Unsere Schweizer Nachbarn

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 11. September 2007.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. batrat

    batrat Wolpertinger

  3. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Das ist es (unter anderem), was die Schweizer an den Deutschen so innigst lieben: Dieses Auftreten mit der Vorstellung "was die können, kann ich schon lange!".

    Christian
     
  4. Ghostuser

    Ghostuser Active Member


    Vermutlich würde dich das "Böse Wib" beim "Hoselupf" rascher auf den Rücken legen, als dir lieb ist!


    Gruss GU
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich liege sowieso lieber unten. :p
     
  6. batrat

    batrat Wolpertinger

    Was noch ? :confused:
     
  7. maurice

    maurice New Member


    Zitat:"..des isch der gamme gsi! Ah, der gammegsi!" Selbst die Moderatorin versteht die gute Dame nicht."

    Hatte damals vier Wochen Schonzeit mit "Hochdeutsch". Danach wurde nur noch Schwyzerdütsch geredet. Nicht immer einfach, aber immer noch eine sehr sehr schöne Sprache.

    moe.

    Grüße an Zürich
     
  8. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich glaube diese „Liebe“ entspringt aber auch des öfteren unnötigen Minderwertigkeitskomplexen. Das gleiche Phänomen kannst Du auch im Land selbst erleben (sicher auch in der Schweiz), dass z.B. der Bürger aus der nächst größeren Stadt immer als angeblich arrogant und besserwisserisch angesehen wird, dass er sich angeblich was darauf einbildet aus einer größeren Stadt zu kommen und man von ihm keinen Rat entgegen nimmt. Gerade im Verhältnis ostdeutscher und westdeutscher Bürger hat das lange eine negative Rolle gespielt. Für mich ist das eher ein soziologisches Phänomen. Hier im Forum erlebst Du das doch kaum, dass die Deutschen den Österreichern oder Schweizer sagen wollen, wo es lang geht.

    Mir persönlich ist es eh scheißegal, woher jemand kommt. Für mich zählt, wie er sich verhält. Und was ich immer furchtbar finde ist, wenn zu irgendjemand gehalten wird weil er wie man selbst auch ein Deutscher (Schweizer oder was auch immer) ist und es letztlich gar nicht um die Sache geht.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger

    *Unterschreib*


    Nur zu Klarstellung: Ich wollte die Schweizer nicht irgendwie schlecht machen. :shake: Das liegt mir fern. Dazu gibt es viel zu viel gute Dinge aus der Schweiz :
    Uhren,Schokolade :geifer: ,Käse, Raclette u.s.w.
    Ein bisschen frotzeln muss aber erlaubt sein. Als Angehöriger der bayrischen Volksstammes,von manchen als kriegerisches Bergvolk betitelt, muss ich mir ja auch immer so einiges anhören. :rolleyes:
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

  11. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hähä, 13/13. Nicht schlecht für einen Papierlischweizer :D

    Und das mit der Anke zählt zur Allgemeinbildung. Ausreden lasse ich da nicht gelten :shake:
     

    Anhänge:

  12. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hast Du das Gefühl, dass es andersrum anders ist? Nur stehen wir zu unsern Frotzeleien und schreiben es sogar in den Zeitungen.
    Was war da noch für ein Skandal? Da hat doch irgendeine Schweizerin ziemlich fadegrad rausgeschrieben wie ihr eine deutsche Stadt vorgekommen ist. Gab anscheinen ziemlich Tumult. Wo und wer war das schon wieder. Mann mein Hirn :meckert:
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    Danke für die Glückwünsche :) . Habe mir dazu auch einen eigenen Thread geleistet. :redface:

    Die Vizemeisterschaft muss ich allerdings ablehnen. Gazprom äh..Schalke 04 wird sich diesen Titel nicht nehmen lassen. :teufel:

    Dann doch lieber die Salatschüssel. :nicken:
     

Diese Seite empfehlen