Unsere Kinder brennen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Harlequin, 24. April 2003.

  1. Harlequin

    Harlequin Gast

    Grup Yorum
    (uebersetzt: Gruppe Interpretation), eine Istanbuler Musikgruppe, die seit 1985 existiert und fuer ihre Widerstandslieder bekannt ist, hat nun ein neues Album veroeffentlicht.
    Die Gruppe protestiert mit diesem Werk gegen den Krieg, den die USA gegen den Irak begonnen hat.
    Das Album heisst "Biz Variz"(Es gibt uns) und enthaelt neben dem Lied "Biz Variz" ein von Grup Yorum und Uemit Ilter geschriebenes Gedicht namens "Gecit Yok"(Kein Durchmarsch).
    Das Gedicht wird von dem Schauspieler Tuncel Kurtiz vorgetragen.

    Grup Yorum aeussert sich selbst zu ihrer Arbeit wie folgt:

    "Wir sind voller Zorn! Die Stadt Bagdad brennt.
    Wir sind voller Zorn, die Welt, auf der wir leben, brennt.
    Die haengenden Gaerten Babylons brennen. Die Maerchen unserer Kindheit brennen.
    Unsere Kinder brennen.
    Die Haende, die Bagdad erbauten, brennen. Die Haende Bagdads... unsere Haende. Wir sind die Kinder desselben Himmels. Wir atmen die selbe Luft ein, der selbe Rauch vergiftet uns. Bagdad, Basra, Umm Qasr,... brechen ueber uns ein!
    Wir sind voller Zorn! Wie ein Oktopus hat die USA ihre Arme um die Welt geschlungen und laesst den Tod auf uns regnen; unsere Brueder und Schwestern sterben! Die Boersen steigen mit unserem Blut an. Mit unserem ausgehenden Atem steigen die Aktien, mit unserem Blut wird das Oel zur Raffinerie. New York, Manhatten, Washington und Texas werden aus unseren Koerpern erbaut.
    Weder unsere Haende und Arme sind gebunden, noch ist unsere Zunge erstarrt.
    Voller Leben stehen wir aufrecht! Wenn die USA verbrennt und zerstoert, dann bauen wir es wieder auf. Wenn die USA verbrennt und zerstoert, dann wirbeln wir es wieder auf.
    Mag es unser Blut, unser Leben kosten... wenn die USA ein Imperium ist, dann werden wir es mit unseren Koerpern dem Erdboden gleich machen.
    Es gibt uns! Wir sind das Volk!
    Die Imperien gleichen einander. Rom-USA... wer ist der groessere Pluenderer, wer der groessere Massenmoerder?
    Die Imperien gleichen einander. Rom-USA... wer hat Rom vernichtet? Wer hat einen weiteren Tag gewartet, als die Zeit reif war?
    Wenn die Zeit reif ist, wer von uns wird dann der USA das Recht auf einen weiteren Tag Leben zugestehen?
    Wir sind voller Zorn! Denn jedes Tropfen Blut, das vergossen wird, ist unseres. Auch unsere Blumen gehen ein mit jeder/m Gefallenen in Basra. Wir sind diejenigen, die diesen Blumen Wasser geben. Wir sind diejenigen, die wieder zur Sonne blicken.
    Der Euphrat und der Tigris fliessen nach Mesopotamien. Wir senden unseren Gruss mit deren Wasser. Und damit nicht genug, wir tragen unser Blut zur Verteidigung der Heimat. Der Irak ist unsere Heimat. So wie fuer Kuba, so wie fuer Vietnam und fuer Palaestina, so wie fuer Anatolien... wuerden wir fuer unsere Heimat sterben!
    Hier gibt es uns! Dieser Boden ist unser Boden! Diese Baeume koennen nunmehr nicht diesen erdrueckenden und verrauchten Himmel ertragen. Diese Steine koennen fremde Stiefel nicht ertragen.
    Hier gibt es uns! Aus unseren umgestuerzten Koerpern flechten wir die Festungen.
    Hier gibt es uns! Unser Zorn ist so gross wie unsere Schmerzen. Hier gibt es uns! Wir sind sechs Milliarden!"


    .
     
  2. Granini

    Granini New Member

    "Mag es unser Blut, unser Leben kosten... wenn die USA ein Imperium ist, dann werden wir es mit unseren Koerpern dem Erdboden gleich machen."

    Schön, daß es solche Aufrufe gibt. Da sieht man gleich was für tolle Menschen die Sänger sind.
     
  3. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Die Texte, die ich damals mit meiner Punkschülerband im Probenraum gebrüllt habe, waren noch besser als das.

    Die Band sollte nicht "Grup Yorum" sondern "Grup Voldum" heißen.

    Gülle gülle, Matze
     
  4. Harlequin

    Harlequin Gast

    Ja da hast Du recht, danke fuer die Unterstuetzung und Dein Mitfuehlen mit den Opfern.

    .
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Dieses Lied beschreibt sehr treffend, was für Gefühle im arabischen Raum vorherrschen. Aber im Ignorieren waren wir immer schon die größten. Was schert mich das Leid von hungernden Völkern, solange ich hier ein, zwei Kinderschänder grillen kann. Guten Appetit!
     
  6. Hariequin

    Hariequin New Member

  7. ipossum

    ipossum New Member

    hey, für den Grand Prix?
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Schau dich doch dort mal um, vielleicht findest du auf dieser Site einen noch trefferenden Nick für dich.
     
  9. RaMa

    RaMa New Member

    blödsinn...im ignorieren sind wir gar nicht die größten...obwohl wirs alle versuchen...aber manche scheiße kann man nicht ignorieren...

    wir sind das Volk!!!

    ra.ma.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  11. RaMa

    RaMa New Member

  12. Granini

    Granini New Member

    "verstarb in Geldern"

    So will ich auch einmal sterben (wenn ich sehr sehr alt bin)
     
  13. Granini

    Granini New Member

    Hehe, gute Methode um eine Diskussion abzuwürgen ;).
     
  14. Harlequin

    Harlequin Gast

    Grup Yorum
    (uebersetzt: Gruppe Interpretation), eine Istanbuler Musikgruppe, die seit 1985 existiert und fuer ihre Widerstandslieder bekannt ist, hat nun ein neues Album veroeffentlicht.
    Die Gruppe protestiert mit diesem Werk gegen den Krieg, den die USA gegen den Irak begonnen hat.
    Das Album heisst "Biz Variz"(Es gibt uns) und enthaelt neben dem Lied "Biz Variz" ein von Grup Yorum und Uemit Ilter geschriebenes Gedicht namens "Gecit Yok"(Kein Durchmarsch).
    Das Gedicht wird von dem Schauspieler Tuncel Kurtiz vorgetragen.

    Grup Yorum aeussert sich selbst zu ihrer Arbeit wie folgt:

    "Wir sind voller Zorn! Die Stadt Bagdad brennt.
    Wir sind voller Zorn, die Welt, auf der wir leben, brennt.
    Die haengenden Gaerten Babylons brennen. Die Maerchen unserer Kindheit brennen.
    Unsere Kinder brennen.
    Die Haende, die Bagdad erbauten, brennen. Die Haende Bagdads... unsere Haende. Wir sind die Kinder desselben Himmels. Wir atmen die selbe Luft ein, der selbe Rauch vergiftet uns. Bagdad, Basra, Umm Qasr,... brechen ueber uns ein!
    Wir sind voller Zorn! Wie ein Oktopus hat die USA ihre Arme um die Welt geschlungen und laesst den Tod auf uns regnen; unsere Brueder und Schwestern sterben! Die Boersen steigen mit unserem Blut an. Mit unserem ausgehenden Atem steigen die Aktien, mit unserem Blut wird das Oel zur Raffinerie. New York, Manhatten, Washington und Texas werden aus unseren Koerpern erbaut.
    Weder unsere Haende und Arme sind gebunden, noch ist unsere Zunge erstarrt.
    Voller Leben stehen wir aufrecht! Wenn die USA verbrennt und zerstoert, dann bauen wir es wieder auf. Wenn die USA verbrennt und zerstoert, dann wirbeln wir es wieder auf.
    Mag es unser Blut, unser Leben kosten... wenn die USA ein Imperium ist, dann werden wir es mit unseren Koerpern dem Erdboden gleich machen.
    Es gibt uns! Wir sind das Volk!
    Die Imperien gleichen einander. Rom-USA... wer ist der groessere Pluenderer, wer der groessere Massenmoerder?
    Die Imperien gleichen einander. Rom-USA... wer hat Rom vernichtet? Wer hat einen weiteren Tag gewartet, als die Zeit reif war?
    Wenn die Zeit reif ist, wer von uns wird dann der USA das Recht auf einen weiteren Tag Leben zugestehen?
    Wir sind voller Zorn! Denn jedes Tropfen Blut, das vergossen wird, ist unseres. Auch unsere Blumen gehen ein mit jeder/m Gefallenen in Basra. Wir sind diejenigen, die diesen Blumen Wasser geben. Wir sind diejenigen, die wieder zur Sonne blicken.
    Der Euphrat und der Tigris fliessen nach Mesopotamien. Wir senden unseren Gruss mit deren Wasser. Und damit nicht genug, wir tragen unser Blut zur Verteidigung der Heimat. Der Irak ist unsere Heimat. So wie fuer Kuba, so wie fuer Vietnam und fuer Palaestina, so wie fuer Anatolien... wuerden wir fuer unsere Heimat sterben!
    Hier gibt es uns! Dieser Boden ist unser Boden! Diese Baeume koennen nunmehr nicht diesen erdrueckenden und verrauchten Himmel ertragen. Diese Steine koennen fremde Stiefel nicht ertragen.
    Hier gibt es uns! Aus unseren umgestuerzten Koerpern flechten wir die Festungen.
    Hier gibt es uns! Unser Zorn ist so gross wie unsere Schmerzen. Hier gibt es uns! Wir sind sechs Milliarden!"


    .
     
  15. Ja, im Kindergarten fühlte sich auch immer der als Sieger, der am lautesten gebrüllt hat.

    Dummfug issses, nicht mehr.
     
  16. sevenm

    sevenm New Member

  17. RaMa

    RaMa New Member

    :

    ich kann sogar einen doppelpuups zum schluß...*freu*
     
  18. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Erinnert mich ein bisschen an kleine Kinder, die sich die Zeigefinger in die Ohren stecken und laut vor sich hin brubbeln: Nanana, ich hör gar nichts, nanana, ich hör gar nichts...
     
  19. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wenn du das sagst, wird's wohl stimmen.
     
  20. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    @convenant

    Frage: Was ruft der Trainer der irakischen Wasserballmannschaft beim Training im Freibad, wenn ein Gewitter oder B52-Bomber nahen?
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Antwort: "Allemaaaan inna Hallebad!"

    Der Witz trifft die momentanen Gefühle im Arabischen Raum viel besser wieder als dieses unlustige Lied von Grup Yogurettemitrum ;-)

    MM
     

Diese Seite empfehlen