unnützer CPUfresser

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gratefulmac, 13. Juli 2003.

  1. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Gestern hatte ich Top zu laufen.dabei viel mir auf, das wenn ich meine Maus berührte das Programm "tabletdriver" 2% der CPU verbrauchte.
    Das Wacomtablet liegt neben dem Mouspad auf einem Holztisch.
    Ich bin dann über das Wacom leicht mit dem Finger gefahren, und sofort waren 20% der CPU damit beschäftigt.
    Ganz schön heftig .

    Deshalb habe ich das Wacom vom USB Hub genommen und werde es nur anschließen, wenn ich es benutze.

    Ich weiß das wird keinen interessieren, aber ich finde es schon toll zu wissen was den Processor so in Atem hält.
     
  2. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Stimmt :D

    Ich mache das aber auch ab und an und habe dabei schon eine Menge Ressourcen-Fresser ertappt (besonders gern schmarotzen Fremdgeräte-Treiber, die ständig danach gucken, ob das Gerät benutzt wird. Diese Dämonen soltle man exorzieren.

    maX
     
  3. Doch ist ein interessantes Thema, weil es auch philosophisch ist. (Apples Betriebssystem neigt bloss nicht zum Exzorzieren; es ignoriert die Bemühungen nur oder stellt sie bloß).
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich hab auch noch ein kleines wacom-tablet, aber ich nutze es kaum noch.
    irgendwie stimmt das seitenverhältnis zum 16:10 imac-display nicht (wie sollte es auch) und die treiber verursachen auch gerne mal eine kernel panic.
     
  5. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Gestern hatte ich Top zu laufen.dabei viel mir auf, das wenn ich meine Maus berührte das Programm "tabletdriver" 2% der CPU verbrauchte.
    Das Wacomtablet liegt neben dem Mouspad auf einem Holztisch.
    Ich bin dann über das Wacom leicht mit dem Finger gefahren, und sofort waren 20% der CPU damit beschäftigt.
    Ganz schön heftig .

    Deshalb habe ich das Wacom vom USB Hub genommen und werde es nur anschließen, wenn ich es benutze.

    Ich weiß das wird keinen interessieren, aber ich finde es schon toll zu wissen was den Processor so in Atem hält.
     
  6. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Stimmt :D

    Ich mache das aber auch ab und an und habe dabei schon eine Menge Ressourcen-Fresser ertappt (besonders gern schmarotzen Fremdgeräte-Treiber, die ständig danach gucken, ob das Gerät benutzt wird. Diese Dämonen soltle man exorzieren.

    maX
     
  7. Doch ist ein interessantes Thema, weil es auch philosophisch ist. (Apples Betriebssystem neigt bloss nicht zum Exzorzieren; es ignoriert die Bemühungen nur oder stellt sie bloß).
     
  8. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich hab auch noch ein kleines wacom-tablet, aber ich nutze es kaum noch.
    irgendwie stimmt das seitenverhältnis zum 16:10 imac-display nicht (wie sollte es auch) und die treiber verursachen auch gerne mal eine kernel panic.
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Gestern hatte ich Top zu laufen.dabei viel mir auf, das wenn ich meine Maus berührte das Programm "tabletdriver" 2% der CPU verbrauchte.
    Das Wacomtablet liegt neben dem Mouspad auf einem Holztisch.
    Ich bin dann über das Wacom leicht mit dem Finger gefahren, und sofort waren 20% der CPU damit beschäftigt.
    Ganz schön heftig .

    Deshalb habe ich das Wacom vom USB Hub genommen und werde es nur anschließen, wenn ich es benutze.

    Ich weiß das wird keinen interessieren, aber ich finde es schon toll zu wissen was den Processor so in Atem hält.
     
  10. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Stimmt :D

    Ich mache das aber auch ab und an und habe dabei schon eine Menge Ressourcen-Fresser ertappt (besonders gern schmarotzen Fremdgeräte-Treiber, die ständig danach gucken, ob das Gerät benutzt wird. Diese Dämonen soltle man exorzieren.

    maX
     
  11. Doch ist ein interessantes Thema, weil es auch philosophisch ist. (Apples Betriebssystem neigt bloss nicht zum Exzorzieren; es ignoriert die Bemühungen nur oder stellt sie bloß).
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich hab auch noch ein kleines wacom-tablet, aber ich nutze es kaum noch.
    irgendwie stimmt das seitenverhältnis zum 16:10 imac-display nicht (wie sollte es auch) und die treiber verursachen auch gerne mal eine kernel panic.
     
  13. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Gestern hatte ich Top zu laufen.dabei viel mir auf, das wenn ich meine Maus berührte das Programm "tabletdriver" 2% der CPU verbrauchte.
    Das Wacomtablet liegt neben dem Mouspad auf einem Holztisch.
    Ich bin dann über das Wacom leicht mit dem Finger gefahren, und sofort waren 20% der CPU damit beschäftigt.
    Ganz schön heftig .

    Deshalb habe ich das Wacom vom USB Hub genommen und werde es nur anschließen, wenn ich es benutze.

    Ich weiß das wird keinen interessieren, aber ich finde es schon toll zu wissen was den Processor so in Atem hält.
     
  14. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Stimmt :D

    Ich mache das aber auch ab und an und habe dabei schon eine Menge Ressourcen-Fresser ertappt (besonders gern schmarotzen Fremdgeräte-Treiber, die ständig danach gucken, ob das Gerät benutzt wird. Diese Dämonen soltle man exorzieren.

    maX
     
  15. Doch ist ein interessantes Thema, weil es auch philosophisch ist. (Apples Betriebssystem neigt bloss nicht zum Exzorzieren; es ignoriert die Bemühungen nur oder stellt sie bloß).
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ich hab auch noch ein kleines wacom-tablet, aber ich nutze es kaum noch.
    irgendwie stimmt das seitenverhältnis zum 16:10 imac-display nicht (wie sollte es auch) und die treiber verursachen auch gerne mal eine kernel panic.
     

Diese Seite empfehlen