finder) :)
     
  10. boulevard

    boulevard New Member

    es gibt da noch ne gute freeware names "DesInstaller 2.0.1". findest du auch unter versiontracker. mit der kannst du nicht nur unnötige sprachen sauber aus os x löschen sondern auch einmal installierte pkg-programme. funzt echt klasse.
     
  11. curious

    curious New Member

    >>...auch erst die Sprachpakete anzeigen lassen und dich dann entscheiden<<

    ...ist bei monolingual genauso
     

Diese Seite empfehlen