Unregelmässige iMac Abstürze

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von testra, 8. April 2001.

  1. testra

    testra New Member

    Hallo miteinander,

    seit kurzem besitze ich den iMac indigo 500MHz mit CD-RW; also das neue Modell.
    Wie ich jetzt mehrmals festgestellt habe, raucht die Kiste bei unterschiedlichsten Arbeiten einfach mal ab, d.h. der Bildschirm wird dunkel und der Mac ist aus. Bei einem Neustart erhalte ich von MacOS9.1 die Meldung, dass der Rechner nicht ordnungsgemäss ausgeschaltet wurde. Noch eine Info: es stecken zusätzliche 256MB Ram drin. Wenn sich jemand unter dem Problem was vorstellen kann, wäre ich um jede Anregung dankbar.
     
  2. mackevin

    mackevin Active Member

    Hallo testra,

    es ist sicherlich ärgerlich, daß Dein Rechner öfters abstürzt.

    Läßt sich Dein Betriebssystem so gerade noch zu einer Fehlermeldung hinreißen? Hast Du ´mal versucht die laufende Anwendung mit dem Tastatur-Kürzel zu beenden?

    Die "Fehlermeldung" nach dem Neustart erscheint immer, wenn Du die "Reset-Taste" drückst. Diese Fehlermeldung läßt sich aber auch abstellen. Wie das geht, steht in der "Fehlermeldung" selbst.

    Was Dein RAM angeht, so kannst Du ja ´mal im "Apfelmenü"/"Sytemprofiler" nachschauen, ob dieser vom Rechner überhaupt angenommen wird (siehe einschlägige Diskussionen der letzten Tage). Hast Du den den Anwendungen überhaupt genug Speicher zugeteilt? Hast Du VM aktiviert? Benutzt Du orignal Anwendungen?

    Gruß
    mackevin
     
  3. TuX

    TuX New Member

    Haha, klingt dumm, aber mir ist das bei meinem iMac auch passiert:
    Guck mal ob der Stecker hinten am iMac richtig drinn ist! Denn ein normaler Mac geht nicht einfach so aus! Es friert höchstens das Bild ein.
    Bei mir ist das öfter passiert weil ich mit den Füßen gegen das Kabel gekommen bin und ...schwups war die Kiste aus!

    TuX
     
  4. testra

    testra New Member

    Hi mackevin,

    das ist ja das verwunderliche, was ich bisher nur von Windoof kannte. Die Kiste warnt nicht mal ein bischen sondern geht einfach aus. Was das RAM angeht so hat der iMac es natürlich ordnungsgemäss erkannt und eingebunden. Die Speicherzuteilung könnte ein nützlicher Hint sein, den ich mal ausrpobieren werde. Die Anwendungen sind alle Original.

    Danke für deine Antwort
    Gruß
    testra
     
  5. testra

    testra New Member

    Hallo TuX,

    auch dir danke ich für die Anmerkung, allerdings war der Stromstecker und sein fester Sitz das erste, was ich überprüft hatte. Danke Trotzdem.

    Gruß
    testra
     
  6. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi testra,
    bei welchem tool "stürtzt" dein iMac ab?
    welches system nutzt du?
    RALPH
     
  7. testra

    testra New Member

    Hi RALPH,
    das ist ganz unterschiedlich. Manchmal gibt er während des Surfens den Geist auf, ein andermal beim arbeiten in WORD so nach ner halben Stunde usw.

    testra
     
  8. thd

    thd New Member

    er geht einfach aus und wird dunkel? richtig mausetot? da liegt ein hardwaredefelt vor. wackler im netzteil. kurzschluß etc....

    thd
     
  9. testra

    testra New Member

    Hi thd,

    theoretisch denkbar, aber praktisch kommst mich komisch vor. Die Abstürze treten nur sporadisch auf. Da Sie auch unabhängig der Arbeitsdauer auftauchen, schließe ich ein thermisches Problem primär aus. Wie auch immer ich behalte die Sache mal im Auge.

    testra
     
  10. SRALPH

    SRALPH New Member

    hi testra,
    ist schon merkwürdig dein problem ;)
    hast du norton schon mal über deine platte laufen lassen,vielleicht läuft im hintergrund irgendein tool was dein problem verursacht,obwohl ich dies mir nicht vorstellen kann?
    welches system hast du auf deinem iMac?
    wieso nutzt du nicht rag time als texttool?
    RALPH
     
  11. starwatcher

    starwatcher New Member

    einstellungen im ernergiesparfeld gecheckt?
     
  12. testra

    testra New Member

    Hi,

    Norton iss ne gute idee. Das werde ich mal probieren. System ist 9.1. Und ein anderes Tool zu nehmen bringt nichts, das der Fehler nach meiner Einschätzung nicht von Programmen verursacht wird, da er ja bei allem möglichen auftaucht.

    Cu
    testra
     
  13. testra

    testra New Member

    Hi,

    einstellungen sind gecheckt und wurden ausgeschaltet.

    CU
    testra
     
  14. Lars Felber

    Lars Felber New Member

    Ist da USB-Peripherie dran? Manche Geräte schicken dem Power Manager schon einmal einen Einschalt-/Ausschalt- oder Ruhezustandsbefehl, ohne dass sie das dürften oder sollten.
     
  15. testra

    testra New Member

    Hi,

    einzige USB Sachen, sind die neu Apple Tastatur (respektive Maus) und ein Canon S450 Tintenstrahler
     
  16. thd

    thd New Member

    das netzteil meiner dose geht bei folgenden sachen sofort aus, und aufgrund elektronischer sicherung aber nicht kaputt:

    "bei kurzschlüssen in der stromversorgung(bei festplatten, cdroms etc. wenn irgendwo + an - kommt. rums.elektronische sicherung durch.)

    "bei spannungspitzen. wenn größerer funke an nem kontakt überspringt, ohne kurzschluß, geht das ding sofort aus.

    "das gleiche bei netzspitzen.

    das ne software den mac ausschaltet glaub ich eher weniger. ich weiß auch nich wie schnell das geht....ich könnte schwören, das dieser auschaltbefehl nicht direkt wirkt......eher dünkt mir, das der rechner vor dem finalen stromende noch ne menge prozeduren ausführt...

    thd
     

Diese Seite empfehlen