unresolved kernel trap

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von physio40, 13. Juni 2008.

  1. physio40

    physio40 physio40

    Heute hat mein PB G 4 unter X.5.3 beim Arbeiten mit mail
    plötzlich einen unresolved kernel trap gezeigt. Neustart. Nochmals
    dasselbe. Dann lief das Gerät, beim importieren der mails kommt jedesmal
    ein Kernel Fehler. Mit der Original Leopard - DVD habe ich das Volume repariert - kein Fehler. Rechte repariert. Beim importieren der mails wieder kernel-Fehler.
    Muss ich das System neu installieren?
    physio40
     
  2. jupitersson

    jupitersson New Member

    hab ich auch —>
    nicht immer aber ab und zu… (das darf kein Windoof-User lesen, dass auch das Mac-System abstürtzt:klimper: ). Beim 10.3 auf dem 1Ghz, 512RAM eMac hat ich 2(!) Systemabstürze in 3,5 Jahren (Vollbetrieb). Aber auf dem 1.6 Ghz iMac, 10.4.11 seit 2 Monaten ~30. Ich hab keine Reperatur-Disc mit 10.4 - nur 10.3.

    Jetzt war eine Zeitlang ruhe, aber nun fängts wieder an.:cry:
     
  3. TomPo

    TomPo Active Member

    Mit zwei Möglichkeiten lässt sich das System recht häufig einfach reparieren: während des Startvorgangs die Shift-Taste gedrückt halten, dabei werden schon mal erste Reparaturen durchgeführt. Zweitens ein fsck -fy ausführen (Booten in den Single User Modus und Apfel+s drücken und halten). Dabei werden vom System benötigte Dateien geprüft und ggf. repariert.

    Sollte das alles nicht helfen, kann man mit Onyx diverse System Caches Dateien löschen. Danach ist allerdings ein Neustart erforderlich. In aller Regel schafft das die Probleme aus dem Weg. Auf manchen Systemen tritt das Caches Problem unter 10.4 auch öfter auf. Hier hilft dann ein Löschen besagter Dateien.
     

Diese Seite empfehlen